1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immunsuppression durch Konditionierung

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von katta111, 22. Mai 2013.

  1. katta111

    katta111 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    kennt hier jemand den folgenden Artikel bzw. die zugehörige Studie (Repeated recall of learned immunosuppression: Evidence from rats and man)?
    http://www.spiegel.de/spiegel/spiegelspecial/d-53533412.html

    Es geht darum, dass sich das Immunsystem ohne Medikamente, nur durch Gewöhnung an einen bestimmten Reiz, unterdrücken lässt. Obiger Artikel ist von 2007 und am Ende steht, dass erste klinische Studien an Patienten "in etwa 5 Jahren" beginnen könnten.

    Ich finde die Idee sehr spannend, wäre schon toll, wenn man auf diese Weise Medikamente zumindest reduzieren könnte. Was haltet ihr davon, bzw. weiß schon jemand mehr?

    Einen schönen Abend noch euch allen...
    ReveDeMer
     
  2. Aorta1963

    Aorta1963 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ReveDeMer,
    ist ein interessanter artikel und man sieht was das Gehirn nicht so alles zustande bringt.
    Das einzige Problem wird die Unsteuerbarkeit der Immunsuppression sein, welche ja auch sehr unerwünschte Wirkungen haben kann. Aber in Bezug auf Steuerungsfähigkeit des Hirnes und der prompten des Körpers ist es ein faszinierendes Experiment. Wahrscheinlich wird man davon noch mal etwas hören.
    Grüßle
    Aorta