1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

immer wechselnde Schmerzen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von medikan, 30. Oktober 2010.

  1. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallöchen,

    bin ja sozusagen auch noch ein Neuling.
    Habe schon seit Jahren immer wieder Schmerzen an den "großen" Gelenken; aber Schmerzen hat ja jeder mal. Hüfte, Rücken, Schulter, Knie... halt abwechselnd.

    Úngefähr im Mai schickte meine HA mich zum Rheumatologen wegen Schulter- und Rückenschmerzen. Der schaute sich meine Ellenbogen an und meinte: PSA. Ich finde, meine Haut sieht normal aus, etwas rauh an den Ellenbogen, aber mehr nicht.

    Zuerst habe ich Cortison bekommen, hat auch gut geholfen am Anfang, vor allem auch bei meinem Asthma :D. Dann bekam ich wieder Schmerzen, auch in den Fingern und Sprunggelenken. Rheumatologe: dann probieren wir jetzt Arcoxia; keinerlei Wirkung. Als nächstes: Ambene, sehr zu empfehlen bei Rückenproblemen (Ileosakralgelenke), aber leider keine Dauermedikation. Ein zwei WOchen Ruhe, dann wieder Schmerzen, mal ein dickes, heisses Knie für 2 Tage, dann nen dicken Finger für 3 Tage, tgl Rückenschmerzen, wenn ich auf der Seite liege, melden sich die Hüften. Naja, dann probieren wir jetzt Sulfalazin.

    Das ist jetzt 4 Wochen her, von Besserung keine Spur. Jeden Tag tut etwas anderes weh, am liebsten würde ich mich gar nicht mehr bewegen. Vor einer Woche tat der re. Zeigefinger sauweh und war geschwollen. Seit Montag nun die li. Schulter oder Ellenbogen oder Handgelenk und die Finger. Kann es gar nicht so genau beschreiben: der linke Arm tut WEH:sniff:.

    War bei meiner HA, 1 Woche AU, ab zum Röntgen (zum Glück noch nix am Knochen zu sehen), seit Donnerstag Cortison. Freitag zum Rheumatologen: Ultraschall = Erguß im Schultergelenk, Corstison direkt ins Gelenk und weiter einnehmen, außerdem weiter Sulfalazin und zusätzlich Novalminsulfon. Durch mein Asthma darf ich auch nicht alle Schmerzmedis, Diclo vertrag ich nicht, Ibu hilft nicht, nächste Woche auch noch krank geschrieben. Und jeden Tag schmerzt noch mindestens ein anderes Gelenk.

    Es nervt, ich will keine Schmerzen mehr, ich muß/will wieder arbeiten. Meine Arbeit macht mir Spaß (ambulante Pflege) und ich möchte sie nicht verlieren.

    Hören die Schmerzen irgendwann auf? Oder muß ich mein Leben lang damit leben? Ist es wirklich Rheuma, oder bilde ich mir nur alles ein?

    Die Blutwerte sind bis auf Rheumafaktoren, CRP und alkalische Phosphate ok. Ich mag einfach nicht mehr.

    Ist das bei einem Schub immer so, dass die Schmerzen häufig die Gelenke wechseln?

    Vielleicht kann ja mal jemand seine Erfahrungen schildern; ob das so normal ist, wie ich es habe.

    Jasmin
     
  2. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Baustellen

    genaus wie Du es beschrieben hast - immer mal was Neues.

    Ständig hab ich aber Schmerzen im Rücken, re. Hand + Gelenk, beide Ellenbogen, Schulter und die Knie. Wechseld sind es einzelne Finger, die Fersen und die Gelenke der großen und kleinen Zehen.
    Es nervt einfach nur noch.
     
  3. Süpi

    Süpi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Bin hier auch recht neu. Ich hab zwar keine psa (denk ich doch, obwohl mich das mit dem exzem hellhörig macht), aber auch bei mir tun ständig andere Gelenke weh. Nicht dick oder heiß, trotzdem ist es nervig das ständige wummern. Der rechte Fuss ist konsequent schmerzhaft, der Rest wechselt sich ab. So wie ich das mitbekommen habe, ist das bei einigen so, scheint also normal zu sein, bei einer rheumatischen Erkrankung.
     
  4. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ich glaube, die Übersetzung von "Rheuma" - "fließender Schmerz" - deutet schon darauf hin, dass der Schmerz den Körper durchläuft und überall mal in Erscheinung tritt. Seltsam finde ich das ja auch - man denkt, wenn ein Gelenk entzündet ist, dann bleibt das auch mal so .. aber täglich wechselnd?

    Meine Finger sind ständig betroffen - kein schmerzfreier Tag seit Juni. Tendenz zunehmend - trotz MTX und Cortison und div. Schmerz-Medis ... :sniff: ... einige Außenbaustellen wie Knie, Hüfte, Ellenbogen kommen so tageweise dazu. Schon doof alles!
     
  5. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    danke für eure Antworten. Also spinn ich nicht, wenn mir immer etwas anderes weh tut. Schon mal beruhigend.

    Ich hoffe ja, dass das Sulfalazin anschlägt und es wieder besser wird.

    Bin am überlegen, ob ich einen Verschlimmerungsantrag beim Versorgungsamt stellen soll. Habe bis 40% auf Asthma, Bluthochdruck, Rückenschmerzen und Psyche. Würde gerne auf 50% kommen, damit man mich nicht so schnell kündigen kann. Hat da auch jemand Erfahrung mit?

    Jasmin
     
  6. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Jasmin!
    Das solltest Du auf alle Fälle machen, ich denke, daß Du jetzt gute Chancen auf 50% hast.
    Falls es nicht beim 1.Mal klappt, dann leg Widerspruch ein!