1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

juckende handflächen und fußsohlen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von klaraklarissa, 25. Juli 2005.

  1. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo ihr lieben,

    vielleicht fällt euch zu meinem momentanen problem etwas ein. seit etwa 3 -4 tagen jucken meine hände ....seit ca. 2 tagen meine füße (vielleicht durch polyneuropathie erst später bemerkt?). der juckreiz beschränkt sich fast auf die handflächen und die fußflächen, die auch ziemlich gerötet (intervallweise?) sind. zumindest bei den händen, bei den füßen kann ichs nicht sehen, zu steif. etwas jucken ist auch zwischen den fingern und auch mal obenauf, das gleiche gilt für die füße. an den füßen (um den knöchel und über der ferse) habe ich gestern nacht / heute früh kleine bläschen bemerkt,(dachte ich ;) ) die ich eben nicht wiederfinde. :confused:

    kann das alles auch von der vaskulitis kommen? rheumatisch habe ich ja pss + vaskulitis.
    habe schon so gedacht, sieht fast so aus, als wenn ein sle'ler im schub steckt. dort sind mir so rote handflächen auch schon aufgefallen.... mich wundert aber dieses intervallmäßige :confused: . kühlen bringt etwas linderung. denke das ne entzündung drinsteckt.

    muss heute sowieso zum hausarzt wegen verbandswechsel.werde ihn mal danach fragen.
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    das ist hier schwer zu beurteilen, woher dieser juckreiz kommt. habe gelesen, dass du auch noch pnp und diabetes hast. auch diabetiker klagen oft über starken juckreiz. ich habe pnp und manchmal könnte ich mir die haut abkratzen :D , sind schwer zu beschreibende empfindungsstörungen.
     
  3. indianerin

    indianerin die mit den wollsocken

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Klara,
    die Bläschen könnten ja Nesselsucht sein, habe das auch seit einer Woche wieder (nach jahrelanger Ruhe). Eine Zeitlang nur an und zwischen den Fingern, jetzt auf den Händen, Armen, Knien. Sehr rote Handinnenflächen habe ich auch. Bei mir wurde jedoch überhaupt nichts Entzündliches gefunden. Bis jetzt lautet die Diagnose Polyarthrose.
    Daß Du die Bläschen nicht wiedergefunden hast, liegt daran, daß sie manchmal schon nach wenigen Stunden wieder verschwinden, manchmal bleiben sie auch ein paar Tage, ist daher schwierig, sie mal dem Hautarzt zu zeigen (meiner ist zur Zeit sowieso im Urlaub).
    Schreib doch mal, was der Hausarzt dazu gesagt hat.
     
  4. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Klara,

    ohne sowas zu sehen, fällt es natürlich schwer eine Diagnose zu stellen. Ich kenne sowas auch, bei mir ist es eine Pustulose (Pustolosis palmaris et plantaris). Ist ungefährlich, aber durch den Juckreiz unangenehm. Am besten gehst Du zu einem Hautarzt, denn es könnte halt auch was anderes sein, z.B. ein Pilz oder so was. Wenn es eine Pustulose ist (tritt für gewöhnlich an den Handinnenflächen und Fingern und an den Fußsohlen auf) läßt sich mit einer speziellen Salbe gut behandeln. Besonders wenn es warm ist tritt dieser Juckreiz auf.
    Lass es mal abklären.
     
  5. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    danke für die bisherigen antworten... ist schob klar, das keiner eine "diagnose" stellen kann .. dafür habe ich ja meine docs

    interessiert hätte mich , ob z.b. die leute die einen lupus haben, ob es denen manchmal ähnlich geht. denn ich denke, das ich manchmal bei patienten mit sle schon diese roten hand- und fussflächen gesehen habe. und sle und pss sind aj soweit nicht voneinander entfernt.

    ihr würdet kichern, wenn ihr mich hier sitzen sehen würdet. seit so etwa 3.30uhr mit zwei nasskalten handtüchern um jeden fuss geschlungen, um dieses "juckinferno" aushalten zu können. die hände habe ich unter fließendem wasser durchgekühlt, die gehen eben gerade so.

    also mein hausarzt sagt auch, das es eher ein frischer vaskulitisschub ist, denn dort, wo ich die letzte blase hatte, sieht es aus, als ob rundherum die gleichen frischen blasen kommen wollten. naja paar tage guck ich mir das vielleicht noch mit an und wenns dann nicht besser ist, dann gehe ich doch mal zum hautarzt.
     
  6. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo,


    auch ich kenne das Problem mit den "wassergefüllten Blasen". Vor einigen Jahren hatte ich es so schlimm, dass ich anschließend die Haut abziehen konnte. Es sah aus als käme das rohe Fleisch durch (tat warscheinlich auch genauso weh). Mein Hautarzt hat seinerzeit (siehe auch Hannileins Posting) eine Pustulose festgestellt. Mittlerweile weiß ich, dass diese "nette" Sache charakteristisch für eine ganze Reihe von rheumatischen Erkrankungen ist (z.B. MB, SAPHOR-Syndrom etc).
    Seinerzeit habe ich von meinem Hautarzt eine Emulsion verordnet bekommen (wurde in der Apotheke angemixt) - mit der komme ich dann auch ganz gut klar (wenn ich sie denn dann gerade habe und sie nicht gerade dann alle ist oder ich vergessen habe mir ein neues Rezept dafür zu holen).
     
  7. Tanja

    Tanja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Birgit und Ihr anderen!

    Ich habe auch eine Pustolose, die bei warmen Wetter schlimmer wird. Auch wenn ich viel Stress habe, blühen und jucken die Pusteln. Kühlende Güsse mit Wasser u.ä. bringen kurzfristig Linderung.

    Ansonsten hilft nur cortinsonhaltige Creme, die ich aber nur sehr kurz anwenden darf. Meine Hautärztin und ich sind noch immer auf der Suche nach einer Creme für meine Füße und Hände. Birgit, würdest Du mir verraten, welche Emulsion Du benutzt (Inhaltsstoffe)?

    Auf jeden Fall würde ich die Hände und Füße mal einem Hautarzt zeigen, um geeignete Maßnahmen einzuleiten.

    Liebe Grüße
    Tanja
     
  8. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    .."sitze" wieder hier, könnte mich aufkratzen bis das blut kommt. habe jetzt zusätzlich zu meinem 122,5µg/h transtec gleich 2 stück temgesic zu 0,2mg genommen und hoffe, das dieses tortour wenigstens mit diesem mittel übers gehirn ausgeschalten wird.
    am tage war der juckreiz auch da, aber irgendwie erträglicher .... heute abend fing es unerträglich so gegen 22.00 uhr an, jetzt kühle ich noch mit nassen handtüchern und eisakkus .........
    manno ich habe sowas von ...d i e n a s e v o ll.... es reícht . trau mich gar nicht ins bett.
    morgen muss sich mein hausarzt was einfallen lassen .... den armen kerl bedauere ich mittlerweile, alle pfo....weile was anderes :mad: :mad: aber ich habs ja nicht mit absicht ..........manno es langt!!
     
  9. Fleischfliege

    Fleischfliege Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayerischer Wald
    ich hatte dieses Jucken auf der Handinnenfläche (immer nur ist eine Hand betroffen, nicht beide) seit ich cP habe. Das kommt so alle paar Wochen vor. Erst jucken die Finger dann die Handteller, nach ca. 1 Std ist alles vorbei... :confused:

    keine Ahnung wo das herkommt..

    lg
    fleischfliege
     
  10. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    ja, das dieses jucken und die bläschen vom rheuma kommen, da bin ich mir auch sicher. mein hausarzt sagtte gestern wieder vaskulitis im superschub ....naja, da kann ich das endoxan scheinbar auch wieder vergessen :( ...dabei hatte ich doch so sehr gehofft :confused: .
    er hat mir jedenfalls fenistil aufgeschrieben und seit dem ich diese dragees nehme ... natürlich auf privatrezept.... habe ich prompte linderung. froi :D . an dem abend meines letzten postings hier, habe ich noch mit einer mischung aus milch, wasser und olivenöl gekühlt ... hatte ich hier irgendwo in einem posting gelesen. es hat, denke ich, mehr gelindert, als zuvor der versuch mit wasser bzw feuchten tüchern und eisakkus.

    es steht ja fest das die pss auch auf meine gelenke gegangen ist, seit gut einem jahr habe ich eine coxitis rechts und meine rechte schulter macht mir ähnliche probleme. da hat sich nur noch keiner ernsthaft drum gekümmert. also ist das dann sicher auch noch sowas wie eine cp ..

    ich danke euch, das ihr mir zugelesen habt.
     
  11. tigge1979

    tigge1979 Guest

    Liebe Klara,


    mensch, was machst Du denn für Sachen, Du Arme......?

    Ich habe leider nichts beizutragen, aber ich lese mit Freude, dass es Dir etwas besser geht.

    Ich wollte Dir nur kurz von Herzen gute Besserung wünschen.

    Ausserdem wünsche ich Dir eine ruhige Nacht, da Du Arme ja nun wirklich viel nachts wach warst.

    Liebe Grüße


    Manuela
     
  12. Amulan

    Amulan Ich bin harmlos!

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Gibts nicht auch so eine Psoriasis-Form, die sich speziell an den Händen und Füßen zeigt?? Meine, das irgendwo gelesen zu haben. Aber wie immer, weiß ich nicht mehr wo... :rolleyes:
     
  13. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    vielen dank ihr lieben für eure anteilnahme .... knuutsch ;) . ja es gibt auch diese schuppenflechtenform, aber von schuppenflechte war bei mir noch nie die rede (familiär aht sie wohl mein vater und einer meiner brüder....) ich mag auch nicht noch die schuppenflechte haben ..nönö

    das fenistil nimmt mir wenigstens so halbwegs den juckreiz, macht aber total platt. das ist mir aber schnurzegal, hauptsache diese juckerei ist besser. das symptom ist eingedämmt, aber die ursache schwirrt noch umher. am freitag wollte mein doc mich am liebsten in die klinik einweisen´, aber was soll man zum freitag in einer rheumaklinik? ..wenns passt haben nur die orthos wochenenddienst und wissen mit einem kaium etwas anzufangen ...das kennt ihr ja. jedenfalls habe ich dankend abgelehnt.

    kriege nun blöderwiese wieder so einen verdauungstraktpilz dazu (sicher wegen des basismedis)..der fehlt mir auch noch. das letzte mal mußte ich 14tage künstlich ernährt werden, weil ich weder essen noch trinken konnte. das amphomoronal scheint nicht wirklich gut anzuschlagen .... ich habe die faxen sowas von dicke :(
     
  14. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo,



    ich bekomme regelmäßig nachdem ich Antibiotika einnehmen musste (ist seit dem ich auf Remicade umgestellt wurde glücklicherweise extrem selten geworden - vorher musste ich mind. 1x im Monat dieses nette Mittel nehmen) eine "Champignonzucht" (schreibt man das noch so nach der Rechtschreibreform oder sollte ich lieber Schampig???? schreiben?????). Die erstenmale habe ich Amphomoronal und einem anderen flüssigen Antipilzmittel eingenommen, was damals auch gut geholfen hat. Die letzten Male waren diese Infektionen aber so ausgeprägt, dass ich das ganze in Tablettenform einnehmen musste - da ein Soorbefall im Mund als Indikation für die Verschreibung eines Pilzmittels anerkannt ist, konnte ich dann glücklicherweise diese Mittelchen auch über ein Kassenrezept bekommen. Frag doch Deinen Arzt beim nächsten mal, ob es nicht mal sinnig wäre auf Tabletten umzusteigen und ob die dann auch von der KK bezahlt werden.