1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist das so die gängige Untersuchung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Claudia1967, 12. Juni 2007.

  1. Claudia1967

    Claudia1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich nun seit 6 Monaten diverse Schmerzen an Fuss und Ellenbogengelenken habe hat mich mein HA letztlich zum Rheumathologen überwiesen. Nachdem ich bei diesem war bin ich doch ziemlich von den Socken.
    Der Arzt hat kurz zugehört was mich denn *zu ihm treibt*. Hat mich kurz untersucht und meinte dann er könne nichts Rheumatisches feststellen. Meine Hauptproblem mit den Füssen hat er gar nicht weiter beachtet. Als ich ihn fragte was denn die Ursache für meine kissenartigen Schwellungen sein könne, meinte er ich solle mal an Verschleiss denken [​IMG]
    Nunja, er hat sich dann noch dazu herab gelassen Blut abzunehmen für ANA,ANCA und Diverse andere Dinge. Mit den Worten: Sollte es Auffälligkeiten beim Blut geben dann melde ich mich ansonsten sind Sie kein Fall für mich, war ich entlassen.
    Ich war morgens um 10.30 Uhr bei diesem Arzt und Mittags um 14.37Uhr erhielt mein HA ein Fax das keine Therapie aus rheumatologischer Sicht erforderlich wäre.

    Wie soll ich das denn nun werten? Gibt es Rheumatologen die nur anhand einer kurzen Untersuchung eine Erkrankung komplett ausschließen können? Ich bin ja nur Laie und möglich ist ja vieles, aber irgendwie finde ich das Ganze doch recht oberflächlich.

    Gruß
    Claudia
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo claudia,

    so traurig es ist, aber die rheumdocs fragen nach einem gewissen fragebogen ab, was bei vielen patienten sicher zutreffend und passend ist, bei vielen aber eben auch nicht.
    hier mal ein ausschnitt aus www.wikipedia.de zur diagnostik der rheumatoiden arthritis/chronische polyarthritis:

    Dabei werden für die Diagnose üblicherweise die folgenden Kriterien des „American College of Rheumatology (ACR)“ von 1987 herangezogen:
    • Morgensteifigkeit in mindestens einem Gelenk für mindestens eine Stunde
    • Gelenksentzündungen in mindestens drei verschiedenen Gelenkregionen
    • Gelenkentzündungen an Hand- oder Fingergelenken
    • Beidseitige Gelenkentzündungen der selben Gelenke beider Körperhälften
    • Rheumaknoten
    • Nachweis von Rheumafaktoren
    • Radiologische Veränderungen der Gelenke
    an diesem fragebogen klammern sich viele rheumadocs regelrecht fest. wer von dieser "norm" abweicht, der hat es erst einmal schwer. ich konnte anfangs auch nur 3 der 7 optionen erfüllen, später kam dann eine vierte hinzu. rheuma hab ich trotzdem.
    lass den kopf nicht hängen, manchmal braucht es seine zeit, bis eine passende diagnose gestellt wird. und wer weiss, vielleicht wird der rheumadoc ja doch im blut fündig.

    lieben gruß
    lexxus
     
  3. Mupfel

    Mupfel Guest

    Gängige Untersuchung?

    Hi Claudia, das erscheint mir schon ein bisschen mager :(
    Wobei, ich war auch schon - vor einigen Jahren - bei einem
    solchen Kaliber und bin dann einige Jahre mehr zu keinem
    Rheuma-Artz. Mein behandelnder Orthopäde, der sich
    wirklich Mühe gibt, hat mir für übermorgen einen Termin
    bei einer anderen Rheuma-Ärztin arrangiert. Ich lasse
    mich überraschen, langsam könnte man schon skeptisch
    werden, nicht wahr?
    Ich weiß nicht, und wenn du weitersuchst?
    Gruß

    Alles Liebe Mupfel
     
  4. Mupfel

    Mupfel Guest

    Rheuma-Kriterien

    Hi lexxus, anhand der Liste habe ich 6 Punkte erfüllt.
    Ich habe nur keine Rheuma-Knoten.Bei mir schiebt es
    harte Ausbuchtungen an den Gelenken raus. Gibt es
    auch harte Rheumaknoten?
    Na ich werde mich überraschen lassen und berichten
    was gemacht wurde.
    Auf was soll ich achten und WAS soll ich fragen?

    Gruß Mupfel

    und alles Gute!