Juckreiz an intimen Stellen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Urgestein, 1. Dezember 2018.

  1. Urgestein

    Urgestein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag,

    mein erster Post und dann noch so einer.
    Ich habe eine sehr intime Frage.

    Ich bin seit 25 Jahren Morbus Bechterew Patient.
    Ich hatte hier und da mal mit trockener Haut zum kämpfen.

    Vor ein paar Jahren hatte ich schon einige Stellen an den Knien. Ein Hautarzt sagte mir, dass sei eine Begleiterkrankung vom Bechterew.

    Ich hatte es mit Penaten Öl inkl. Aloe Vera Zusatz in den Griff bekommen.
    Dann hatte ich Jahrelang keine Probleme.

    Seit ein paar Monaten sind Juckreiz an intimen Stellen vorhanden.
    Es fing mit Afterjuckreiz an. Ich versuchte sämtliche Cremes. Auch Hametum etc.
    Ich war bei einem Arzt und bekam Hydro Kortsion als Creme für die äußerliche Anwendung.
    Diese half ein paar Tage ganz gut.
    Ich musste diese aber nach 10 Tagen absetzen wegen dem Krotsion und der Haut.
    Der Juckreiz kam zurück.
    Ich versuchte mit Hametum, Bepanthen oder weiche Zinksalbe zu überbrücken.
    Dann auf einmal bildete sich vor dem Darmausgang wohl eine Hämorrhoide.
    So etwas hatte ich bisher noch nie in meinem Leben.
    Nach ein paar Tagen und schmerzen beim festen Stuhlgang, platzte auf und es war viel Blut zu sehen.
    Ich ging zu einem Hausarzt mit Proktologie Erfahrung.
    Er machte die berühmte Untersuchung mit dem Finger, die für mich sehr schmerzhaft war.
    Er war leider nicht sehr vorsichtig dabei.
    Sein Urteil. Keine besonderen Auffälligkeiten.
    Ich ging geschockt wegen der groben Art nach Hause.
    Er empfahl mir trotzdem eine Enddarm Spiegelung für die letzten 20 cm bei sich machen zu lassen. Diese Untersuchung dürfe er machen. Ich bekam einen Einlauf vorsorglich mit nach Hause.

    Außerdem solle ich ruhig die Hametum Salbe weiter nehmen. Ich bekam noch ein Rezept für
    Zäpfchen, die wie eine Art Nerven Betäubung wirken sollen.

    Die Hametum Salbe habe ich bisher weiter genommen. Seit 3 Wochen sogar innerlich.
    Die Zäpfchen habe ich noch nicht genommen. Von einem Bekannten habe ich noch Zäpfchen (Peristerol) mit Hydro Kortison bekommen. Auch diese habe ich noch nicht genommen.
    Der Juckreiz wurde trotz Hametum leider wieder schlimmer.

    Was noch hinzu kommt. Ich habe vor etwa 2 Wochen eine Flechte (trocken mit etwas Schorf) am Penisschaft bekommen. Diese juckt auch. Ich versorge die Flechte mit Penaten Öl sensitiv Parfümfrei. Hametum, Bepanthen und andere Cremes wirkten dort nicht.

    Und zu guter Letzt, habe ich auch noch starken Juckreiz an den beiden Augenlidern. Dafür hatte ich eine extra angemischte Zinksalbe aus der Apotheke gekauft. Auch diese wirkte nicht wirklich.

    Für die Augen nehme ich jetzt eine Penatencreme für das Gesicht und Körper Sensitiv Parfümfrei (extra für neurodermitis Babyhaut).

    Natürlich ist das kein angenehmes Thema und so richtig wohl ist mir nicht dabei, so etwas zu schreiben.

    Meine Fragen:
    Gibt es Betroffene mit ähnlicher Erfahrung? Gerne auch per privater Nachricht, wenn es nicht jeder lesen soll. Ich bin für jeden hilfreichen Vorschlag dankbar.
    Kann es eine Begleiterkrankung vom Morbus Bechterew sein?
    Wie stellt man dafür eine Diagnose? Gibt es spezielle Untersuchungen dafür?

    Die 20 cm Spiegelung möchte ich momentan noch nicht bei dem Herrn machen lassen.

    Einen schönen Sonnabend
    Das Urgestein
     
  2. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    2.998
    Zustimmungen:
    1.284
    Ort:
    Rheinland
    Vielleicht noch einmal einen Hautarzt schauen lassen, ob es sich vielleicht um eine Psoriasis handeln könnte.
    Gute Besserung!
     
    Ducky und Aesthetin79 gefällt das.
  3. Aesthetin79

    Aesthetin79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Hessen
    Würde auch mam einen Facharzt drauf schauen lassen. Ansonsten kann ich Teebaumöl Rose Creme aus der Apotheke empfehlen.
     
  4. Marly

    Marly Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    832
    Ich kann dir von der Firma Retterspitz die Wund- und Heilsalbe empfehlen, sie enthält ätherische Öle .

    Zu einem Hautarzt würde ich allerdings auch gehen und was den Proktologen angeht, suche dir
    einen anderen.
     
  5. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Thüringen
    Haben sich deine Medikamente geändert in der letzten Zeit.
    Ich bin dieses Jahr auch in einer Uni Hautklinik als Notfall gelandet, nachdem ich einen Ausschlag am ganzen Körper bekam. Das ganze kam nach einem Medikamentenwechsel.
    Ansonsten kann ich dir auch nur raten zum Hautarzt zu gehen, das sind die Spezialisten
     
  6. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    98
    Oh, du Armer!
    Juckreiz ist sowieso fies und an manchen Stellen noch fieser!!!

    Du musst unbedingt einen Hautarzt drauf schauen lassen.

    Was ich noch so sagen kann - alle Cremes, in denen Zink ist (Penaten, viele Wund- und Heilcremes) trocknen die Haut noch mehr aus. Das ist dann also für den Juckreiz nicht wirklich förderlich.

    Mein erster Tipp wäre "Nystalocal" - also für "untenrum". Das wirkt gegen Pilze, Bakterien und etwas Cortison ist auch drin. Ist aber sowieso verschreibungspflichtig, muss also auch vorher ein Arzt drauf schauen.

    Aber wie gesagt - du musst zum Arzt. Die gängigen Cremes - frei verkäuflich - werden wohl nicht mehr helfen.
    Und vor allem muss erst mal geklärt werden, was das überhaupt ist.
     
    O-häsin gefällt das.
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    11.201
    Zustimmungen:
    3.261
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich schließe mich an - ab zum Hautarzt!
    Das kann alles mögliche sein: Psoriasis, Neurodermitis, Allergie, Nebenwirkung, Pilz...
    Und die Spiegelung solltest du auch nicht aufschieben, aber da würde ich mir an deiner Stelle einen feinfühligeren Arzt suchen.
    Viel Glück, dass du das bald wieder los wirst!
     
  8. Urgestein

    Urgestein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo und einen schönen 1. Advent.
    Vielen Dank für die Antworten.
    Ich werde einen Termin beim Hautarzt machen.

    Grüße
    Das Urgestein
     
    Maggy63 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden