1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ist das normal

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bigmama, 26. April 2007.

  1. bigmama

    bigmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    ich habe heute einen teil meiner blutwerte in erfahrung bekommen,und hab keine ahnung was das jetzt ist.
    vielleicht könnt ihr mir da helfen
    also die blutsenkung war normal
    der crp genauso hoch wie vor einem monat (12) trotz cortison
    leukozyten sind etwas erhöht
    den reumawert bekomme ich erst morgen.
    kennt sich da jemand aus?
    also ich habe heute wieder totale knie schmerzen.
    wie ein reissen und wenn ich die kniescheibe etwas bewege tut es wahnsinnig weh (rechts).
    freu mich über antworten von euch
    liebe grüsse
    bigmama
     
  2. Wicky

    Wicky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bigmama,

    ich habe auch einen CRP-Wert von 12, Leukozyten sind auch erhöht, sowie die Harnsäure. Auch in nehme Cortison.

    Gerade heute habe ich auch sehr starke Knieschmerzen. Kann kaum laufen.

    Meine Rheumawerte war jedoch alle negativ. Habe undifferenzierte Kollagenose.
     
  3. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    Hallo Bigmama,

    Meine Rheumatologin hat gestern zu mir gesagt, CRP sei leicht erhöht,nannte aber keine Zahl. Während meiner Reha Sommer 2005 hatte ich auch Mal 12. Man sprach aber nur von einer mäßigen Erhöhung, also nichts dramatisches. Nehme auch Cortison und momentan noch MTX. Meine Rheumatologin sagte aber, daß ich das auf keinen Fall absetzen darf, also scheinen meine Werte auch nicht in Ordnung zu sein.

    Was nimmst Du noch außer Cortison?

    Liebe Grüße
    Christi
     
  4. bigmama

    bigmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo bis jetzt nehme ich nur cortison decortin h 50 mg und habe trotzdem schmerzen als würde mir jemand die gelenke abreissen.
    mal sehen wie es weiter geht.
    liebe grüsse
     
  5. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    Hallo Bigmama,

    50 mg. Cortison scheint mir verdammt viel zu sein, dabei handelt es sich doch sicher nicht um eine Dauerdosis, sondern es wird sicher reduziert. Wenn aber keine Linderung durch Cortison zu erreichen ist, sollte man auch nach anderen Ursachen suchen. Hast Du Röntgenaufnahmen Deiner Knie. Vielleicht handelt es sich ja um eine aktivierte Arthrose, dann spricht Cortison wahrscheinlich nicht an.

    Gruß und gute Besserung
    Christi
     
  6. bigmama

    bigmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    das cortison hat am anfang sehr gut und schnell geholfen aber jetzt bin auf eine halbe morgens und eine halbe abends und abend fangen die schmerzen wieder an.
    heute habe ich den rheumawert positiv bekommen
    bin etwas verzweiffelt hab ich nun wirklich rheuma ?
    ist schon komischer gedanke plötzlich an solch einer krankheit zu erkranken,aber muss ich wohl durch.wie alle anderen auch.
    viele grüsse
     
  7. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo bigmama !! :)

    Ein herzliches Willkommen von mir !! :)
    Bist Du bei einem (internistischen) Rheumatologen in Behandlung, oder beim Hausarzt, oder Orthopäden ? Hat Dein Doc schon irgendeinen Verdacht geäußert ? Wie lange nimmst Du schon 50 mg Cortison ?
    Du schreibst ja, dass anfangs das Corti angeschlagen hat. Hattest Du vorher eine höhere Dosierung ? Mir hat anfangs das Corti auch ab ner Höhe von 60 mg geholfen. Es wurde leider immer wieder schlimmer, wenn ich unter 10 mg kam. Das Dein RF positiv ist, muss nicht unbedingt etwas heißen. Es gibt Menschen, die haben einen pos. RF und bekommen nie Rheuma und es gibt eben auch viele Rheumaerkrankungen ohne RF. Hab auch feststellen müssen, dass eine Diagnose bei rheumatischen Erkrankungen sehr schwierig ist. Ich drücke Dir die Daumen und hoffe, dass Du in guter ärztlicher Behandlung bist !!!!
    Hast Du noch andere Schmerzmedis erhalten ? Wie helfen die ?

    Ganz liebe Grüße von z.gif ap !! :) :)

    zunshine.gif
     
  8. bigmama

    bigmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    habe nur kortison erhalten und das hilft ganz gut wenn ich morgens eine halbe und abends eine halbe nehme aber darunter fängt alles wieder an.
    schmerzmittel habe ich dolormin extra genommen was anderes hat nicht geholfen.
    danke für deine antwort
    ich habe am 7 .5 wieder termin bei meinem hausarzt.dann wird alles besprochen wie es weiter geht.
    liebe grüsse
     
  9. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo bigmama!

    Mach Dir keinen allzudollen Kopf wegen des RF. Das muß nicht gleich zwingend Rheuma bedeuten. Da müssen mehrere Untersuchungen und Ergebnisse erst ein Gesamtbild ergeben. Oder hat Dein Arzt schon definitiv von Rheuma gesprochen?
    Wieviel mg/Tag Cortison nimmst Du?

    Ich wünsche Dir alles Gute!

    Cori
     
  10. bigmama

    bigmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    der doc sagte er vermute bei mir etwas rheumatisches da es schon lange andauert und ich nehme am tag 50 mg cortison und wenn ich drunter komme ,dann bekomme ich wieder fieber und schmerzen,da bei mir nicht nur ein gelenk betroffen ist sondern mehr als 10 konnte mich kaum noch bewegen,aber mal sehen was draus wird die arzthelferin sagte mir ich müsse mit einer basisterapie beginnen und das wird nächste woche alles besprochen wenn der doc wieder da ist.und einen termin beim rheumatologen machen.
    liebe grüsse
     
  11. bigmama

    bigmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte auch solche schmerzen im linken auge beim bewegen des auges und muss noch zum augenarzt.hat das auch was mit rheuma zu tun?das sagte mir der doc.und meine sehschärfe wird immer schlechter kann in der ferne nur alles verschwommen sehen und seit ich das kortison nehme meine ich das es etwas besser geworden ist.