1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ist es rheuma?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Mikka1986, 10. Juni 2013.

  1. Mikka1986

    Mikka1986 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich habe jetzt seit ca. einem jahr sehr starke beschwerden im becken und unteren rückenbereich. seit 2 monaten kommen schmerzen in den füßen vorallem im mittelfuß dazu. die fußsohlen sind stark geröttet und brennen(die Hände teilweise auch). neurologisch wurde ich auf ms und polyneuropathie untersucht, ohne ergebnis. bei einer rheumatologin war ich auch schon, außer einer erhöhten blutsenkung und crp waren meine rheumawerte unauffällig. im urin wurde blut und protein gefunden-der nephrologe fand dann aber keinen hinweis auf eine erkrankung der nieren. hat jemand vielleicht eine idee? oder einen guten tip für eine rheumaklinik? ich komme aus hessen.

    ich würde auch mal ein bild meiner füße/hände hochladen, find aber grade nicht wies funktioniert :o

    lg
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo TineBiene!
    Herzlich willkommen hier im Forum! Ich wünsche dir einen fruchtbaren Austausch mit den Mitbetroffenen! :)

    Hat denn der Rheumatologe nicht mehr untersucht? Erhöhte Blutsenkung und CRP deuten auf eine Entzündung im Köper hin. Wenn der da nicht reagiert und nichts verordnet bzw. gründlichst nach z. B. einer rheumatischen Wirbelsäulenerkrankung sucht, dann solltest du einen anderen konsultieren. Rheumaklinik wäre gut, nur leider kenne ich mich in Hessen nicht aus.
     
  3. Mikka1986

    Mikka1986 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    @stella: ich wohne leider am anderen ende von hessen. meinst du die dkd in wiesbaden? hab einige zeit dort gewohnt....kenne die klinik daher vom namen.

    @ nachtigall: es wurden noch mehr werte gemacht, anas, ancas, ck, alle typischen werte für lupus, hlab 27, doch bis auf die blutsenkung und das crp war alles nicht auffällig. kann es dann überhaupt noch ein rheumatischer entzündungsprozess sein?
     
  4. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @TineBiene

    Kann es - oder auch nicht. Beide Werte sind völlig unspezifisch und sagen lediglich, dass irgendwo etwas Entzündliches geschieht.
    Ich gehe mit meinen Vorrednern konform, dass derartige Veränderungen in Abhängigkeit von der Erklärbarkeit weiter verfolgt werden sollen; allerdings schließe ich mich NICHT dem Denk-Automatismus an, dass jede Entzündung am wahrscheinlichsten eine rheumatische Erkrankung ist. Eine solche ist nur EINE von zahlreichen Möglichkeiten ;)

    Deine Symptome und wichtigen Begleitaussagen sowie Befunde ergeben erst als Ganzes ein Bild. Dazu kannst du selbst erheblich beitragen, indem du noch einmal überlegst, was noch wichtig sein könnte - auch wenn es scheinbar nicht im Zusammenhang steht.

    Grüße und baldige Klärung :)
    Frau Meier
     
  5. Mikka1986

    Mikka1986 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich hab jetzt mal versucht im anhang bilder von meinen füßen und händen dran zu hängen und hoffe, dass es geklappt hat?!?

    @ frau meier: dass direkt an eine rheumatische erkrankung gedacht wurde, ist nicht so. ich hab so ziemlich jegliche fachrichtung durchgemacht, bis ich überhaupt mal beim rheumatologen gelandet bin. überall war immer ein bisschen was auffällig, aber es hat nie zu einer zusammenhängenden krankheit geführt. irgendwann hat der hausarzt mich dann zum rheumatologen überwiesen.hauptsächlich wegen meiner füße.

    wenn alles geklappt hat, kann man die bilder ja von den füßen und händen sehen, vielleicht weiß ja einer was mit anzufangen?
    lg
     

    Anhänge:

  6. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    TineBiene, das war auch nicht an dich gerichtet, sondern allgemein gesagt, weil mir die Tendenz zum Beharren auf einer rheumatischen Erkrankung hier manchmal zu offensichtlich und zu "schnell" ist.
    Ungeachtet dessen halte ich es trotzdem für richtig, dass du dort gelandet bist ;)

    Mehr ggf. im Verlauf der Diskussion :)

    P. S. Kannst du ggf. noch ein paar Untersuchungsergebnisse nennen, oder hast du noch keine?
     
    #6 10. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juni 2013
  7. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Hallo,
    bei mir wurde die Diagnose an der Uni in Göttingen gestellt. Zwei Rheumatologen habe ich vorher "verschlissen".
     
  8. Mikka1986

    Mikka1986 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    @esuse: warst du ambulant oder stationär dort? wie lange musstest du auf einen termin warten?
     
  9. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Hallo,
    ich hatte erst einen Termin, auf den ich 4 Monate gewartet habe. Dann war ich mehrfach in der Tagesklinik, zur Diagnosefindung und Medieinstellung. Aber nur, weil die Entzündungszeichen deutlich sichtbar waren, aber mein Blut sich bedekt gehalten hat.
     
  10. Mikka1986

    Mikka1986 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    hey esuse,
    dann werd ichs dort mal probieren...sind die nett dort? du hattest entzündungszeichen und deine rheumafaktoren waren aber ok? welche art rheuma hast du..? sorry, fragen über fragen. hab von göttingen gutes und schlechtes gehört.
    lg
     
  11. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Ich bin seronegativ und hatte von einer Rheumaärztin vorher schon Kortison bekommen, nur Kortison, damit war mein Blut vollkommen OK.
    Rest per PM
     
  12. Mikka1986

    Mikka1986 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    hallo esuse,
    danke für deine nachricht. hab auch schon geantwortet. super, dass so viele versuchen einem zu helfen! DANKESCHÖN! :)

    Kann jemand vielleicht was zu den bildern zufällig sagen? hat jemand ähnlich aussehende füße/hände?

    lg
     
  13. Lusella

    Lusella Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe Psoriasis Arthritis.
    Meine Fußsohlen und Handflächen haben vor der Basistherapie auch so rot ausgesehen.
    Ein Szintigramm brachte es an den Tag.
    Starke Entzündungen u.a. in den Füßen und den Händen. Die LWS war auch betroffen.
    Und mein Blut ist bis heute in Ordnung. Meine Rheumatologin sagt, dass das typisch ist für PsA.
    Vielleicht könntest Du auch ein Szintigramm bekommen? Ich würde einfach konkret danach fragen.
    Auf MS wurde ich ebenfalls schon untersucht...Es wurde immer im Nebel gestochert, weil meine Blutwerte so gut sind.
    Ich wünsche Dir alles Gute,
    Lusella
     
  14. Mikka1986

    Mikka1986 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    danke für deine Antwort..hast du denn auch Hautbeteiligung (außer der roten Füße) und was für Schmerzen hast du sonst so? Meine Rheumatologin meinte ein Szintigramm würde keinen Sinn machen, warum hat sie nicht gesagt. Bin aber eh dabei mir eine 2.Meinung einzuholen, weil sie bisher keine Diagnose wusste.
    LG
     
  15. Mikka1986

    Mikka1986 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    p.s. im mrt der füße war nix zu sehn....ist dann ein szintigramm überhaupt sinnvoll?
     
  16. Lusella

    Lusella Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich habe Haut- und Nagelbeteiligung.
    Schmerzen hatte ich in den Füßen, Händen, Knie, ISG, Schultern und Ellenbogen.

    Ich habe auch 2 Rheumatologen verschlissen bis ich an die richtige kam.
    Also JA zur Zweitmeinung!
     
  17. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Bei mir hat das Szintigramm gesagt, daß ich kerngesund bin, beim MRT hat man die Entzündungen gesehen.
     
  18. HooPee

    HooPee PMR seit Anfang 2013

    Registriert seit:
    14. April 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Genau so etwas hatte ich auch im September-Oktober 2012 und nun seit Anfang dieses Jahres habe ich PMR. Ob Rheumakrankheiten und diese Fußsohlen+Hände-Rötung + starke Juckreiz miteinander etwas zu tun haben oder ist es nur ein Zufall gewesen?
    Sonst kann ich mich auf deine Fragen leider nicht äußern.
     
  19. Lusella

    Lusella Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,
    starken Juckreiz habe ich auch immer in Verbindung mit Gelenkschmerzen. Oft geht der Juckreiz den Schmerzen voraus.

    @Esuse,
    bei mir war es gerade umgekehrt. Zig MRTs und CTs ergaben nichts. Es hieß immer altersmäßiger Zustand.
    Im Szinti hat man dann die Entzündungen gesehen.
    Allerdings muss ich sagen, dass meine jetzige Rheumatologin sogar in den alten Röntgenaufnahmen gesehen hat, was los ist.
    Sie konnte mir an Hand der Bilder genau sagen, wo es bei mir hakt.
    Es kommt wohl auch sehr auf das Können und die Erfahrung des behandelnden Arztes an.

    Viele Grüße
    Lusella
     
  20. Mikka1986

    Mikka1986 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    wart ihr alle stationär dass so viele aufnahmen gemacht wurden? meine rheumatologin schlägt die hände überm kopf zusammen, wenn ich jetzt noch nach szintigraphie frage. die meinte nur, wenn im mrt nix zu sehen ist-dann ist auch nix! :(