1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immunglobuline und Biologika bei Jugendlichen

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Karin 46, 15. November 2009.

  1. Karin 46

    Karin 46 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo, ich bin seit gestern neu hier. Ich habe einen Sohn, 16 Jahre , der seit seinem 2. Lebensjahr an einer juvenilen chronischen IgA und IgG- Mangel Polyarthritis erkrankt ist. Nach sehr vielen Basismedikamenten ua.MTX und Enbrel , Prednisolon und Schmerzmedikamenten, die ihm dann irgendwann gut geholfen haben, erkrankte er vor 2 Jahren an einem Lymphom ( Lymphdrüsenkrebs), den er aber zum Glück besiegt hat. Durch die harte Chemo war das Rheuma erst einmal "weg". Aber leider kam sein Rheuma mit solch einer Härte zurück, wie er es vorher nie hatte. Seine Entzündungswerte CrP ist ständig bei 80 bis über 100. Er wird zZt. mit MTX und Sulfasalazin und Qensyl behandelt. Nun wollen die Rheumatologen ihm Immunglobuline und Tocilizumab ( Biologica) geben. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht????:confused:
     
  2. Steff

    Steff Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo Karin!

    Ich bin vor 8 Jahren auch mit Immunglobulinen behandelt worden und habe dazu einen Bericht geschrieben. Wenn du magst, kannst du ihn hier lesen:
    http://www.youngrheumis.de/html/immunglobuline.html

    Bei Infos zu Medikamenten greife ich ganz gerne auf Wikipedia zurück. Hier der Link:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tocilizumab Ich selbst bin damit aber noch nicht behandelt worden und kann dir leider nichts berichten.

    Alles erdenklich Gute an deinen Sohn und das es ihm bald wieder besser geht!!

    Stefanie
     
  3. gudrun70

    gudrun70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin,
    unser Sohn bekommt alle 4 Wochen Privigen (Immunglobulin) und Remicade (Biological). Er verträgt dies sehr gut und besonders nach der Immunglobulingabe merken wir eine deutlicher Verbesserung seiner Muskelkraft, er hat Dermatomyositis.
    Wir haben bereits am Anfang seiner Krankheit sehr gute Erfahrungen mit Immunglobulinen gemacht und jetzt in einem schweren Schub auch wieder.
    Alles Gute