1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

indometacin?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von annsche, 21. November 2005.

  1. annsche

    annsche Guest

    hallo, ich bins mal wieder - anne. (14)

    ich war grad wieder 3 wochen in gap in der klinik doch ich bin ein bisscehn enttäuscht.
    ich habe die psoriasis an der haut und hatte auch einen erguss, der aber wieder okay war.
    oft sind meine zehen oder mein knie ganz rot, dick und heiß. mein blut ist okay.
    das HLA-B27 ist positiv. ich bekomm 3 mal am tag voltaren, doch das reicht nicht. die ärzte wollen mir aber kein basismedikament geben.
    wie sieht es mit indometacin aus? hat jemand erfahrung?
    ich gehe 2 mal die woche zur krankengymnastik und mache wenn meine gelenke dick sind oder weh tun eis drauf.
    meine mandeln müssen demnächst raus. das haben schon 3 ärzte gesagt, denn sie sind dauer entzündet.

    ich hoffe mir kann jemand helfen.
    bis dann, :)
    liebe grüße
    anne
     
  2. ibe

    ibe Guest

    Liebe Anne,

    das du enttäuscht bist, kann ich verstehen. Man geht mit der Hoffnung, das es einem anschließend gut geht, in die Klinik. Leider ist es so, dass man dann enttäuscht ist. Mein Sohn war genau in deinem Alter auch in einer Klinik, leider auch ohne Erfolg oder wollen wir mal sagen, wenig. Ich denke, dass du bei einem internistischen Rheumatologen in Behandlung bist, rede mit ihm, damit du auf jeden Fall eine Basistherapie beginnen musst, denn das kann ich nicht verstehen, warum du keine bekommen sollst. Welche Begründung?
    Jetzt zu Indometacin: Ich hatte Susanne gestern eine PN darüber geschickt, hast sicher schon von ihr bekommen. Mein Sohn hat es fast 10 Jahre lang genommen, es hat ihm sehr geholfen, auch ohne Nebenwirkungen, allerdings war auch Cortison mit im Spiel.

    Also seh zu, dass du ne Basis bekommst und keine Angst vor Indometacin.

    Alles Gute wünscht dir ibe und meld dich ruhig, wenn du Probleme hast.
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo annsche,

    Indometacin ist ein sog. NSAR = Übersetzung: Nichtsteoridales Antirheumatikum. NSAR haben gegenüber reinen Schmerzmitteln wie Valoron, Tramal etc. einen zusätzlichen Wirkstoff, der Antiphlogistisch = Antientzündlich wirkt.
    Allerdings können NSAR und daher auch Indometacin keine oder kaum eine Entzündung rheumatischer Natur ausreichend threapieren.
    Da Du schreibst, dass Du als Diagnose PSA hast und auch schon entzündete Gelenke aufweisen konntest, kann ich die Ärzte nicht verstehen, die Dir keine Basis verordnen wollen. Worauf warten die in Garmisch?? Das es zu irreversiblen Schäden kommt?? Eine Basis hat den Sinn, dass gerade solche Veränderungen an den Gelenken vermieden werden sollen - wenn man zu lange wartet mit einer adäquaten Basistherapie kann es schon fast zu spät sein (ist zumindest meine Meinung dazu).
    Ich an Deiner Stelle würde mir auf jeden Fall noch eine 2. Meinung bei einem anderen internistischen Rheuma-Doc einholen.
     
  4. dani

    dani ÖRL-Worker

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Donau in Oberösterreich
    Hallo Annsche,

    zu Indometacin (Indobene, Indomelan, Indocid..) kann ich sagen, dass ich dies schon seit vielen Jahren nehme und das ohne Magenschutz. Mich wundert allerdings, dass Dir dieses medi empfohlen wird, denn es wird eigentlich relativ selten verschrieben, da die Nebenwirkungen auf den Magen-DarmBereich ziemlich heftig sein können. Ich nehme es, da ich eine Diclofenacallergie habe und Indobene ziemlich starke NSAR sind.

    Magenschutz würde ich also DRINGEND empfehlen, wenn man nicht von Natur aus wirklich einen "Saumagen" ;) hat, der alles verträgt.......Deshalb wundert mich ehrlich gesagt, dass man Dir dieses Medi empfiehlt :rolleyes:

    (Indometacin gehört zu den ältesten NSAR)

    alles Gute
     
  5. annsche

    annsche Guest

    Hi, danke dass ihr mir gleich geschrieben habt!!!

    ich bekomme kein basismedikament da mein blut okay ist...
    aber warum sind dann manchmal meine zehen und mein knie dick, heiß und rot???
    ich bild mir die schmerzen doch nicht ein.
    außerdenm hab ich ja auch die schuppenflechte... na ja.
    ich geh morgen mal zu meinem hautarzt und werde das alles mit ihm besprechen. oder was meint ihr????
    liebste grüße
    anne
     
  6. ibe

    ibe Guest

    Liebe Anne,

    auch wenn es nicht im Blut nachweisbar ist, muss ja auch nicht im Blut zu erkennen sein, ist es notwendig ein Basismedikament zu nehmen, da die Gelenke durch die Psoriasis betroffen sind. Übrigens, ich habe auch PSA.
    Also dann red mit deinem Hautarzt drüber und geh dann noch zu einem internistischen Rheumatologen.

    Lieben Gruß ibe.
     
  7. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich??? Und das will eine Rheumaklinik sein??? Die müssten doch wissen, dass es rheumatische Erkrankungen gibt, die man nicht im Blutbild erkennen kann (seronegative Erkrankungen); außerdem gibt es eine ganze Reihe von Patienten, die auf aktute Entzündungen eben nicht mit einem Anstieg von CRP und/oder BSG reagieren. Deswegen sind sie aber nicht gesünder als welche bei denen BSG und CRP ansteigen - aber: wenn ich etwas nicht will, dann finde ich auch Mittel und Wege dieses zu begründen:mad:

    Die Antwort hierauf ist ganz einfach: Weil Du dann eine Entzündung in dem betreffenden Gelenk hast. Wenn ich mich recht erinnere bist Du ja wegen einer solchen Entzündung auch stat. aufgenommen worden. Dann müssen die Ärzte die doch auch gesehen haben - oder???

    Ich verstehe dann nicht, dass man dann nicht eins und eins zusammen zählt. :mad:

    Wenn Du Dir das eingebildet hättest wärst Du sofort wieder entlassen worden - soetwas kann man nämlich sehen. Und wegen garnichts hättest Du weder die Diagnose PSA noch wärest Du 3 Wochen stat. behandelt worden. Denn in der heutigen Zeit und mit den Fallpauschalen wird jedes KH bestebt sein, seine Pat. nach dem Mindestaufenthalt für die bes. Erkrankung zu entlassen, da ansonsten die Kosten zu Lasten des KH's gehen.


    Such Dir andere Ärzte und vor allem auch ein anderes KH in das Du im Notfall gehst. Ich denke mal (etwas übertrieben ausgedrückt) selbst wenn Dein Bein ab wäre, würden die in GAP immer noch behaupten: Es ist ja alles in Ordnung - Ihre Blutwerte sind einwandfrei - ich weiß garnicht was sie haben....
     
  8. annsche

    annsche Guest

    DANKE!!!!!!!!!!!



    Ihr habt mir echt geholfen!!!
    Ich finds auch ziemlich komisch dass die ärzte nichts gemacht haben!!! denn schließlich ist es die weltweit größte rheumaklinik!!! und sie haben ja viel erfahrung!!!!!
    Meine Mandeln lasse ich auch raus nehmen, da sie dauernd entzündet sind!!!
    jetzt muss ich das alles nur mit meiner mutter besprechen:-/.....
    liebste grüße
    anne