1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Juckreiz?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Slash, 24. November 2006.

  1. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Ihr Lieben!
    Nach einer 5 wöchigen Pause mit Enbrel nach einer missglückten Zahn OP spritze ich nun wieder seit ca. 4 Wochen.
    In dieser Zeit habe ich bemerkt, dass ich einen verstärkten Juckreiz bekommen habe, allerdings ist dieser unabhängig vom Spritztag, ist also nicht so, dass es z.B. 1 Tag später juckt oder so.
    Es juckt eigentlich überall, meine ganze Haut, auf dem Kopf, am Bauch, an den Beinen etc. Das absolut gemeinste ist, dass ich an einer ganz peinlichen Stelle auch den fiesen Juckreiz :mad: habe, peinlich ist...., meine Frauenärztin diagnostizierte Pilz, allerdings wirkt das verordnete Medikament, Salbe und Zäpfchen, nicht, sodass ich mich frage, was ist das nun wieder?????:confused:
    Ist mein Körper vielleicht voller Pilze? "Nur" Nebenwirkung von Enbrel oder langer, hoher Kortisondosierung?
    Kennt jemand dieses Problem vielleicht auch? Woher kommt das? Was macht Ihr dagegen? Ich könnte echt irre werden.....:mad:
    In der Hoffnung auf zahlreiche Tips und mit lieben Grüssen
    Sandra
     
  2. rose

    rose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra

    Ich spritze seit Mai, Enbrel
    Habe auch Kopfjucken, aber es hält sich in grenzen,Unterarme und Knie jucken manchmal auch. Unternehme zur zeit nichts, solange es sich im Rahmen hält. Tut mir für dich leid, aber da kann ich dir jetzt auch keinen Rat geben.
    Wünsche dir aber gute Besserung, und das du bald eine Linderung bekommst.
    Es reicht doch auch schon alles, was man bis jetzt durchgemacht hat, aber nein, es muß immer wieder noch etwas neues dazu kommen.

    Viele grüße rose
     
  3. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Juckreiz

    Hallo Sandra,
    ich spritze zwar kein Enbrel sondern Humira und da gibt es ja weniger Reaktionen an der Einstichstelle. Ich selbst habe Phasen, wo ich mich ständig am Kopf kratzen könnte, ich würd mir dann am liebsten Haarwasser etc. einmassieren lassen. Bin aber zu faul, außerdem ghen diese Phasen auch relativ schnell vorbei.

    Hat Deine Frauenärztin Dir nur Salbe und Zäpfchen verordnet? Wenn ja, dann ist das eindeutig zu wenig und nicht wirksam. Ich habe, als ich noch in der Hochphase der Entzündung war unter grässlicher "Verpilzung" gelitten, die kann man nur mit Tabletten bekämpfen! Auch wenn man Cortison nimmt, bekommt man leichter Pilze. Sie hießen Fungata, man nimmt sie an 2 aufeinanderfolgenden Tagen, ich hab auch mal länger was genommen, ein ziemlich starkes Mittel (Diflucan??). Seitdem habe ich Ruhe. Die Pilze haben es sich oft im Darm gemütlich gemacht, von dort aus verbreiten sie überall Ungemach. Beste Grüße von Susanne
     
  4. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Juckreiz

    Hallo sandra,
    ich würde dir dringends eine Untersuchung beim Dermatologen empfehlen.
    Denn nur er kann sicher eine Diagnose stellen ob es ein Pilz ist oder was anderes.
    Hat deine Frauenärztin eine Pilzkultur angelegt?
    Du schreibst aber das du das jucken auch noch an anderen Stellen hast.Hast du vielleicht eine Schuppenflechte?
    Also, schnell einen Termin beim Hautarzt und Peinlichkeit hin oder her, davon wirds nicht besser.
    Ich habe mich nämlich fast zwei Jahre mit einem fürchterlichen Juckreiz im Intimbereich herumgeplagt.Ich weiß wie Peinlich es mir war:o
    Ich habe allerdings eine Psoriasis-Arthritis.
    Wenn du noch Fragen an mich haben solltest das sende mir doch einfach eine pn.

    Viel Erfolg

    Granny aus Hessen
     
  5. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Vielen Dank für Eure Antworten!
    Hatte auf einen Darmpilz getippt und heute das Ergebnis der Probe bekommen, zum Glück negativ.
    Der Pilz an der peinlichen Stelle ist zum Glück nach Flucanozol Einmalgabe auch besser geworden.
    Inzwischen denke ich, dass meine Haut durch das Kortison extrem empfindlich geworden ist und ich vielleicht wirklich ein wenig allergisch gegen das Enbrel reagiere, vestehe ich zwar nicht, da ich ja nur pausiert habe, aber naja...
    werd jetzt erstmal abwarten, es hält sich derzeit mit, wie heisst das doch gleich, Antihistaminika oder so ähnlich, in Grenzen und im Januar meinen Rheumadoc befragen, allerdings hilft mir das Enbrel so gut, dass ich hoffe, ich muss nicht auf ein anderes Basismedikament wechseln....
    LG an Euch alle
    Sandra