1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

immer noch keinerlei Heilungstendenz der Knochenbrüche

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Speedy (HeJo), 26. November 2007.

  1. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Hallo Ihr lieben,

    ich war heute mal wieder beim Chirurgen wegen meiner Knochenbrüche im rechten Fuß und bin doch jetzt etwas deprimiert und auch ratlos;

    Er hatte den MRT-Befund von letzter Woche nun endlich vorliegen. In dem stand leider, dass weder die beiden Mittelfußknochen noch das Kahnbein auch nur das leiseste Anezeichen einer Heilungsdendenz zeigen :mad:

    Auf meine Frage, wie man nun weiter vorgehen sollte, da das Ganze ja jetzt schon seit Anfang Juli geht, meinte er nur: "Abwarten! Solange sie noch, zwar unter Schmerzen, laufen können, macht man da nichts weiter! Ist aber schön, dass wir drüber gesprochen haben" :confused: :confused:

    Ich war nach dieser Aussage ehrlich gesagt wie vor den Kopf gestoßen und fühlte mich reichlich unverstanden! Am liebsten hätte ich ihm an den Kopf geschmissen, dass er ja auch problemlos laufen kann und nicht nach wenigen Metern nur noch unter Schmerzen humpelnd weiter laufen kann!!:confused:

    Wieder kommen soll ich auch nur, wenn es in den nächsten Monaten so gar nicht besser wird.

    Ich bin jetzt am überlegen, ob es vielleicht sinnvoll wäre, wenn ich mir bei einem anderen Chirurgen nochmal eine zweite Meinung einhole?

    Denn ich denke, so wie er sich das denkt, das kann doch wohl nicht sein, oder??

    LG,

    Speedy
     
  2. julchen1990

    julchen1990 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    hallo speedy,

    ich kenne zwar nicht die ganze geschichte, aber das hört sich für mich doch schon seltsam an!
    du hast mehrere knochenbrüche im fuß, die seit juli (!!!) nicht heilen und er lässt dich so weiterhumpeln?
    hast oder hattest du gips/ schiene etc. am fuß?

    also ich würde mir an deiner stelle auf jeden fall noch eine andere meinung einholen. ich hatte auch schon mehrmals was gebrochen und weiß wie das bei belastung schmerzen kann. dass da nichts operativ oder so gemacht wird, verstehe ich nicht.

    liebe grüße und gute besserung
    julia
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo speedy,
    schließe mich julchen an,hol dir auf alle fälle eine zweite meinung ein.
    und guck mal hier im thread,was macht einen guten arzt aus,ich glaub dann weißte es auch,das da noch jemand anderes nach gucken sollte.:)
    viel erfolg bei der arzt suche und gute besserung
    wünscht dir katjes
     
  4. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Liebe Speedy,

    ich denke mal das Du da richtig denkst.:D
    Irgendeine Möglichkeit muss es da ja geben.
    Ich kann mir auch vorstellen das wenn Du immer wieder belastest es ja auch nicht heilen kann.
    Und desto länger sowas ist...vielleicht sieht der Körper das irgendwann als gegeben an? :confused:
    Ich würde vielleicht mal nach einem Spezialisten für Osteoporose gucken(Osteologe?).
    Also eine zweite Meinung würde ich auf jeden Fall noch einholen.

    Liebe Grüße und weniger Aua
    Locin32
     
  5. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Hallo Ihr lieben,

    lieben Dank für Eure Antworten.

    So habe jetzt heute nachmittag wirklich noch in einer anderen chirurgischen Praxis angerufen und dort auch gleich für jetzt Freitag einen Termin bekommen.

    Ich bin schon ganz gespannt, wie der dann die ganze Sache sieht, denn so wie es sich der bisherige Chirurg denkt, so kann und werde ich es nicht akzeptieren!

    @julchen: ja, ich hatte erst 4 Wochen Gips und danach dann einen sogenannten Short Pneumatic Walker. Das ist eine Schiene, die so ähnlich aussieht wie ein etwas weiterer Skieschuh.
    ...hat aber leider beides nichts gebracht und ich langsam aber sicher echt die Nase gestrichen voll.

    @Locin: die letzte Knochendichtemessung an LWS und Oberschenkelhals war völlig in Ordnung. Von der Seite her ist also nichts zu holen.
    Ob es wohl trotzdem Sinn macht, eventuell einen Osteologen aufzusuchen?

    LG,

    Speedy
     
  6. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    [​IMG]


    So, hier auch noch mal schnell ein Gute-Besserungs-knuddeln!!

    Schön, das du so schnell noch einen Termin bekommen hast!!

    Toi Toi Toi, dass der sich mehr Mühe gibt!!!!!

    [​IMG]

    Ich denke an dich!!!

    Julia
     
  7. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo speedy,
    nimmst du meinen linken mittelfuss gleich mit? denn ich habe ja ein ähnliches problem, nur das man den bruch / die brüche erst nach 12 monaten festgestellt hat und das bruchereignis nun schon 2,5jahre her ist....:eek: hört sich alles unglaublich an, aber es ist so. schmerzen wurden verwechseltmit akutem rheumaschub, da auch rötung und superschwellung und hitze vorhanden waren.
    habe aber erst mal noch das problem mit den rippenbrüchen und dem ev. pleuraerguss.
    passt alle schön auf euch auf!
    alles gute speedy
     
    #7 27. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2007
  8. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Speedy,

    na dann hoffe ich das Dir der Chirurg heute was neues erzählt.
    Ansonsten kann es schon sein das Deine Knochenmasse durch Entzündungen am Fuß verringert ist.
    Man spricht ja bei langen Entzündungen manchmal von Knochenabbau....evtl.mal eine Knochendichtemesseung speziell am Fuß machen lassen?
    Ich würde es an Deiner Stelle mal heute bei dem Chirurgen ansprechen.
    Mit welchen Geräten das dann gemacht wird? :confused:
    Ich habe keine Ahnung!
    Mein Rheumadoc vermutet bei mir am Sprunggelenk sowas (Osteomalazie),er hat mich weiter überwiesen zu einem Spezialisten der eine Knochenszinti machen sollte (Umbau des Knochens) und zu einem MRT geschickt.
    Leider ist durch meinen KH-Aufenthalt (ab Morgen) erstmal alles auf Eis gelegt worden,sonst könnte ich Dir schon was dazu sagen.
    Ist bei Dir am Fuß mal ein MRT geschrieben worden?

    Ich drücke auf jeden Fall die Daumen das Dir der neue Arzt helfen kann.


    Liebe Grüße
    Locin32
     
  9. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Hallo Locin,

    der Termin ist leider erst am Freitag, ich muß mich also noch ein paar wenige Tage gedulden.
    Ich werde das auf jeden Fall mal ansprechen, wie es mit einer Knochendichtemessung speziell am Fuß oder auch ein Knochenszinti aussieht. Lieben Dank für den Tipp:)
    Die Ärzte in der Immun./rheumatol. Ambulanz der MHH lassen mich vor allem auch in dem Punkt mit den Knochenbrüchen leider schon seit geraumer Zeit völlig im Regen stehen, es interessiert die nicht wirklich :mad: Mal Ursachenforschung sprich Diagnostik in Angriff nehmen - Fehlanzeige! Im Sommer wurde die ja leider immer noch aktuellen Brüche auch als "ist doch nur ein Rheumaschub" abgetan, denn da ja nichts geschwollen war und im normalen Röntgenbild nichts zu sehen war, konnte da nach Meinung des Arztes auch nichts sein.

    Bin ja sowieso auch auf der Suche nach einem neuen Rheumatologen, der mich mindestens genau so gut betreut wie es Doc W. (der ja nun durch neue Oberarzttätigkeit nach Zusammenschluß von Immu und Rheumatologie leider keine Sprechstunden mehr hält) getan hat.
    Habe dann gestern im Netz ein wenig geschaut und dabei die Praxis von Drs. Wagener und Hein in Nienburg gefunden.
    Es ist nicht nur eine Fachpraxis für Rheumatologie, sondern auch für Osteologie. Werde mir wohl dort mal einen Termin geben lassen.
    Und das, obwohl ich mich eigentlich davor scheue wieder zu einem anderen Arzt zu wechseln, denn ich hab es einfach satt, immer wieder von vorne beginnen zu müssen etc ...ihr wisst, wie und vor allem was ich meine?

    Kennt vielleicht einer von Euch diese Praxis und kann mir von seinen Erfahrungen dort berichten?

    Ich war auch schon auf deren Website unter http://www.rheuma-praxis.de
    Dort habe ich etwas interessantes zum Thema Knochenbrüche gelesen, was auch für einige andere ( z.B. für Dich, liebe Klara-Klarissa) interessant sein dürfte:
    Ein Primärer Hyperparathyreoidismus ist eine Störung des Calciumstoffwechsels bedingt
    durch eine gutartige Vergrößerung der Nebenschilddrüsen.
    Die Folgen können sein: Osteoporose, anfallsartige starke Gelenkschmerzen, Nierensteine.

    Dabei ist das Calcium sowie auch das Parathormon im Serum erhöht.

    Darauf werde ich meine Hausärztin morgen mal ansprechen. Vielleicht kann sie bei der morgigen Blutabnahme den Calciumwert und das Parathormon einfach mal mitbestimmen.

    Ein MRT des Fußes ist bei mir zuletzt jetzt im November gemacht worden, liebe Locin. Ein CT und/oder eine Knochenszinti wurde von dem Radiologen angeraten. Mein bisheriger behandelnder Chirurg hält dies allerdings für überflüssig (wahrscheinlich ist es ihm bei einem Kassenpatienten einfach zu teuer :confused: )

    LG,

    Speedy
     
  10. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Speedy,

    da hast Du ja wieder was größeres vor. Bitte mach Dir einen "Spickzettel", damit Du alles ansprechen kannst, man vergißt so manches im Gespräch. Ich wünsch Dir viel Durchhaltevermögen. Lieben Gruß an Micha. LG von Elke.