1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist das normal-nach Endoprothesen- Op erneut Schmerzen ?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von delphin, 20. Juni 2012.

  1. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Es ist doch zum verzweifeln ....wieder sind die Schmerzen da. Bin im Februar an der rechten Schulter operiert worden , habe ein neues Teilgelenk bekommen (Kugel , die Pfanne soll noch i.o. gewesen sein ) . Eine Besserung traf in kurzer Zeit ein , konnte auch sofort wieder schlafen , der Nachtschmerz war sehr heftig. Es war alles zufrieden stellend, und nun beginnen die Schmerzen erneut. Ich kann den Arm bis zum gewissen Grad gut bewegen , aber sobald ich das Gelenk schon berühre schmerzt das.Das man mit einer Schulter sehr viel Geduld haben muss , weiß ich , aber es war ja schon mal besser , warum erneut die Schmerzen. Wer kennt das , und was habt Ihr gemacht das es besser wurde? Ist schon ganz schön blöd, zumal ich mit der anderen Schulter auch starke Probleme habe und bereits einen Termin beim MRT habe. Ich kann auf keiner Seite mehr schlafen.Würde mich gern mit betroffenen , die eine Endoprothese in der Schulter haben , gern ausstauschen.

    Lg. der delphin
     
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.364
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hey Delphin,

    ach herrje - du Arme...
    War bei meiner Schwiegermutter genauso - sie hat eine Teil-Schulterprothese (eine Kappe auf den Gelenkkopf) bekommen.
    Und nun - nach noch nicht mal einem Jahr - muckt die Pfanne - hätte man bei ihr wohl doch besser gleich mitgemacht...
    Hoffentlich beruhigt sich das bei dir wieder. Ist ja alles andere als ein Spaziergang so eine Schulter-OP.

    toi toi toi und liebe Grüße von
    anurju
     
  3. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo anurju

    Ich hoffe mal nicht das es so bei mir ist, aber mein Orthopäde konnte auch nicht verstehen , warum man die Pfanne nicht gleich mit gemacht hat , zumal man bei mir festgestellt hat , das sich das Rheuma bei mir in den großen Gelenken verfestigt hat. Habe gerade einen Termin mit dem Krankenhaus/Orthopädie aus gemacht zur Kontrolle , allerdings auch erst im Juli , habe an dem Tag auch meinen Kontrolltermin beim Rheumatologen muss leider dabei immer 60km fahren und deshalb alles an einem Tag.Da mir leider auch die andere Schulter sehr schmerzt , tut mir sehr oft der ganze Schultergürtel und Nacken weh, manchmal denke ich schon ich bin blöd und über empfindlich.Ich will nur hoffen das man mir helfen kann.

    Lg. der delphin
     
  4. took1211

    took1211 Guest

    Hallo delphin,
    ein entzündetes Gelenk strahlt viele Schmerzen aus.Das kann dir aber auch nach einer Gelenkoperation passieren.
    Ich würde mir das operierte Schultergelenk nochmal röntgen lassen,um anhand der Bildaufnahmen Eventuelles
    ausschließen zu können.Gibt es keinerlei Ursachen zu finden,so solltest du dich an einen Schmerztherapeuten
    wenden,der dich dann gezielt behandeln kann.Da du auch an der anderen Schulter Probleme hast,wäre dies eigentlich
    der gangbare Weg.Aus einem tiefen Nachtschlaf holt man die meiste Kraft für den kommenden Tag und das ist besonders für
    jeden Rheumatiker notwendig.
    lg took