1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Imurek:

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Stine, 22. November 2005.

  1. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Suppenhuhn,

    ich nehme Azathioprin (Imurek) seit März d.J. 100 m, und zwar morgens 50 und abends 50, weil mir immer schlecht wurde, wenn ich die gesamte Menge einnahm. So gehts gut, keinerlei Probleme. Habe MTX-Unverträglichkeit.
    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag.
     
  2. berti

    berti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MK-Kreisstadt (Sauerland, NRW)
    Hallo Süppenhühnchen,

    Ich weiß, dass Mali jahrelang Imurek genommen hat. Das war noch bevor sie eine vernünftige Basistherapie hatte. Imurek wurde ihr vom Hausarzt verschrieben. Ich werde sie nachher mal dazu befragen. Dann schreibe ich noch was. Ich weiß aber auch, das sie in der Zeit mit Imurek sehr viele Knoten hatte, welche sich erst unter MTX zurückgebildet haben.
     
  3. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo Suppenhuhn,

    seit Anfang Februar nehme ich Azathioprin (inzwischen 3x 50mg, angefangen mit 2x 25mg) und komme damit sehr gut zurecht.
    Das wünsche ich Dir auch!

    Liebe Grüße von

    Cori