1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Indometacin - Fragen

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Vanyar, 6. Juni 2009.

  1. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Leute,

    ich habe ja nun Indometacin 50 mg verschreiben bekommen, die ich 2 xtägl. nehmen soll + Magenschutz Omeprazol.
    Wer hat Erfahrungen mit Indometacin ???
    Ich trau mich ehrlich gesagt nicht, die einzunehmen, wegen der ganzen Nebenwirkungen. Ich vertrage die ganzen Medikamente generell recht schlecht. Bei Tramal z.B. ( habe ich auch schon mal bekommen ) und Katadolon muste ich tierisch erbrechen. Es war furchtbar. Das bekomm ich auch nicht mehr.
    Dazu kommt, dass ich z.Zt. eh auch schon unter Appetitlosigkeit leide und immer mal Übelkeit zwischendurch, obwohl ich grad nix weiter nehme. Und ich bin nur müde, ich kann den ganzen Tag schlafen.

    Wie habt Ihr das so vertragen ? Hat es geholfen ?

    Danke für ein paar Antworten.
    LG Vanyar
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    meine Erfahrungen sind hier nachzulesen, Atemstillstand und -Intensiverfahrung.
    Es wird vielen Leuten helfen, aber ich hab daraus gelernt solche Medikamente nicht alleine ohne Anwesende zu nehmen die im Fall der Fälle den Notarzt rufen können. War mein größter Fehler an der Sache.

    Grüße Kira
     
  3. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    solche nebenwirkungen treten extrem selten auf. wenn man es genau nimmt, dürfte man dann kein medikament ohne die anwesenheit einer anderen person einnehmen. das wird allerdings nicht immer möglich sein...
     
  4. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    danke.
    toll. Atemstillstand. :eek:
    das ermutigt mich jetzt auch nich grad, die einzunehmen.
    bin alleine, ausser meinem Kater wirds niemand mitkriegen, wenns mir schlecht davon geht.
    gibts hier noch mehr Leute. die das auch nehmen mussten ?:confused:

    LG
    Vanyar
     
  5. Ducky

    Ducky Guest

    schau mal, das sind alles beiträge die man bekommt, wenn man unter suchen *indometacin* eingibt

    http://www.rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=2185227

    dass es auch obengenannte reaktionen geben kann kannst du bei keinem medi ausschließen, dann müsste ich auch bei aspirin etc jemanden neben mir haben..wie sollte man dies bei den vielen medis die die leute hier einnehmen machen...
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Da hab ich mich unglücklich ausgedrückt, die Ersteinnahme würde ich nie wieder machen wenn ich alleine bin.

    Ich nahm wie angeordnet am Morgen die erste Tablette ein. Da über die Jahre schon Sachen genommen hab oder nehme die sich aufregender anhörten informiere ich mich zwar nach wie vor vor der Einnahme über alles was ich wissen muss, aber man gerät da auch latent in eine Sicherheit, die man nicht hat.

    Ich war alleine im Büro ( Großraum), es war noch früh und nach einem Happen für den Magen hab ich die Tabs geschluckt. Als eine halbe Stunde später ein Kollege ins Büro kam fand er mich blau angelaufen unterm Schreibtisch und das nur weil die Kaffeemaschine schon durchgelaufen war und er nicht wußte wer die hätte anmachen können.

    Ein allergischer Schock ist in der Tat selten. Das sollte auch keine Angst machen, aber aufwecken. Indometacin is für ne Menge Sachen bekannt, die eben nicht ganz so selten sind ...

    Ich denke Vanyar hat das verstanden.

    Grüße Kira
     
  7. susigo

    susigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo...
    ich habe Indomet 75mg über zwei Jahre genommen und hatte keinerlei Probleme.Ich habe PSA und hatte sehr häufig Iritis(Augenentzündung).Meine Rheumatologin meinte,sie wären das beste Mittel dagegen.Ich muß sagen,sie haben sehr gut geholfen,auch gegen meine ISG Schmerzen.Merkte auch nach absetzen,wie die Schmerzen wieder kamen im ISG.Wenn ich sie wieder nahm,war alles ok.Ich nahm zusätzlich noch 5mg Cortison und auch einen Magenschutz(Omep).
    Nun habe ich leider im Februar einen heftigen Schub bekommen und wurde wieder auf MTX,Celebrex und Katadolon eingestellt.Komme damit zur Zeit gar nicht klar.
    Probier sie einfach aus.Nebenwirkungen haben leider alle Medikamente,doch bei jedem schlagen sie anders an.Ich hab mit Indometacin nur positive Erfahrungen gemacht.
    LG Susi
     
  8. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,

    danke für die Info´s .
    Habe Kira auch nicht falsch verstanden. Sie hatte anscheinend echt Pech damit. Nun, da ich aber ne pharmazeutische Ausbildung habe, weiss ich auch dass Indometacin allein schon als Rohstoff der Gefahrstoffverordung mit T+ ( sehr giftig ) unterliegt. Das ist schon krass, die LD 50( letale Dosis ) liegt bei 13mg/pro kg Körpergewicht, ist nicht viel, habe ausgerechnet, macht bei mir bei ca 50kg dann nur 6-7 Tabletten aus.
    Und die Nebenwirkungen, geht ja hauptsächlich auf Magen Darm, wo ich doch eh schon so empfindlich mit Magen bin ( trotz Magenschutz, habe ich z.Zt. ständig Übelkeit und Appetitlos, ich weiss nur nicht von was ).
    Ich glaub, ich warte noch ab, bis meine Schmerzen so unerträglich werden, dass ich sie freiwillig nehme.
    Kann aber eigentlich auch nicht im Sinne des Erfinders sein, oder ?

    Was habt Ihr Bechti´s denn so als Basismedikamente ???

    LG Vanyar
     
  9. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Würd ich nicht machen Vanyar , je eher du eine anständige Basis hast desto eher bringst du den Bechti in die Bahnen. :)
     
  10. susigo

    susigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo...
    ich muß Kira da zustimmen.Vor allem sollen die Medikamente ja nicht nur die Schmerzen lindern,sondern die Entzündung hemmen.Worauf wartest du da??

    Susi