1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Inflixamb

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Brundhilde, 25. Oktober 2010.

  1. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    so, ab Nov. werde ich jetzt auf Inflixamb eingestellt da weder Humiera noch Enbrel was gebracht haben.
    Hat jemand von Euch Erfahrungen damit?
     
  2. Luxus68

    Luxus68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Meinst Du Infliximab? Also Remicade?

    Wenn ja, dann habe ich damit Erfahrungen. Habe die Infusionen letztes jahr gegen meine PSA bekommen und es hat mir sehr, sehr gut geholfen! Das war mein erstes Biological und nach dem nicht wirkenden MTX eine wahre Wohltat... :top:

    Leider musste ich es wegen einer allergischen Reaktion absetzen und bin jetzt bei Humira gelandet.

    Willst Du Deine Frage villeicht noch etwas spezifizieren, dann kann man auch besser darauf eingehen ;)
     
  3. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    ja genau das meinte ich....
    Mich interessieren eher die Nebenwirkungen mit denen ich rechnen sollte.

    Ich hab von Arava, über Humiera und Enbrel alles durchprobiert und nix hat geholfen. Alles schön in Verbindung mit MTX und Prednisolon.

    Mein Glaube an Wunderwirkungen hält sich also inzwischen sehr in Grenzen.....
     
  4. Nudelmonster

    Nudelmonster Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hatte nie irgendwelche Nebenwirkungen mit Remicade. Ich werde bei der Infusion immer etwas müde, aber das find ich auch nicht so unnatürlich, wenn man 2 Stunden nur so rumliegt ;-)

    Ansonsten: Superwirkung!!! Zumindest bei mir. Wünsch dir das gleiche!

    Grüße
    Nudelmonster
     
  5. Beachy_HH

    Beachy_HH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    TNF-Alpfa Blocker für alle!!!!

    Hi Ihr,
    ich nehme seit fast 3 Jahren Remicade und nur noch Remicade alle 7 Wochen - kein MTX, keine Schmerzmittel und kein Cortison mehr. Mir geht es sensationell gut, so als wenn ich kein Rheuma hätte - unglaublich aber wahr und das schon sofort nach der ersten Infusion. Ich habe keinerlei Nebenwirkungen. Wenn es nach mir ginge, sollte jeder Bechterew-Patient und einige andere mehr sofort einen TNFAlpha Blocker bekommen, bevor er sich mit MTX pp. die Gesundheit noch mehr runiert und die Entzündungen trotzdem die Gelenke kaputt machen. Man sollte eine Rheumabewegung "TNF-Alpha-Blocker sofort" starten und den Krankenkassen sie Hölle heiß machen. Mich macht es soooo wütend, dass viele Patienten gar nicht in den Genuss dieses Wirkstoffes kommen, der bei allen die ich kenne sofort gewirkt hat!

    Ich kann allen nur raten: Macht euch schlau, ob es auch für eure Rheuma-Art einen TNF-Alpha-Blocker gibt und fordert ihn vehement ein!!! Bei mir hat es geklappt - ich bin wieder arbeitsfähig, mache wieder Triathlon, spiele stundenlang Beachvolleyball und laufe tagelang Ski - das Leben hat mich wieder bzw. ich habe mein Leben zurück!!!!!

    Alles Gute

    Beachy aus Hamburg
     
  6. Schattenfee

    Schattenfee Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    hallo, ich bei neu hier. hoffe, dass ich nicht so viele formfehler begehe.
    ich hab letzte woche meine erste remicade-dosis erhalten.
    bis jetzt hab ich noch keine nebenwirkungen...toitoitoi.
    hast du inzwischen deine erste gabe erhalten?
    Wenn man die andere beiträge liest, macht es mir mut. hört sich ja gut an. hoffen wir mal, dass es bei mir auch so anschlägt.

    viele grüße
    schattenfee
     
  7. Beachy_HH

    Beachy_HH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Remicade

    Hallo Schattenfee,
    ich hoffe, es wirkt bei dir genauso gut und ohne Nebenwirkungen wie bei mir! Alles wird gut!
    Viele Grüße
    Beachy
     
  8. Schattenfee

    Schattenfee Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hi beachy HH,
    vielen dank für deine antwort.
    weißt du noch, nach wievielen gaben es bei dir gewirkt hat?
    Ich hab gerade einen schub, und nun haben sie die medikamente halt umgestellt. aber doll was gebracht hat es leider noch nicht.
    geduld, ich weiß.
    und du brauchst keine anderen medis mehr? is ja der hammer!!!! ich denke ganz doll, dass es mir genauso ergehen wird wie dir, vielleicht klappts ja. grins:top:
    hast du auch mal ernährungstechnisch was gemacht?
    entsäuerung? kein fleisch?....
    steht hh für hamburg, wenn ich fragen darf??

    viele grüße
    Schattenfee
     
  9. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    si, ich hab heute meine erste Infusion bekommen- jetzt bin ich mal gespannt.......
     
  10. Alina-Maria

    Alina-Maria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Brunhide,
    ich habe mit Infliximab leider keine gute Erfahrung gemacht-nach drei Infusion habe ich einen Schub bekommen und das wars! Weiter wurde versucht mit Roactemra , auch nichts gebracht-
    und jetzt habe ich Rituximab bekommen und warte auf die Wirkung , vielleicht klappt es dieses Mal.
    Viel Erfolg,
    Alina-Maria
     
  11. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Naja, bisher hält sich meine Begeisterung auch in Grenzen. Do war ich völlig matschig, Fr. noch immer dolle Kopfschmerzen. Samstag ging es mir richtig gut- das ging an bis Sonntag Abend. Seit dem wieer dich geschwollene Gelenke und alles tut weh.
    Man kommt sich so veräppelt vor......

    Bin ja mal gespannt, ob das noch besser wird.
     
  12. Alina-Maria

    Alina-Maria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Brunhilde,
    bekommst du auch MTX noch dazu?
     
  13. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    ja, seit über einem Jahr 25 mg/ Woche + Prednisolon in Eigenregie ( derzeit mal wieder bei 10 mg/die) + den üblichen Kram
     
  14. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo,

    von MTX, Arava, Sulfasalazin und Humira bin ich jetzt seit einem Jahr bei Simponi, nichts will wirklich helfen. Am besten war es noch mit Humira, das habe ich 2 Jahre und 5 Monate gespritzt, aber nach gut 2 Jahren hat es stark in der Wirkung nachgelassen und schließlich mussten wir einsehen, dass es nichts mehr bringt. Simponi wird nur alle 4 Wochen gespritzt und es sind 50mg anstelle der 40mg Humira. Es bringt nicht annähernd die Erleichterung die ich am Anfang bei Humira hatte. Mit Remicade habe ich keine Erfahrung.
    LG Gabi
    bibi, ro-lerin seit 06/2003
     
  15. ennos410

    ennos410 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Remicade

    Ein freundliches Hallo an Alle,
    ich mußte Remicade ganz plötzlich absetzen.
    Bitte achtet gut auf Euch, mir ist folgendes kürzlich passiert.
    Ich bekam ein brennendes Hautgefühl und nach 2 Tagen hatte ich eine Gürtelrose. Als wenn das nicht reicht, schloss sich eine Enzephalitis an.
    Achtet bitte gut auf Euch,
    liebe Grüße,
    ennos