1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist denn das normal?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Jelka, 8. August 2010.

  1. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,zusammen!
    Seit einem guten halben Jahr habe ich die Diagnose RA.Bekomme von einer Rheumatologin 1/2 Jahr Quensyl 400mg undseit 17Wochen MTX 10 mg.Habe fasr immer Schmerzen.Die Medis haben noch keine Wirkung gezeigt.Jeden Tag nehme ich Voltaren Tbl. dazu,sonst komme ich nicht klar.Die Ärztin sagt,Geduld,Geduld.Wozu nehme ich die Medikamente,wenn sie nichts bringen?War bei einem zweiten Rheumatologin,der konnte mich nicht behandeln,weil er genug Patienten hat.Muß ich wirklich Geduld haben,und mich allein mit Schmerztabletten behandeln?Was meinen die erfahrenen Rheumis dazu? Vielen Dank und liebe Grüße von Jelka.
     
  2. petsie

    petsie Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jelka,

    Du musst Geduld haben. Mein Beispiel: Diagnose RA seit 2 Jahren. Ein Jahr selbst behandelt mit Ibuprofen. Dann Prednisolon, Lodotra, MTX seit 16 Wochen und Amitriptylin (wegen sek. Fibro) seit 1,5 Jahren. Auf meine Schmerzen, vor allem bei Belastung, keine Auswirkungen. Schübe immer noch da.

    Also, auch ich muss mich in Geduld üben.:)

    Kann Dich aber sehr gut verstehen, daß man sich manchmal fragt, warum man die ganzen Tabletten nimmt, wenn es so lange dauert, bis was passiert.

    Manchmal denke ich, wir müssen in unserer Lebensgestaltung einfach ein paar Gänge zurückschalten. Dann ist es etwas erträglicher. Der Knackpunkt ist aber der, dass wenn man die ganze Zeit ein aktiver Mensch war, zu akzeptieren, dass einiges mit dieser Krankheit einfach nicht mehr geht.

    Wünsch Dir was.

    LG
    petsie
     
  3. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    das ist völlig normal, denn zaubern kann niemand. Es wird jeder Basis eigentlich immer ein Zeitraum von einem 3/4 Jahr gegeben um dann zu beurteilen ob sie wirkt oder nicht.

    Das geht leider alles nicht so schnell.

    LG
     
  4. bobbi96

    bobbi96 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Jelka,

    habe seit drei Jahren RA und nehme seitdem auch MTX. Zuerst 10 mg und seit 2,5 Jahren 15 mg. Stelle fest, dass seit ca. einem halben Jahr die Schmerzen wesentlich geringer sind. Brauche nur noch sehr selten (ca. alle 2 Monate) zusätzlich Prednisolon oder Ibu 800, je nachdem wie "aktiv" ich war.

    Liebe Grüße
    Alles Gute - Ute
     
  5. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also ich bin da etwas anderer Meinung. Nach einem Halben Jahr noch keine Besserung? Ziemlich lange. Vielleicht sind es nicht die richtigen Medikamente für dich, oder zu niedrig dosiert. Voltaren tgl ist keine Lösung. Ich würde nach dieser Zeitspanne nachhaken und um eine Umstellung bitten.
    Natürlich brauchen Basismedikamente Zeit, aber keine Wirkung mach 6 Monaten finde ich persönlich nicht ok, zumal du ja schon 2 Basismed. kombiniert bekommst, da müßte sich was tun.

    Gruß Padost
     
    #5 10. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2010