Imraldi - Nebenwirkung direkt nach Einnahme

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Janinex1, 10. November 2019.

  1. Janinex1

    Janinex1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    letzten Freitag habe ich mir meine erste Imraldi Injektion verabreicht. Klingt jetzt recht abgeklärt, hat mich aber recht Überwindung gekostet, den PEN einfach runter zu drücken.

    Am Abend habe ich dann gefröstelt wie nix....aber kein Frieren wie ich es sonst kenne. Und darauf fühlte ich mich warm und etwas fiebrig (kenne ich von Cortison). Zusätzlich war mir noch recht übel.

    Über auftretende Übelkeit steht ja etwas bei den Nebenwirkungen. Aber dieses heftige Frieren? Hatte das jemand zufällig auch hier?

    Übrigens: was die Nebenwirkungen (Krebs etc) angeht, das macht mir ziemlich Angst und Unbehagen, wie geht ihr damit um?

    Grüsse
    Janine
     
  2. yenischari

    yenischari Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Janine,
    Ich kann dich gut verstehen, aber mach dir nicht so viele Gedanken. Du wirst bald merken, dass die Wirkung eintritt. Dann überwiegen die positiven Eigenschaften des Biological. Und es ist bewiesen, dass wenn wir keine Medikamente einnehmen als Rheumakranke, dass viel größere unerwünschte Krankheiten durch die Entzündungsaktivität uns betreffen können. So sind wir bei der Behandlung bei guten Ärzten unter Kontrolle und die bei Nebenwirkungen schnell eingreifen können.

    schönen Sonntag
    Gustaf
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  3. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    1.272
    Ort:
    Stuttgart
    Ich verdränge das einfach. Am Anfang der Einnahme (egal ob es MTX, Arava oder Enbrel war) hatte ich auch Panik, aber nicht vor den Langzeitfolgen, sondern vor möglichen Nebenwirkungen, die gleich auftreten würden. Deshalb spritze ich an einem Tag, von dem ich weiß, dass viele Termine anstehen und ich abgelenkt bin.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  4. Janinex1

    Janinex1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    lieben Dank für Eure Erfahrungswerte und Euren Zuspruch.

    Die Idee, sich das Imraldi an einem Tag zu spritzen, an dem viel anliegt ist ganz gut. Da ich aber diese Nebenwirkungen habe, ist das nicht möglich. Schon allein aus beruflichen Gründen nicht. Leider....

    Viele Grüße
    Janine
     
  5. Money Penny

    Money Penny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Janine, das was du beschreibst, hab ich auch. Am Anfang , nach der 2 . t en Imraldi Spritze nur an einem Tag. Aber nach der 3. bekam ich mehrere Tage mit diesen Schüttelfrost, Gelenkschmerzen , Bauchschmerzen und starke Übelkeit mit Erbrechen.
    Im Moment geht der Tag nicht ohne Mittel gegen Übelkeit. Hab sogar innerhalb 3 Tagen 3 Kilo Gewicht verloren.
    Ich hab die Hoffnung, das nun auch die erwünschte Wirkung Mal eintritt.

    Gruß Money Penny.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden