1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immer neue Diagnosen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Klaus, 24. August 2007.

  1. Klaus

    Klaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich heiße Heidi und leide seit ca. 15 Jahre an Rheuma, Polyarthritis in beiden Händen, Spondarthritis, ISG Gelenke Sakroilitis. Nun soll auch noch Bindegewebsrgeuma nachgewiesen sein. War gestern beim Rheumatologen der hat mir gesagt im Blut sind Nachweise für diese Rheumaart.Ich bin ständig müde, abgeschlagen. Nun meine Fragen an euch , kann es zusammengehen dass man solch vile Rheumaarten in sich vereint hat? Was genau ist ein Weichteilrheuma sprich Bindegewebsrheuma und wie kann man dies behandeln?

    Heidemarie
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Weichtteilrheuma und Bindegewebsrheuma sind schwammige Überbegriffe.
    Mit Weichteilrheuma ist meistens die Fibromyalgie gemeint,mit Bindegewebs-
    rheuma eine Kollagenose. Da man Fibromyalgie nicht im Blut fest-
    stellen kann, denke ich, dass er viell. ANA gefunden hat. Hake da mal nach.
     
  3. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidi,
    also Bindegewebsrheuma heisst auch Kollagenose (wie schon meine Vorgängerin geschrieben hat), dies ist aber auch ein Oberbegriff, dazu gehören verschiedene Krankheiten, ein bekannter Vertreter ist Systematischer Lupus Erythematodes.
    Dein Arzt sollte unbedingt aufklären, ob es sich bei Dir wirklich um Kollagenose handelt.
    Ich habe selber undifferenzierte Kollagenose.
    Ich hoffe, es kommt bei Dir nicht auch noch die Kollagenose dazu, eine Rheumaart ist doch mehr als genug.
    Liebe Grüße
    Asia
     
  4. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Hallo Heidemarie,

    es kommt zwar selten vor, aber in der Rheumatologie ist vieles möglich.
    Ich habe eine RA und Spondarthritis und seit letztem Jahr auch noch eine Dermatomyositis. Eine Glomerulonephritis und mehrmals ein Iritis hatte ich auch schon. An auffälligen Laborwerten habe ich Rheumafaktor, CCP-Ak,
    ANAs und HLA-B 27 zu bieten. Von daher kann es auch alles mögliche sein.
    Als die Dermatomyositis (zählt zu den Kollagenosen) ausbrach, hatte ich einen typischen Ausschlag an den Händen und im Gesicht und war total erschöpft. Hier in der Nähe kenne ich einen sehr guten Rheumatologen, der sich sehr gut mit Kollagenosen auskennt, das war mein Glück.
    Ihm hat ein Blick genügt, und die Diagnose stand.
    Ich wünsche Dir, dass Du nicht überall "hier" geschrien hast.

    Liebe Grüße

    Nina
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Heidemarie,

    Weichteilrheuma ist mit Fibromyalgie gleichzusetzen und hat so etwa 144 versch Symptome... schau mal hier unter Posting 12:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=28866

    Da sind u. a. einige Links zu diesem Thema und Tipps...

    Zur Fibromyalgie gibt es ähnlich gelagerte Erkrankungen wie CFS (beinhaltet auch ständige Müdigkeit usw.), das ist in der Deutschen Fibromyalgie-Vereinigung ganz gut erklärt...

    Zum Thema Bindegewebsrheuma = Kollagenose gibt es u. a. hier Infos:

    http://www.rheuma-online.de/a-z/k/kollagenosen.html

    Gute Besserung und viele Grüße
    Colana
     
  6. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Weichteilrheuma

    Hallo Heidemarie,

    einen Namen sollte Dir der Rheumatologe schon gegeben haben
    es gibt eine Krankheitsbilder dazu.

    Schau mal auf meine HP vielleicht findest Du was:

    www.lupus-rheuma.de Forum

    LG Gisi