1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immunsystem

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 19. Dezember 2009.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo ihr lieben!!!

    ich hoffe, diesen thread gibts noch nicht! ich hab nichts gefunden!

    also, ich wollte euch mal fragen, wie ihr euer immunsystem stärkt???

    ich bin eigentlich seit jahren nur noch krank!

    erkältungen, blasenentzündungen, scheideninfektionen wechseln sich ab! neuerdings kommen auch noch zahnfleischentzündungen dazu!

    wenn ich mal 7 tage nichts hab, kann ich das schon auf dem kalender ankreuzen!

    aktuell habe ich eine fette erkältung gepaart mit einer wunderschönen blasenentzündung! und da ich kein antibiotika vertrage, muß ich es mit trinken und pflanzlichen sachen weg bekommen!

    ich esse viel obst, gemüse, salat! nehme zink und vitamin c! hatte es auch schonmal mit selen probiert! eine schüßler kur hat auch nix gebracht!

    zur zeit nehme ich angocin anti infekt gegen die blasenentzündung und mein zink und c weiter! aber helfen tut alles nichts!

    die erkältung und blasenentzündung ist das eine! aber meine furchtbare anfälligkeit ist das andere!

    ich denke mal, solang das immunsystem nicht etwas stabiler wird, werde ich weiter eine infektion nach der anderen kriegen!

    an rheumamitteln nehme ich voltaren und cortison! keine basis!

    habt ihr tipps??? was tut ihr für eure abwehr???

    einen lieben gruß von puffelhexe
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Puffelhexe,

    das Problem an dieser Geschichte ist, dass wir eine Autoimmun-Erkrankung haben. Deswegen erhalten die meisten ja von uns auch sog Immunsuppressiva, wo das Immunsystem unten gehalten wird.

    Wenn wir nun krank werden im Sinne von Erkältungen usw., dann dürfen viele von uns dieses Immunsuppressiva nicht weiternehmen, damit der Körper die Gelegenheit hat, auf die Infekte usw. zu reagieren.

    Versuchen wir nun unser Immunsystem zu stärken, kann der Schuss auch nach hinten los gehen, d. h. unter anderem könnte eine Schub ausgelöst werden... Deswegen sind wir ja alle sooo vorsichtig wie möglich.

    Gut - mit bestimmten Dingen versuche ich meine Erkältungen oder Infekten auch loszuwerden:

    Zink + Vit C-Kapseln
    Schüssler Salze Nr. 3 und 4 bei Erkältungen
    Spitzwegerich-Sirup und Fenchel-Honig in Milch (schmeckt merkwürdig, aber mir hat es geholfen)
    Gelomyrthol forte bei sehr starkem Husten
    Obst und rohes Gemüse
    1 x tgl 1 Mulitvitamin- und Mineralstoff-Präparat

    In der ärgsten Hustenzeit nehme ich dann auch schon mal Muccosolvan... - verträgt sich mit meinem MTX.

    Aber das wars dann auch schon. Ich bewege mich halt innerhalb der Grenzen.

    Bei Zahnfleischentzündungen würde ich versuchen mit Salbeitee zu spülen. Myrrhetinkturen würde ich wahrscheinlich auch ausprobieren....

    Oder kann es mit dem MTX oder sonst einem Medi zusammenhängen?

    Bei Blasenentzündungen:
    Brennesseltee oder Harntee 400 aus der Apotheke oder alkoholfreies Bier ;)

    Scheideninfektionen:
    Joghurt-Tamponade ausprobieren
     
  3. Kurt

    Kurt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Was sagt den das Blutbild von dier aus, Das Immunsistem stärke ich selber
    unter Explorer " jungbrunnen-go.de alles Bio Bio und hilft
    --Caps Immu --

    Jedensfals nehme ich selber noch mit 68 Jahren --Mascu---die Kraft des Mannes

    Gute Besserung und einen schönen 4 Advent
     
  4. stephan

    stephan Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo,
    versuch mal bei Dr. He eine kostenlose Diagnose wegen Immunsystem erstellen zu lassen. Immunsystem zu stärken ist ein kompliziertes Thema und setzt auch eine richtige Diagnose voraus.
    dr-he.com/diagnosis.php
     
    #4 21. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2009
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu!!

    blutsenkung und entzündungswerte normal! eisenwert auch im normbereich!

    aber das ist bei mir immer! egal, wies mir geht!!!

    lieben gruß
     
  6. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ich dachte Quark ist dein Allheilmittel.:confused:
     
  7. Kurt

    Kurt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Magerqurk brach man bei hohen Harnspiegel.
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu!

    ich weiß, ich nerve! und bei autoimmunkrankheiten ist es mit abwehr stärken so eine sache...

    allerdings habe ich nun das problem, das aufgrund meiner jahrelangen cortisoneinnahme mein immunsystem total im eimer ist! dafür ist mein rheuma relativ ruhig.

    meine ärztin sagte mir, das sieht echt nicht gut aus! da ich seit 1 jahr ständig irgendwelche infektionen habe, die garnicht mehr richtig weggehen, macht sie sich doch große sorgen!

    sie riet mir nun, auch obwohl ich rheuma habe, hochdosiert vitamine zu nehmen, viel zu spazieren, jogurt usw.

    weil sonst der schuß mit meinen ständigen erkrankungen doch irgendwann nach hinten losgeht und mein körper irgendwann schlapp macht!

    hat überhaupt noch jemand so eine starke abwehrschwäche? mit dauerhaften blasenentzündungen, vereitertem zahnfleisch oder erkältungen?

    es ist echt ein schwieriges thema! einerseits nicht gut fürs rheuma! andrerseits schlauchen diese ständigen infektionen den körper unendlich!

    stöhn!

    lieben gruß vom puffelchen
     
  9. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo puffelhexe!

    Ich hatte auch lange Zeit mit ständigen Infekten zu kämpfen. Eine Erkältung kam nach der anderen.
    Meinem Immunsystem geht es besser, seitdem ich eine Darmsanierung mache und mich basischer ernähre.
    80% des Immunsystems sitzen im Darm und wenn der nicht alle nötigen Bakterienkulturen etc. besitzt, kann das Immunsystem nicht richtig arbeiten.
    Hochdosierte Vitamine sind einerseits eine gute Idee, allerdings ziemlich nutzlos, wenn der Darm nicht in der Lage ist, sie aufzunehmen. Vitamin C Infusionen könnten dir vielleicht erstmal auf die Beine helfen.

    Wegen der ständigen Zahnfleischentzündungen könntest du dich ja mal bei deinem Zahnarzt vorstellen, damit er guckt, ob vielleicht unter den Zähnen Entzündungen sitzen. Probleme mit den Zähnen können viele andere Krankheitssymptome im Körper verursachen.

    Warum musst du eigentlich immer Kortison nehmen? Bekommst du keine Basistherapie?

    Auf jeden Fall wünsche ich dir baldige Besserung!
    LG
    Sassi
     
  10. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    zur zeit bekomme ich keine basis! habe aber schon etliche hinter mir! und ab april nehm ich nochmal einen neuen anlauf! mit alphas!
     
  11. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    achso, bringt actimel oder probiotischer jogurt eigentlich irgendwas abwehrmäßig???
     
  12. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke schon, dass es was bringt, aber wenn die Darmflora in sehr schlechtem Zustand ist, sollte man vielleicht was höher dosiertes nehmen.
    Meine Ärztin hat mir z.B. Lactobact empfohlen. Da sind alle Bakterien drin, die im Darm sein sollten.
     
  13. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich habe vor einiger zeit mal eine kur mit symbioflor gemacht! hat mir leider nichts gebracht...
     
  14. Fair

    Fair Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Puffelhexe,

    du schreibst, dass du viel Obst und Gemüse ißt und ständig irgendwelche Infektionen hast.

    Hast du schon mal davon gehört, dass konventionell angebautes Obst und Gemüse Pestizidrückstände enthält und diese infekt-ähnliche Beschwerden auslösen können?

    Und nicht nur das. Sie können auch zu rheumatischen Erkrankungen führen.

    Vielleicht einfach mal die Ernährung umstellen auf BIO.

    Gruß Fair
     
  15. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    guten morgen!

    ich konnt mal wieder nicht schlafen und hab heut nacht lange überlegt!

    was ich so in zeiten, wo es mir mal besser ging, so gegessen und getrunken oder so zu mir genommen habe...

    ich sach jetzt mal so: ich ernähre mich seit dem neuen jahr vegetarisch! und seitdem geht es mir auch bißchen schlechter! zumindest was die beschwerden bauchnabel abwärts angehen!

    ganz früher hab ich rotbäckchen getrunken und noch viel früher sanostol genommen...

    ach, in wirklichkeit bringt das irgendwie alles nix...

    nur so!

    puffi
     
  16. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo,

    ich werde seit Ende 2005 immunsuppressiv behandelt, erst MTX, dann Arava, dann Arava mit Sulfasalazin, dann Humira und jetzt Simponi.

    Alle diese Medikamente tun was sie sollen, nämlich das Immunsystem schwächen. Logisch, dass man dann gefährdeter ist, Infekte zu bekommen. Trotzdem hatte ich in all der Zeit relativ viel Glück. Ich war nicht häufiger krank (Infekte) als sonst auch, aber was kam kam besonders heftig. Seit November spritze ich nun Simponi und seit dem hatte ich insgesamt mehr als doppelt so viele Infekte wie in den 4 Jahren davor zusammen. Es gibt aber nun mal keine Alternative wenn die Autoimmunerkrankung heftig ist. Bei leichteren Verläufen die es ja - Gott sei Dank - auch gibt, kann man u. U. auf Immsuppressiva verzichten und mit Schmerzmitteln und Kortison, das allerdings auch das Immunsystem mit der Zeit anknabbert, klar kommen. Bei mir funktioniert das leider nicht. Immer wieder "gewöhnt" sich mein Immunsystem an ein Medi und wirkt dann nicht mehr.
    Ich versuche alles in allem gesund zu leben, verbiete mir nichts an Nahrung, achte aber auf die Menge, versuche je nach Schubintensität leichten Sport (seit knapp 2 Jahren Tai Chi Qi Gong) und Gymnstik mit dem Theraband zu machen und mich nicht über zu belasten. Außerdem achte ich auf häufiges Händewaschen, meine Kollegen wissen, dass sie nicht an mein Telefon gehen sollen wenn sie erkältet sind und ich gehe auch nicht an den Apparat von Kollegen.
    Bis zum Beginn mit Simponi hat das auch ganz gut geklappt. Diese Medikament greift aber dermaßen heftig in das Immunsystem ein, dass ich nicht mehr klar komme und alle 14 Tage ein neuer Infekt aufkommt. Wirklich helfen tut es allerdings nicht, auch nicht nach nun 5 Monaten. Da war Humira um Klassen besser als es noch gewirkt hat.
    Mal sehen wie es nun weitergeht.
    LG Gabi (bibi ro-lerin seit 06/2003)
     
  17. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    das problem mit dem immunsystem und cortison hab ich ja! bin nur noch krank! soll ab april eine neue basis bekommen! zur zeit nehm ich ja keine!

    das zweite problem ist: ich vertrage kein antibiotika! wenn ich mal krank bin und bräuchte welches, kann man mir keines geben!

    ich hab das gefühl, ich dreh mich manchmal im kreis...