1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infektsymptome vor Simponi-Sprite

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Nina, 17. Juli 2012.

  1. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Hallo an die Biologikapatienten,

    seit einigen Monaten fühle ich mich 1-3 Tage bevor die Simponi-Spritze fällig ist so als würde ich einen Infekt bekommen. Irgendwie fiebrig mit ein bisschen erhöhter Temperatur, habe Schmerzen und bin total müde. War im letzen Sommer genau so. Wenn ich dann gespritzt habe, ist der Spuk spätestens am nächsten Tag wieder vorbei. Mein alter Rheumatologe hat das nicht ernst genommen (so ein Arzt braucht wirklich kein Patient:mad:) und meine Chefin und jetzige Ärztin meint nur, dass die Krankheitsaktivität wieder zunimmt. Klar, kann ich mir auch denken, dass wieder etwas aktiv wird, die Erklärung ist ziemlich dürftig??? Aber was??? Zu der PsA passt das ja nicht wirklich. Bei mir steht immer noch der V.a. eine zusätzliche Kollagenose oder Dermatomyositis im Raum und ich hoffe, dass die ANAs nicht wieder spinnen. Ich nehme zusätzlich Ciclosporin und wenn ich das absetze bekomme ich Hautausschläge. Eine geringe Menge Lodotra nehme ich auch noch.
    Hat hier jemand ähnliche Probleme vor der fälligen Biologika-Spritze?

    Danke und liebe Grüße
    Nina
     
  2. Elke_63

    Elke_63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nina,
    also, ich hatte vor der letzten Spritze (Simponi) ähnliche Symptome wie du sie beschreibst. Das war das erste mal und hat mich verunsichert, da man ja nicht spritzen soll, wenn ein Infekt vorhanden ist. Ich habe das dann beim Arzt abklären lassen und auf seinen Rat hin gespritzt. Kürzeste Zeit nach der Spritze später lag ich richtig flach, weil der vorhandene Infekt sich mega mäßig ausgebreitet hatte. Ich jedenfalls spritze nicht mehr, wenn ich einen Infekt habe. Die sonstigen "Erkältungssymptome" kenne ich auch, die sind immer vorhanden aber in sehr geringer Ausprägung, also ohne Fieber etc.......
    Sag mal, wenn das nur im Sommer vorkommt, kann das sein, dass du Heuschnupfen hast?

    Viele Grüße
    Elke
     
  3. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Hallo Elke,

    ich habe ja keinen Infekt und mir läuft weder die Nase und habe auch keinen Husten, nur ein Gefühl als würde ich einen bekommen.
    Dieses Mal ging es mir so richtig heftig schlecht, mir war extrem kalt, dann war ich gleich wieder pitschnass geschwitzt und hatte Schmerzen und war todmüde. Abends habe ich dann Simponi gespritzt, ein bisschen früher als nach vier Wochen und am nächsten Tag war wieder alles vorbei. Hatte ich schon oft, nur dieses Mal war es schlimmer als vorher. Gestern haben wir die ANAs abgenommen, mal sehen wie sie ausfallen. Meine Chefin meint, wenn diese Symptome wieder kommen, soll ich Simponi dann gleich spritzen. Bei dem Preis wird die Krankenkasse begeistert sein:p

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nina