1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

jetzt auch noch hüftgelenksschmerzen... was hilft?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von anny84, 30. November 2007.

  1. anny84

    anny84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    hallöchen,

    nach dem ich letzte woche mal etwas weniger schmerzen hatte, setzte es heute umso stärker wieder ein...

    erst meine beiden knie, dann meine beiden beulen an der hand (dick und fest und *aua*), dann das sprunggelenk und ferse und seit ca 16-17uhr das rechte hüftgelenk...... es tut echt richtig weh :( .

    jede nacht wach ich (meist gegen 3-5uhr) auf, weil meine finger angeschwollen und schwer beweglich sind. wenn ich dann 6:30 aufstehe ist es wieder weg.

    ich nehm ja nur ibu 600 bei bedarf... so richtig helfen tuts nicht...

    hab erst am dienstag termin beim rheumadoc (mein "erstes mal"). ich bin echt gespannt was er veranlasst. habt ihr ne idee was er machen wird? erstmal nur blutwerte oder bekommt man gleich medis die einem die schmerzen etwas lindern?

    lg
    anny

    ps danke fürs zuhören :o
     
  2. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hi anny!

    *Erstmal dich vorsichtig umarm* Dich trifft es aber gerade ganz schön hart. :(
    Der Rheumadoc hat bei meinem ersten Besuch natürlich Blut abgenommen, die betroffenen Gelenke geröngt und sie sich per Ultraschall angesehen.
    Damals hab ich auch schon Medis verschrieben bekommen, weil mein Doc gleich sagen konnte, dass meine Symptome ganz deutlich eine RA belegen.
    Bestimmt wird dir dein Doc mindestens ein anderes wirksames Schmerzmedikament verschreiben damit es dir schnell besser geht!

    Gute Besserung an dich und liebe Grüße, Sassi :)