1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist es Rheuma?

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von Nadine86, 6. Februar 2011.

  1. Nadine86

    Nadine86 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich mache mir Gedanken wegen meiner Mutter. Sie ist Anfang 50 und hat wohl Rheuma. Vor ca. 15 Jahren wurde bei ihr der Wert HLA B27 festgestellt.

    Ich kann mich noch erinnern, dass sie damals ziemlich starke Schübe hatte. Die Gelenke (vor allem an den Finger) sind angeschwollen und blau geworden. Sie hat damals auch Medikamente bekommen. Die hat sie allerdings nicht lange genommen. Ich weiß es alles nicht mehr so genau, da ich damals noch zu jung war.

    Vor ca. einem Jahr fing es wieder an: Gelenkschmerzen, Krankheitsgefühl - wie eine beginnende Grippe - am Morgen. Das war alles nach ca. 3 Tagen wieder vorbei.

    Sie ging dann auch zu einem speziellen Rheuma-Arzt. Dieser nahm ihr Blut ab, testete 150 Werte und stellte fest: Es ist kein Rheuma. Es wurde kein Rheuma-Wert entdeckt.

    Jetzt hatte sie diese Symptome wieder. Ich habe mal bisschen recherchiert und es würde alles mit Fibromyalgie übereinstimmen. Die Schmerzen sind zum aushalten, sagt sie. Ihr zieht es in den Armen, die Arme fühlen sich schwer an und der Nacken schmerzt.

    Was sagt ihr dazu? Ist es Rheuma?

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Vielen Dank
    Nadine
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Nadine!
    Da deine Mutter HLA B27 positiv getestet wurde, spricht schon viel für Rheuma.
    Was mich wundert, deine Mutter ist anscheinend nicht regelmäßig in Therapie bei einem int. Rheumatologen. Da sollte sich sich auf jeden Fall einen Termin holen!
    Das muß auch nicht sein, es gibt sog. seronegatives Rheuma d.h. im Blut findet sich kein erhöhter Rheumawert und trotzdem hat man Rheuma, das hätte der damalige Rheumatologe eigentlich wissen müßen!! Ich würde auf alle Fälle einen Termin bei einem anderen Rheuamtologen holen.

    Der Rheumatolge kann durch die Untersuchung dann sagen, ob es Rheuma ist, oder ob es Fibromyalgie ist, oder evt bds!

    Das könnte auch von der Halswirbelsäule kommen, da müßte deine Mutter mal zum Orhtopäden gehen und evt ein MRT machen lassen.
     
  3. Nadine86

    Nadine86 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für Deine Antwort.

    Sie war ja letztes Jahr schon mal bei einem Rheumatologen. Dieser hielt eine weitere Behandlung aber anscheinend nicht mehr für erforderlich. Schmerzen hat sie jetzt schon fast gar keine mehr. Das sind immer nur Schübe, die ca. 2 - 3 Tage andauern, allerdings auch keine starken Schmerzen.

    Letzte Woche blieb sie zu Hause. Sie dachte, sie bekommt eine Grippe. Dann fingen die Schmerzen wieder an. Jetzt ist es wieder so gut wie vorbei. Sie geht allerdings morgen zu ihrem Hausarzt und bespricht das alles mit ihm. Notfalls werde ich sie zu einem anderen Rheumatologen schicken, wenn dieser nichts weiter macht.

    Wenn bei ihr der HLA B27 schon festgestellt wurde, warum hat ihn der Rheumatologe letztes Jahr nicht festgestellt?

    LG
    Nadine
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Nadine!
    Bei wem wurde der Wert denn festgestellt?
    Die Frage ist, ob der Rheumatologe ihn untersucht hat?!
     
  5. Nadine86

    Nadine86 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nein, der Wert wurde vor ca. 15 Jahren beim Hausarzt festgestellt. Der Wert wurde bei ihrer Schwester festgestellt. Als meine Mum ihren Hausarzt darauf ansprach, hat er ihr Blut abgenommen und so den Wert festgestellt. Nachdem sie aber keine Beschwerden hatte, wurde nichts weiter gemacht.
     
  6. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Warum nimmt ein Rheumatologe 150 Werte ab? Den HLAB27 trotzdem nicht. War das vllt. gar kein Arzt sondern ein Heilpraktiker- ein Tropfen Blut und 150 Werte. Rechnung geht an den Patient und nicht an die KK. Ist eigentlich seltsam. Da würde ich mir auf jedem Fall noch eine weitere Meinung bei einem internistischen Rheumatologen einholen.
     
  7. Nadine86

    Nadine86 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das war definitiv kein Heilpraktiker. Es ist ein Rheumatologe. Der Einzige in unserer Stadt. Er war auch nicht sonderlich bemüht, den Symptomen, die eigentlich auf Rheuma hindeuten, nachzugehen. Er sagte nur, sie solle nochmal kommen, wenn es wieder akut ist. Dann wird mal Blut abgenommen.
     
  8. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Also 150 Werte ohne Blutabnahme. Aber Spaß beiseite. Es nützt nicht viel zu dem einzigen in der Stadt zu gehen. Wenn er nur mal Blut abnehmen will, wenn grade Schmerzen vorliegen. Im Blut läßt sich nämlich nicht immer was finden. MRT, wie eine Userin vorgeschlagen hat, wäre sicher nicht falsch. Hier mal ein Link über seronegative Spondarthriden (also ohne spezifische Rheumawerte) rheumatische Erkrankungen.
    http://www.rheuma-online.de/a-z/s/seronegative-spondarthritis.html
     
  9. Nadine86

    Nadine86 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also wäre es sinnvoller, einen anderen Rheumatologen aufzusuchen? Soll sie den hier ansässigen dann gar nicht mehr aufsuchen?

    Gibt es hier im Forum auch Tipps für gute Rheumatologen? Die nächsten beiden Großstädte wären nicht allzu weit entfernt.

    LG
    Nadine
     
  10. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    http://www.rheuma-online.de/aerzteliste.html


    Ich denke, es ist Zeitverschwendung nochmal zum Blutfetischisten zu gehen. Gute Rheumatologen wissen, dass es seronegative Arten gibt und dass man auch noch andere Untersuchungen machen kann.
     
  11. wilma

    wilma in memoriam 24.11.2012 †

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Feldkirch
    Hallo
    Jamielee

    Hoffe es glauben Dir nicht viel User die lächerliche WERBUNG!!!!!
    Du gibts Dir sehr viel Mühe.
     
  12. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    @ alle: ich hab deren Postings gelöscht, es ist MLM Werbung. Hier eine Info dazu aus einem MLM Forum:

    Hallo liebe MLM-Foren Mitglieder,

    würde gerne euere Meinung zu MAZU Gold erfahren, wollen ab Februar 2011 auch in Deutschland, Ukraine und Russland starten. Produkt scheint interessant zu sein...

    Das spricht für sich oder?
    Gruß Kuki
     
  13. Frau Meier

    Frau Meier Guest


    Ich hab mal den Link rausgenommen, das Posting ist gelöscht, User gesperrt/ Kukana


    Entschuldige, juliast:

    abgesehen davon, dass das Thema aus dem Februar 2011 stammt: schon der erste Satz dieses Artikels ist gelinde gesagt ein Witz. Viel weiter zu lesen würde ich jemandem nicht empfehlen, wenn er wirklich Informationen über Rheuma haben möchte, wohl aber, wenn er ein Paradebeispiel für einen unbrauchbaren Artikel kennen lernen will.......

    Es gibt nicht "DIE" Rheumaerkrankung, und was dort beschrieben wird, ist hierzulande und in heutigen Zeiten eine Rarität, die völlig andere Ursachen hat und anders behandelt wird als die Erkrankungen, von denen die hier schreibenden Betroffenen und Angehörigen sprechen!
     
    #13 3. November 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. November 2012
  14. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Warum ich das Posting gelöscht habe? die oben erwähnte HP hat noch nicht mal ein Impressum, so weiß man gar nicht was oder wer dahinter steckt. Lieber vorsorglich löschen als evtl. jemanden reinfallen lassen.

    LG Kukana
     
  15. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Ist gut, kukana. Ich hatte mich auf den Inhalt konzentriert ;)
     
  16. Katy

    Katy Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets
    Hallo Kukana,
    danke, daß Du so schnell reagiert hast. Ich finde es wirklich befremdlich, wie verschiedene
    Leute Profit mit dem Leid anderer machen wollen, bzw jemanden in die Irre führen.
    Ich habe schon so viel Hilfe durch dieses Forum erfahren, bin aber im Moment doch sehr
    sauer, wenn ich solche Sachen sehe und befürchte, daß da irgendjemand darauf reinfällt.
    Danke an Euch Moderatoren, daß Ihr immer ein Auge darauf habt.

    Liebe Grüße Katy
     
  17. amelie25

    amelie25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch kein Rheuma, leide aber an Fibromyalgie ... vielleicht kann ich dir weiterhelfen in Sachen Symptomen. Kannst mir gern eine PN schreiben :)

    LG Amelie