1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jemand da mit Oligoarthritis?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Medi_bbs, 6. Mai 2005.

  1. Medi_bbs

    Medi_bbs Guest

    Hi!
    Bin neu hier und 22 Jahre.
    Hab hier schon mal ein bisschen "rumgeschnüffelt" und auch schon viel Interresantes und Hilfreiches erfahren. Vor allem wegen MTX und Übelkeit.
    Im Moment nehm ich MTX in Tablettenform. Möchte aber gern auf Spritzen umsteigen.
    Aber irgendwie hab ich noch niemanden gefunden, der Oligoarthritis hat, wie ich.... Scheint wohl nicht so häufig zu sein.
    Falls doch jemand da sein sollte... Bitte melde dich! ;)
    Liebe Grüße
    Medi
     
  2. Silli

    Silli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Medi-bbs!

    Also ich bin eine betroffene Mutter. Meine Tochter ist jetzt 13 Jahre alt und hat seid ihrem 5 Lebensjahr eine Oligoarthritis. Betroffen beide Kniee. 6 Jahre hat sie Medikamente bekommen wie z.b Proxensaft.
    Seid 2 Jahren sind die Schübe in kürzeren Abständen gekommen und wir mußten auf MTX (Lanterel) umsteigen.
    Zuerst auf Tabletten Form. Sie hatte viel mit Übelkeit zu tun.
    Nach 6 Monaten ist sie dann auf Fertigspriten umgestiegen.
    Sie werden subcutan (unter die Haut gespritzt) . Ein Mal in der Woche.
    Ihr geht es seit dem sehr gut. Sie verträgt sie viel besser.
    Wir spritzen immer Freitag Abends damit sie Samstag keine Schule hat und erst mal das Medikament etwas verarbeitet werden kann.
    Bei Fragen kannst du dich gerne melden.
    Übrigens in den Jahren haben wir sehr viele Kinder und Jugendliche mit einer Oligarthitis kennen gelernt.
    Du bist also nicht alleine.
    Grüße aus Niedersaschsen
    Silli