1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immunsystem fehlgeleitet

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Charlinchen09, 21. Dezember 2011.

  1. Charlinchen09

    Charlinchen09 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bin neu hier!

    War beim Rheumatologen und bei mir wurde zwar nicht direkt Rheuma festgestellt, aber mein Immunsystem richtet sich gegen meinen Körper d.h. Schmerzen am ganzen Körper seit über 6 Monaten. Morgensteifigkeit ganz extrem. Werde jetzt auf das entzündungshemmende Mittel Sulfasalazin und Cortion eingestellt.

    Wer hat Erfahrung mit dieser Krankheit und diesem Medikament.

    Tina
     
  2. Mommy

    Mommy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Moin!

    Ähem, das verstehe ich jetzt nicht: Es wurde nicht direkt Rheuma diagnostoziert, aber Du bekommst Sulfasalazin? Dein Immunssystem spielt verrückt? Morgensteifigkeit?? Schmerzen?? Seit 6 Monaten?? :vb_confused:

    Sorry, aber das hört sich ganz nach Rheuma an!!! Auch ich habe Rheuma, bekomme Sulfasalazin und mein Immunsystem spielt eine eigene Melodie!

    Es ist so, dass das Immmunsystem einen selbst angreift. Bei mir gehts auf die Wirbel und viele andere Gelenke. Dabei kommt es zu Entzündungen. Damit dieses nicht passiert, wird das Immunsystem gedrückt, auf Minimum gesetzt, mit Sulfasalazin. Dazu gibt es Entzündungshemmer und Schmerzmittel.
    Das ganze Krankheitsbild nennt sich "überschriftlich" Rheuma!
    Die Dignose heißt bei mir seronegative undiff. Spondyloarthritis mit peripherer Gelenkbeteiligung = kurz: Rheuma!

    Hat denn Dein Doc keine Diagnose oder Verdachtsdiagnose gestellt???

    Links in der Leiste steht "Was ist Rheuma?". Nimm Dir mal die Zeit und lies Dir dort einiges durch. Vielleicht erhälst Du dort ein paar Antworten!
    Was wird jetzt noch gemacht (MRT, Röntgen, Reha,...)?

    Ich würde Dir raten, noch mal bei Deinem Doc anzurufen und nach einer Diagnose fragen. Nur wenn man den Namen kennt, kann man sich schlau machen!

    LG Mommy!
     
    #2 21. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2011
  3. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Mommy,
    auch ich habe Antikörper im Blut und kein"entzündliches Rheuma"!!!!
    Sondern Fibromyalgie. Aber der Grund ist bei mir eine Autoimmunerkrankung. Es wundert mich doch sehr ,dass Du Cortison(Entzündungshemmer)bei einer nicht entzündlichen Krankheit bekommst. Bei Fibro z.B. hilft kein Cortison o.ä. Da wird oft in die Luft therapiert für nix!!!!!!
    Welche Antikörper hast Du genau?????
    LG
     
  4. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Noch Eines, guck mal auf die Seiten "nicht entzündliches Rheuma" Vielleicht findest Du Dich im Forum und Deinen Beschwerden wieder. Da ist schon Einiges geschrieben worden.
    Lieben Gruß
     
  5. Mommy

    Mommy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo!

    @ schlumpfine65: Meintest Du mich mit der Anrede??? Oder Charlinchen09???

    Fibro kenne ich. Aber ich habe noch nie gehört, dass man Sulfasalazin und Kortison bei Fibro verabreicht! Schließlich sind doch keine Entzündungen bei Fibro vorhanden. :vb_confused::vb_confused::vb_confused:

    @ Charlinchen09: Mich würde dringend die Diagnose / Verdachtsdiagnose interressieren!
    Was hat denn der Doc noch so gesagt?
    Sind Schwellungen oder Entzündungen festgestellt oder sichtbar?

    LG,
    Mommy!
     
  6. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Gerade von Weihnachtseinkäufen zurück! Hast recht mommy.:vb_confused: Ich wollte Charli ansprechen. Ich finde diese Behandlung bei nichtentzündlichen Rheuma wirklich merkwürdig mit Cortison und Co. Man muss schon sagen, der Arzt hat null Ahnung. Lass Dich da nicht unnötig vollpumpen mit Medis. Bei Fibro bringen die doch gar nix. :confused:
    Lieben Gruß
     
  7. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.365
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hey,

    oder es ist was Entzündliches - denn Hand aufs Herz: nichts anderes bedeutet es doch, wenn man sagt, dass das Immunsystem fehlgeleitet wird bzw. sich gegen körpereigenen Strukturen wendet.
    Vielleicht hat der Arzt das nur nicht konkret benannt bzw. zu schnell oder verwirrend.
    Nochmal genau fragen, welche Erkrankung er denn diagnostiziert hat.
    Vielleicht ja doch eine aus dem entzündlichen Formenkreis (z.B. Spondylarthritis - kann ja auch reaktiv sein und damit vielleicht sogar wieder weggehen)...

    Auf jeden Fall Medikamente nicht einfach absetzen - aber nachfragen !!!

    Liebe Grüße von anurju :)