ISG Orthese

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Katjes, 18. April 2024.

  1. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    20.132
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Ich steh wirklich auf dem Schlauch......was ist bitte im Zusammenhang mit der Orthese ein handfester Befund ?
     
  2. general

    general Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Absurdistan
    Katjes ich meinte nur, Orthese ist nicht gleich Orthese. Auch im Zusammenhang mit möglicher Muskelathrophie.
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    20.132
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Ah,OK.......Danke :)
     
  4. general

    general Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Absurdistan
    Weißt du wirklich, von was ich spreche?
     
  5. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    20.132
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Mh ,dir geht es um den Muskelabbau im Zusammenhang mit einer Orthese ,oder ?
    Ich kenne Menschen die auf Grund einer schweren Skoliose handgefertigte Korsetts bekommen haben......und das wäre der handfeste Befund,richtig ?
     
  6. general

    general Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Absurdistan
    Nein darum ging es mir nicht. Es ging mir darum, dass das Argument "muskelabbauende Orthese" nur bei schlecht wirkender Orthese "Standard" zum tragen kommt.

    Eine richtige LWS-Orthese, die wirksam ist, lässt sich die ersten Wochen nur schwer ertragen und verdauen.

    Das Stangenzeug, wie auch immer es heißen mag, ist letztlich nur rin "Symptomzuckerle" ohne dauerhafte Wirkung.

    Wo wir bei den Skoliosekorsetts wären...
     
  7. Adolina

    Adolina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.613
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo General,

    ich soll eine LWS Orthese wegen hohem Verschleiß zur Stützung tragen.
    Wo bekommt man den eine handgemachte Orthese her und was kostet sowas?
    Die KK zahlt die doch sicher nicht???

    LG Adolina
     
  8. general

    general Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Absurdistan
    Das kommt zuallererst darauf an, weshalb genau, aufgrund welcher Befunde und Diagnose eine solche Orthese verordnet und bei der KK zur Kostenübernahme beantragt wird.

    Bei entsprechender Indikation, Befunden und Beschwerden sollte einer Kostenübernahme seitens der KK nichts im Wege stehen.
     
  9. Adolina

    Adolina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.613
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo general,

    Ich frage mich gerade, wieso der Facharzt einem so eine Orthese nicht gleich verordnet. Das bekommt man alles nicht gesagt.

    Ich habe ja schon eine LWS versteifung hinter mir. Jetzt habe ich ja schon wieder Probleme mit der LWS.

    Mit meiner KK habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht.
    Ich wurde 6 Monate hängen gelassen bis ich meine orthopädischen Schuhe genehmigt bekommen habe.
    Der VdK hat mir auch nicht wirklich geholfen.

    Das kann mir wegen einer Orthese auch wieder passieren.

    Übrigens, meine jetzige Orthese hat stärkere stützen. Das Laufen geht besser und nicht mehr so wackelig wie ohne das Teil.

    LG Adolina
     
  10. general

    general Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Absurdistan
    Mit meiner KK regle ich stets alles vorab und telefonisch, um nervige Überraschungen zu vermeiden.

    Ausserdem bin und bleibe ich hartnäckig.
     
  11. Adolina

    Adolina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.613
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Leider ist das nicht soooo einfach, wie du das schreibst.

    Es geht alles über dem Medizinischen Dienst.
    Bei dem haben wir uns schon die Zähne ausgebissen.

    Ein orthopädische Schuh, wird mir Kostenvoranschlag vom Schuhmacher direkt an die KK geschickt.
    Vorher weiß ich nicht was der Schuh kostet, so kann mich bei der KK nicht wirklich informieren.

    Wenn die einem nicht einmal bei der dringenden Facharztsuche helfen und im Regen stehen lassen, was kann man da noch erwarten?????
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden