1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immer schön auf Frauen hören !

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von kukana, 21. Mai 2006.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Frau Müllers Geschirrspüler war kaputt. Deshalb rief sie den Servicemann, der sich für den nächsten Vormittag ankündigte. Da sie zu der Zeit einen Termin hatte, den sie nicht verschieben konnte, sagte sie ihm am Telefon:

    Ich lasse den Schlüssel unter der Türmatte. Reparieren sie den Geschirrspüler und lassen sie die Rechnung auf dem Küchentisch.

    Übrigens brauchen sie keine Angst vor meinem Hund zu haben, der tut ihnen nichts. Aber auf keinen Fall, unter gar keinen Umständen dürfen sie mit dem Papagei sprechen!

    Als der Servicemann am nächsten Tag kam, war alles so wie angekündigt. Der Hund war der größte und furchterregendste, den er je gesehen hatte, doch er war ganz friedlich und beobachtete ihn ganz ruhig bei der Arbeit. Der Papagei hingegen bewarf ihn mit Nüssen, schrie, schimpfte und bedachte ihn ununterbrochen mit den übelsten Ausdrücken.

    Schließlich konnte sich der Techniker nicht mehr zurückhalten und schrie: Halts Maul, du hässlicher, dummer Vogel!
    Worauf der Papagei antwortete: Fass, Pluto!

    WARUM KÖNNEN MÄNNER AUCH NIE AUF FRAUEN HÖREN?!
    ... und die Moral von der Geschichte:
    Gehorche den Frauen, auch wenn sie einen Vogel haben!!!
     
  2. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hihihihihhihihihihihihhi,

    Spitze

    [​IMG]

    Der ist echt gut Kukana.

    Danke schön - jetzt kann die neue Arbeitswoche beginnen.

    LG vom Niederrhein
     
  3. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    :eek: :rolleyes: :) :D :cool:
     
  4. Gilla54

    Gilla54 Ruhrpott-Mädel

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulturhauptstadt 2010
    Ich lach mich scheckig....:D:D:D

    Ein fröhlicher "Jetzt bin ich aber munter"-Lacher am frühen Morgen bei so einem bescheidenen Wetter!!!

     
  5. leonbaer

    leonbaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Suuppeerr

    :D :D den muß ich morgen unseren Fahreren erzählen ,
    womit der Tag gerettet wäre . Super Kukana , haste noch mehr davon!!??
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    einen hab ich noch :

    Mantafahrer fährt hinter einem LKW her.An der nächsten Ampel stoppt der LKW. Der Mantafahrer steigt aus, renntwie von der Tarantel gestochen zum Führerhaus, reisst die Tür auf undsagt ganz aufgeregt zum Fahrer: "Ej, ich bin Manni - das ist mein Manta -und Du verlierst Ladung".Der LKW-Fahrer schüttelt den Kopf und denkt sich seinen Teil.Die Ampel wird grün, der LKW fährt weiter, der Manta weiter hinterher.An der nächsten Ampel wieder das selbe Spiel:Mantafahrer rennt nach vorne, reisst die Tür des LKWs auf:"Ej, ich bin Manni - das ist mein Manta - und Du verlierst Ladung"und rennt wieder nach hinten und steigt ein.Weiter geht's.An der nächsten roten Ampel sieht der LKW-Fahrer im Seitenspiegel, wieder Mantafahrer wieder angerannt kommt. Schnell reisst er die Tür auf,bevor er es tut und sagt zu ihm: "Moment mal - ich bin Heinz - das ist meinLKW - und ich streue die Strasse"
     
  7. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Köstlich Kuki ... ich hätt' da auch noch was kleines:

    Womit bringt man die Augen einer Blondine zum Leuchten?
    Man hält ihr eine Taschenlampe ans Ohr ...
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Auf dem Weg zur Arbeit springt einem Programmierer ein Frosch entgegen.
    "Ich bin eine verzauberte Prinzessin, küß mich."
    Der Frosch wird in die Jackentasche gesteckt. In der Mittagspause quakt es wieder.
    "Bitte, bitte, küß mich, ich bin eine verzauberte Prinzessin."
    Keine Reaktion. Als er abends in der Kneipe den Frosch vorführt, wird der Programmierer gefragt, warum er den bettelnden Frosch nicht erhört?
    Antwort: "Für eine Freundin habe ich keine Zeit, aber einen sprechenden Frosch finde ich cool..."
     
  9. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    "Wenn wir erst verheiratet sind", sagt Claudia zu ihrem Verlobten, "werden wir drei süße kleine Kinder haben, zwei blonde Jungs und ein braunhaariges Mädchen."

    "Woher weißt du das denn jetzt schon so genau?"

    "Weil ich sie dann von meinen Eltern abhole!"
     
  10. mandony

    mandony Powerfrau

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wülfrath
    Ich schrei mich weg!

    Absolut zum brüllen!

    Die muss ich morgen gleich meiner Chefin und den Kollegen erzählen, dann machen wir aus KG Lachyoga!

    Mehr davon bitte!
     
  11. Waldwuffel

    Waldwuffel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Geil!!!!:D
     
    #11 23. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2006
  12. leonbaer

    leonbaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Fr Müller und der ADAC

    Gestern abend ist mein Auto nicht mehr angesprungen , wer saß drinnen : mein Mann. Er kam zu mir ,erzählte es mir und ich sagte nur , es wird wahrscheinlich an der Batterie liegen ! NEIN ich habe doch keine AHNUNG, mein Mann hat ja vor 40 Jahren Automechaniker gelernt ! Er ruft den ADAC , ist ja auch kein Problem , die kommen ja gerne. Der Typ kommt , schaut rein und sagt ganz trocken : an der Batterie ist der eine Kontakt nicht richtig fest ! Ich konnte mich nicht mehr halten vor Lachen , wegen Fr.Müller !! Mein Mann war genervt und Der ADAC Mann fragt warum ich so lachen würde?! Daraufhin habe ich ihm die Story mit Fr.Müller erzählt: er und ich lachten sehr , nur mein Mann ging ganz schnell rein , nachher sagte er dann etwas zänckisch veranlagt: Ja ja , immer auf die Frauen hören !! Ich fands einfach nur toll. Gruß LeonbaePS: Manni ist auch nicht von schlechten Eltern
     
  13. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Wenn man solche Witze dann noch so anbringen kann, haben die ihren Zweck sehr gut erfüllt. Ich spare mir den Witz mit Fr.Müller auf, bis ich nächste Woche wieder auf Arbeit bin :D Die Kollegen haben nämlich etliche Male schon Probleme mit dem Drucker und glauben mir nie wenn ich sag: das liegt am Kabel !
     
  14. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Nach einem besonders heftigen Streit begeben sich Herr und Frau Meier zu Bett, ohne miteinander zu sprechen.Herr Meier muss früh aufstehen, deshalb schreibt er auf einen Zettel:Weck mich um sechs, und legt ihn auf den Nachttisch seiner Frau. Am hellichten Tag, um zehn Uhr erwacht Herr Meier und findet seinerseits einen Zettel auf seinem Nachttisch. Darauf steht:Es ist sechs Uhr. Steh auf!
     
  15. leonbaer

    leonbaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Druckerkabel!??

    Das ist immer der Niemeyer !! ist jedenfalls in der Werbung bei IBM so .

    Aber ich hab´auch einen: Wie Männer so sind!!
    Ein Ehepaar schon sehr lange verheiratet , haben ein Problem: er kann nicht treu sein , so sagt sie ihm wie sie ihn beim letzten mal erwischte: " Wenn du mir nicht treu sein kannst, dann lasse ich dich nackt beerdigen!!" Er kann aber nicht anders und geht weiter fremd,als er beim Fremdgehen einen Herzinfarkt erleiden und stirbt, läßt ihn seine Frau nackt beerdigen. Nach drei Tagen hat sie ein schlechtes Gewissen und sagt sich : " Ich lasse ihn ausbuddeln und wenigstens ein Hemdchen anziehen, es ist so kalt da unten !" gesagt getan , er wird ausgebuddelt, doch voller entsetzten schauen alle Beteiligten in den Sarg, liegt statt dem Mann ein Zettel drin , wo drauf stand : Du kannst es nicht fassen, ich kann es nicht lassen , lieg´drei Gräber weiter bei der Frau Schneider !"
    Also nie bei den Männer nachsehen , ob sie noch da sind wo sie hingehören !!
     
  16. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mensch klasse sleten so gut und viel gelacht wie gerade eben.

    Danke euch für die Tollen Witze.

    Lieben GRuß
    Bine
     
  17. Conny37

    Conny37 Guest

    Kommt ein Mann zum Arzt. Sagt der Arzt "Ziehen Sie sich schon mal aus und kommen Sie dann ins Sprechzimmer". Der Mann macht das, als er ins Sprechzimmer kommt, sagt der Arzt "Boah, haben Sie ein Organ". Sagt der Mann "Wieso? Ich hab doch noch gar nichts gesagt":
     
  18. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Oh, ich da hab noch was nettes :cool: ... sortiert als mal eure Lachmuskeln :D

    Mr. & Mrs. Smith konnten keine Kinder bekommen. Deshalb beschlossen sie, einen Ersatzvater zu bestellen, damit sie eine Familie gründen konnten.

    Am Tag als der Ersatzvater erwartet wurde, küsste Mr. Smith seine Frau zum Abschied und sagte: „Also ich gehe jetzt, der Mann müsste bald hier sein.“

    Es war eine halbe Stunde später, als zufällig ein Baby-Fotograf, der in der Hoffnung auf einen Auftrag von Haus zu Haus zog, an der Tür klingelte,

    „Guten Morgen Ma'am,“ grüßte er, „ich komme um ...“

    „Oh, Sie brauchen nichts zu erklären," schnitt Mrs. Smith ihm aufgeregt das Wort ab, „ich habe Sie bereits erwartet.“

    „Wirklich“, staunte der Fotograf,“ das ist ja großartig! Wussten Sie, dass Babys meine Spezialität sind?“

    „Nun, das hatten mein Mann und ich erhofft. Bitte kommen Sie herein und nehmen Sie Platz.“

    Nach einer Weile fragte sie errötend: „Naja, wo sollen wir denn anfangen?“

    „Überlassen Sie ruhig alles mir. Ich versuche es gewöhnlich zweimal in der Badewanne, einmal auf der Couch und vielleicht ein paar Mal auf dem Bett. Manchmal ist es auch auf dem Wohnzimmerteppich sehr reizvoll. Man kann sich dort nämlich so wunderbar ausbreiten.“

    „Badewanne, Wohnzimmerteppich ...? Kein Wunder, dass es bei Harry und mir nie geklappt hat.“

    „Nun ja Ma'am, niemand von uns kann jedes Mal einen Erfolg garantieren. Aber wenn wir einige verschiedene Positionen ausprobieren und ich aus 6 oder 7 Winkeln schieße, dann bin ich überzeugt, dass Sie von dem Ergebnis entzückt sein werden.“

    „Du meine Güte, das ist eine Menge!“ keuchte Mrs. Smith.

    „Sehen Sie Ma'am, in meiner Branche sollte sich ein Mann immer Zeit nehmen. Ich könnte in 5 Minuten rein und raus sein, aber dann wären Sie mit Sicherheit enttäuscht.“

    „Das wusste ich nicht“, sagte Mrs. Smith leise.

    Darauf öffnete der Fotograf seine Aktentasche und zog eine Mappe mit Baby-Fotos heraus. „Diese habe ich oben in einem Bus gemacht“, erklärte er.

    „Oh, mein Gott!“ rief Mrs. Smith und griff an ihre Kehle.

    „Und diese Zwillinge hier, gerieten wider Erwarten ganz toll - wenn Sie bedenken, wie schwierig es war, mit deren Mutter zu arbeiten!“

    „Sie war schwierig?“ fragte Mrs. Smith.

    „Ich fürchte ja, schließlich musste ich sie in den Park bringen, um diesen Auftrag ordentlich zu erledigen. - Die Leute standen in Vierer- und Fünferreihen, um einen Blick zu erhaschen.“

    „Vierer- und Fünferreihen?“ japste Mrs. Smith, die Augen vor Erstaunen weit aufgerissen.

    „Ja natürlich, und das für mehr als 3 Stunden. Die Mutter schrie und zeterte herum - ich konnte mich kaum konzentrieren. Und als es zu dämmern begann, musste ich mich mit meinen Schüssen beeilen. Als aber auch noch die Eichhörnchen an meinem Equipment knabberten, musste ich eiligst alles einpacken.“

    Mrs. Smith lehnte sich nach vorne: „Sie meinen sie kauten an ihrem, ... ehm ... Equipment?“

    „Ja, Ma'am, das stimmt. - Nun, wenn sie bereit sind, will ich mein Dreibein aufstellen und wir können sofort mit der Arbeit beginnen.“

    „Dreibein?“ - „Natürlich Ma'am, ich benutze ein Dreibein, um mein Gerät darauf zu platzieren. Es ist viel zu schwer, um es länger in der Hand zu halten.“

    Daraufhin fiel Mrs. Smith in Ohnmacht ...
     
  19. leonbaer

    leonbaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Pilze

    Ein Mädchen ging einst Pilze pflücken:D
    und mußte sich dabei desöfteren bücken, :confused:

    jetzt stillt se´:eek:
    scheiß Pilze[​IMG]
     
  20. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    oooops - verwählt

    Als Hans neulich länger arbeiten musste,ruft er zu Hause an. Als sich das kleine Mädchen meldet, sagt er: Hallo Schatz, kannst du mal Mama ans Telefon holen? Die Antwort: Ne, das geht nicht. Die ist grade mit Onkel Paul im Schlafzimmer!

    Kurzes Schweigen.

    Dann wieder Hans:
    Aber Schatz, du hast keinen Onkel Paul.
    Doch, der ist gerade mit Mami im Schlafzimmer.

    Wieder etwas Schweigen, dann Hans:

    Ok, Schatz, du gehst jetzt zum Schlafzimmer und rufst, dass mein Auto gerade auf den Hof fährt.

    Gesagt, getan. Als das Mädchen wiederkommt, fragt sie der Vater, was passiert sei. Das Mädchen meint: Mami ist aufgesprungen und war ganz nackig. Dann ist sie zum Fenster gerannt und auf ihren Sachen ausgerutscht. Darauf ist sie aus dem Fenster gefallen und liegt nun total verdreht auf der Auffahrt. Oh mein Gott, und Onkel Paul? Der ist auch aufgesprungen und war auch ganz nackig. Er hat schnell seine Kleider aufgesammelt und ist aus dem Hinterfenster in den Pool gesprungen. Er hat aber wohl vergessen, dass du letzte Woche das Wasser rausgelassen hast, um ihn zu reinigen. Jetzt ist er auch total verdreht und bewegt sich nicht mehr.

    Langes Schweigen tritt ein.


    Nach einiger Zeit:
    Pool...??? Uups, verwählt! :eek: