1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Junge Leute gesucht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Svenja23, 8. Dezember 2004.

  1. Svenja23

    Svenja23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Guten Morgen...

    seit meiner Kindheit ist bei mir rheumatoide Arthritis bekannt. Nach vielen "falschen" Therapieansätzen spritze ich mir nun 20 mg MTX, bekomme noch zusätzlich Quensyl und Azulfidine... warte aber noch auf die Wirkung;-)
    Im Januar muß ich mich "mal wieder" unters Messer legen...wovor´s mir jetzt schon bammelt... ich geh nach Bad Bramstedt? War einer von euch schonmal da?

    Gibt es hier auch junge Leute? Dann meldet euch!!!;-)

    Wünsche euch allen noch einen wunderschönen Mittwoch...
     
  2. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    jung!!!

    hallo svenja,

    ich bin 22 und bei mir wurde vor 3 jahren rheuma festgestellt, haben soll ich es ungefähr seit 8 jahren.

    bei mir wurde ra festgestellt, kann aber noch mehr oder weniger normal arbeiten gehen, nicht wie einige hier die schon so beeinträchtigt sind das sie nicht mehr arbeiten gehen können. (die tun mir alle so richtig leid!))-:

    lg bine
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Svenja,

    ich war im vergangenen Jahr in BB - aber nur zur Kur. Es hat mir eigentlich sehr gut gefallen und hoffe auch im nächsten Jahr dort wieder zur Kur fahren zu können.
    Zur Klinik kann ich leider nichts sagen.
     
  4. Chrissy81

    Chrissy81 Guest

    Hallo Svenja,

    auch ich bin noch jung *jipieh*. Bin 23 Jahre! Hab seit fast zwei Jahren PSA. Warum musst du unter´s Messer?!?!

    Grüße aus Stuttgart von Chrissy
     
  5. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo svenja!
    ich gehör auch noch zu den eher jungen leuten hier- bin grad noch 17.
    es sind recht viele junge leute hier vertreten. über die suchfunktion findest du einiges. ich kann mich recht gut an 2 andere beiträge erinnern.
    ich habe meine juvenile arthritis seit rund 3 jahren.
    lg petra
     
  6. Nanina

    Nanina Guest

    und noch ein junger Hüpfer

    Hi Svenja!!

    Hi ich komme aus Rheine bei Münster / Osnabrück und habe meine cp + bechterew seit 2000.

    bin 20 bzw. in einem monat 21 !!

    Bad Bramstedt war ich letztes jahr in Kur die kur war super kann dir nur leider nichts über die klinik sagen!!

    Was wird denn gemacht ?

    Lieben gruß und euch allen eine schöne Woche
     
  7. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**
    jung?

    Hallo Svenja,
    gelte ich mit 26 noch als jung? ;)
    Bei mir wurde vor vier Jahren die rA festgestellt, haben tu ich sie aber schon mindestens 10 Jahre, wenn ich mal darüber nachdenke.

    In Bad Bramstedt war ich vor ein paar Jahren zur Kur, habe aber mit der Klinik keine Erfahrungen.

    Gruß
    Verena
     
  8. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Jung?

    Hallo Svenja,

    bin ich mit (grad noch) 29 Jahren noch jung? Eigentlich fühle ich mich noch sehr jung ... obwohl ich seit ca 27 Jahren cP habe und in dieser Zeit einiges erlebt habe. Ich bin auch voll berufstätig und strebe diese Situation bis zu meiner regulären Pensionierung an. Bin prinzipiell sehr zuversichtlich und in Bezug auf meinem Job genauso.

    Mich würde auch interessieren warum du dich "unters Messer legen" musst.

    Alles Liebe
    Trixi
     
  9. Shifty

    Shifty PausenClown

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi Svenja !! Ich bin 24, Denk mal ich gehör auch noch zu der jungen rasselbande *lol* habe seit meinem "4" Lebensjahr cp ,aber mein letzter schub war vor 9 Jahren Lg.Jürgen alias Shifty
     
  10. Svenja23

    Svenja23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Huhu.... das freut mich, dass es hier doch anscheinend viele junge Leute gibt...obwohl es ja eigentlich schöner wär, wenns weniger wären...(auf die Erkrankung bezogen).

    Ich werde am Ellenbogen operiert, hab da eine starke Arthrose und Bewegungseinschränkung, der Arm ist fast in 90° angewinkelt. Es soll eine Synovektomie gemacht werden, die Knochenanbauten, die sich bei Arthrose bilden werden entfernt und dann haben sie noch vor das Radiusköpfchen zu entfernen... da muß ich dann aber nochmal genauer nachforschen...

    Ich denke, ich bin in BB gut aufgehoben, jedenfalls hatte ich bei der Vorstellung dort, dass Gefühl, dass die Ärzte wissen wovon sie reden und mich ernst genommen haben. Ich wollte eigentlich so gern in Kiel(wo ich übrigens herkomme*g*) operiert werden, aber 2 von 3 Ärzten haben die OP abgelehnt, da es ihnen zu heikel ist und in der Uni Klinik fühlte ich mich nicht wohl... da hab ich gleich die Flucht ergriffen.

    Was mich in BB geschockt hat, dass ich 2 Wochen dableiben soll, wg. der KG und so weiter...da muß ich mir jetzt schon einen Besuchsplan zusammenstellen...das auch ja jeden Tag jemand kommt;-)

    Wie kommt ihr denn so im Alltag zurecht? Gibts arge Probleme?

    Liebe Grüße Svenja
     
  11. Chrissy81

    Chrissy81 Guest

    Alltag

    Mensch, das mit der OP hört sich ja auch übel an...
    Wünsch dir schon mal alles Gute!
    Du fragst wie es so im Alltag läuft. Mein Problem ist, dass ich immer allen "vorgaukel", dass alles ok ist. Bin immer gut drauf und laß es mir nicht anmerken, wenn ich Schmerzen hab. Das führt dann halt sehr oft dazu, dass alle vergessen, dass ich dennoch eingeschränkt bin. Ich kann nicht lange laufen, nicht lange stehen, nicht lange sitzen... Ein Klo muss auch immer in der Nähe sein, weil ich durch´s MTX doch recht häufig Durchfall hab. Und nach der Einnahme (ich nehm Tabletten) Freitag abends kannst du mich dann für´s Wochenende fast ganz vergessen, weil ich todmüde bin!
    Im Arbeitsalltag ist alles ok: hatte meinen letzten Krankentag vor 13 Monaten!
    Hab auch nur ne 31 Stunden-Woche - also einen freien Tag in der Woche (das hilft schon sehr!).
    Bei dir?
    Grüßle
     
  12. Svenja23

    Svenja23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hey Chrissi!

    Ich hatte grad heute meinen letzten Krankheitstag... heute morgen ging nicht wirklich viel, da brauchte ich nen Tag Auszeit...hab gestern meine ganzen Medikamente vergessen (was mir leider öfter passiert) und heute hab ich anscheinend gleich die Quittung bekommen... mir fällt es schwer, jeden Morgen und Abend an diese sch.. Tabletten zu denken...

    Jetzt geh ich nachher gleich zur KG, das hilft immer etwas...

    Ich hab aber im Alltag so ziemlich das selbe Problem...ich will ja auch nicht jedem gleich auf die Nase binden, dass ich krank bin... geht ja eigentlich auch keinen was an...meine 3 besten Freundinnen wissen es...können es natürlich aber auch nicht immer nachvollziehen, wenn ich mal nen date kurzfristig sausen lassen muß, weil auf einmal alles verückt spielt...sie geben sich zwar mühe, aber wenn man nicht selber krank ist, kann man es nicht nachvollziehen... würde mir sicher auch so gehen. Sie wollen dann zwar immer nur das beste für mich, aber ich weiß meist selbst nicht was das dann gerade ist;-)

    Du nimmst MTX am Freitag? Süße, wechsel doch den Tag, wenn dein WE dann im A... ist;-)
     
  13. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Moin.
    Zu den jüngsten hier gehör ich ja nicht so wirklich. Ich bin 19 bald 20 (ohje die zweite 0)
    In Bad Bramstedt könntest du auch etwas jüngere treffen. Ich bin da ein gutes Beispiel :D
    Ne nun mal Ernst. Im COffe Shop oder so werden da auch die jünegren anzutreffen sein, wenn du welche siehst ode sehen möchtest.

    Im übrigen hab ich PSA Diagnose nach jahrelangen Irrwegen. MTX immer noch, Enbrel und Arave nützen nichts, bzw. wegen Nebenwirkungen abgesetzt.

    mfg schnulli

    (wenn was ist oder du etwas wissen möchtest am besten pn an mich, hab nicht jeden Tag mehr die Zeit fürs Forum)
     
  14. Sooonnenschein

    Sooonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hi Svenja,

    ich fühl mich mit meinen 28 Jahren auch noch sehr viel jünger ;)

    Habe seit meinem 19. Monat an auch rheumatoide Arthritis. Auch bei mir wurden viele falsche Diagnosen bzw. Therapieansätze gemacht. Nehme nun schon seit zig Jahren Basismedis und Cortison. Geholfen hat noch nichts so gut, dass das Rheuma zum Stillstand kam. Ich habe mittlerweile drei künstliche Gelenke. Im Februar muss ich auch wieder unters Messer. Bekomm dann mein zweites Knie auch künstlich ersetzt. *angsthab* Aber ich freu mich schon drauf, denn dann haben die Schmerzen endlich ein Ende :)

    Liebe Grüsse
    Andrea
     
  15. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    wohl auch ein jungspund...

    Ich bin 27, habe seit ca meinem 12. Lebensjahr ne cP und bin aber mit Enbrel und etwas Corti zur Zeit sehr gut eingestellt. In meinem Alltag lasse ich mich kaum davon einschränken...klar, wenn die Gelenke dick sind, mache ich nicht gerade noch Sport drauf....aber ich ahbe mein Stuidum erfolgreich durchgezogen, heute meinen Abschluss gemacht und fange vermutlich im Februar an zu arbeiten.......ganz regulär, evtl. sogar besser als das. Ich drücke dir die Daumen für die Op.
    Gruss, Paris
     
  16. Chrissy81

    Chrissy81 Guest

    Hey Svenja,

    ich mal wieder :)
    Du bist gut, soll ich etwa im Büro schlafen, wenn ich meinen MTX-Tag verlege? ;)
    Nee, mal im ernst, Dienstag war eigentlich der große Tag, musste es dann aber notgezwungen auf Freitag verlegen! Schlafe danach immer an die 12 Stunden!
    Letztes Jahr hatte ich bestimmt so an die 35 Fehltage... Da hätte es fast mit der Ausbildung nimmer hingehauen.
    Was machst du denn beruflich?
    Liebe Grüße und meld dich wieder :D