1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Interview zur Eltern-Kind-Beziehung

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von enya, 21. Januar 2013.

  1. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ein liebes Hallo an alle Eltern,

    ich arbeite zur Zeit an einem Buch über Krankheitsbewältigung. Ich bin selbst an einer Kollagenose erkrankt und habe mittlerweile einen guten Weg für mich mit der Erkrankung gefunden. In den letzten zwei Jahren habe ich viel über Krankheitsbewältigung geschrieben (Schmerzbewältigung, Motivation, Leistungsdruck, Stress,...), und nun wird daraus ein Buch. Da ich jedoch wenig Erfahrungen mit Eltern-Kind-Beziehungen habe, bei denen ein Kind chronisch krank ist, bin ich auf der Suche nach Erfahrungen anderer Menschen. Ich habe einen Fragebogen entwickelt, deren Antworten ich im Buch gerne einbinden würde.
    Ich werde keine ganzen Interviews im Buch abdrucken können, sondern immer nur Ausschnitte. Wer mitmachen möchte, kann entweder den echten Name des Kindes angeben, oder einen Decknamen.

    Das Interview wird dann an folgende Mail gesendet: info@photo-lebnis.de
    Auf meiner Homepage www.photo-lebnis.de stehen in der Rubrik Lebenslauf schon ein paar meiner Artikel zum Probelesen.

    Hier kommen die Interview-Fragen:


    [FONT=Vani, sans-serif]Interview zur Eltern-Kind-Beziehung[/FONT]


    [FONT=Vani, sans-serif]Erkrankung des Kindes:[/FONT]
    [FONT=Vani, sans-serif]Auftreten der Erkrankung/ Diagnose (Lebensjahr):[/FONT]



    1. [FONT=Vani, sans-serif]Hat sich die Beziehung zum Kind durch die Erkrankung/ Diagnose verändert?[/FONT]







    1. [FONT=Vani, sans-serif]Wie macht sich die Erkrankung im Alltag bemerkbar?[/FONT]







    1. [FONT=Vani, sans-serif]Wie kann die Erkrankung im Alltag auch mal ausgeblendet werden?[/FONT]







    1. [FONT=Vani, sans-serif]Kommt die Erkrankung im sozialen Umfeld zum Tragen (Großfamilie, Schule, Kita)?[/FONT]







    1. [FONT=Vani, sans-serif]Was kann dem Kind für ein gesundes Selbstbewusstsein mit auf den Weg gegeben werden?[/FONT]







    1. [FONT=Vani, sans-serif]Gibt es etwas Belastendes für die Eltern-Kind-Beziehung wegen der Erkrankung?[/FONT]







    1. [FONT=Vani, sans-serif]Wäre die Beziehung zum Kind ohne die Erkrankung anders?[/FONT]







    1. [FONT=Vani, sans-serif]Was würdest du anderen Eltern mit auf den Weg geben?



      Ich freue mich auf eure Antworten und bin sehr gespannt!

      Liebe Grüße
      Enya

      [/FONT]