1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immanuel Krankenhaus

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von müd, 26. Juli 2012.

  1. müd

    müd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo habe gerade einen Beitrag von der TK gelesen, wo beschrieben wird, dass das Immanuel Krankenhaus die schulmedizinische Behandlung mit der naturheilkundlichen Behandlung zusammen auf Kosten der Krankenkasse durchführt. Meine Frage ist jetzt, hat schon jemand Erfahrung damit, ist das Krankenhaus gut und kann man damit endlich auf Kortison verzichten?:vb_confused:
     
  2. KatiMaus

    KatiMaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Müd,

    ja das ist richtig. Ich bin selbst Stammgast im Immanuel allerdings in Buch aber sehr zufrieden.

    Die naturkundlichen Sachen werden wohl in Wannsee angeboten und ich habe bisher nur positives gehört:)

    L.G. Katimaus
     
  3. müd

    müd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Katimaus,
    ich werde es einfach mal versuchen, ist zwar ein ziehmlich weiter Weg aber wenn es hilft. Ich werde berichten, wie lange es mit Terminen dauert und dann ob es wirklich gut für mich ist.
     
  4. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    ich bin auch in berlin buch in behandlung....die ärzte da sind auch alle sehr nett und kompetent aber man brauch immer sehr viel zeit für alles.hat man einen termin in der rheuma ambulanz wartet man trotzdem oft immer noch 2-3stunden.und die station an sich ist auch nich besonders toll.gibt zb keinen fernseher auf dem zimmer:eek:.
    was aber gut ist man kann die oberärzte da jederzeit anrufen wenn man schmerzen hat und wird sich auch am telefon gut drum gekümmert:D
     
  5. KatiMaus

    KatiMaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frieda89vb_wink,

    also ich gehe nicht ins KH um dort Fernseh zu gucken:vb_confused: und wenn dann nehme ich mir einen tragbaren mit....

    Und in der Rheumaambulanz habe ich noch nie 3 Stunden gesessen entweder bist Du zur falschen Zeit da oder beim falschen Arzt.

    L.G. Katimaus
     
  6. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo kati maus,

    ich denke, wenn ein user schreibt, dass er lange in der ambulanz gewartet hat,
    wird das auch stimmen!

    was den komfort angeht, denke ich, ist fernsehen nicht unbedingt notwendig,
    aber es lenkt ab. dann kann man auch eventuel einen läppi mitnehmen mit
    dvbt stick. vil. renovieren sie ja mal, dann werden die zimmer auch komfortabler sein.
    ist eben eine "alte"klinik.

    @hallo müd,

    versuche doch am wannsee ein termin zu bekommen, dann musst du nicht bis nach
    berlin-buch raus. wäre von mir aus auch eine ziemliche entfernung und bin mit
    bus und bahn, da gut 2,5 stunden unterwegs.

    melde dich doch bitte mal per pn, wo du herkommst.

    danke. daumen drück auf einen baldigen termin!:top:

    liebe grüsse saurier:)
     
  7. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    doch in berlin buch sitzt man immer mindenstens 2stunden in der rheuma ambulanz:eek: ich habe immer einen termin und bin nie vor 2 stunden mal rangekommen.habe ich mich auch jedes mal schon bei den schwestern beschwert und die ärztin entschuldigt sich auch immer dafür das es immer so ist.

    und ich finde fernseher ist ein muss im krankenhaus;);)was soll man da sonst den ganzen tag machen....wenns einem nicht so schlecht geht.
     
  8. took1211

    took1211 Guest

    Hallo,
    ich bin seit 16Jahren Patientin in der Rheuma-Dispensaire-Beratung in Berlin -Buch.In all den Jahren waren die Warteräume und Sprechstunden überfüllt.
    Die Ärzte arbeiteten bis an die Grenze ihres Limits.In diesen Zeiträumen musste ich auch manchmal über eine Stunde Wartezeit hinnehmen,was selten war.
    Seit gut zwei Jahren hat sich das Bild etwas verändert.Ich empfinde die Wartezimmer nicht mehr als überfüllt.Es gibt einige andere Strukturen.
    Bei Termin beschränkt sich meine Warte-und Behandlungszeit auf ca.1Stunde.Da ich in einer Studie eingebunden bin,muss ich noch 1/2 Stunde ranhängen.
    Die Beratungsstelle ist ausgelastet,z.Z. werden keine neuen Patienten aufgenommen.Es sei denn,sie kommen über eine stationäre Aufnahme dazu.
    lg took
     
  9. müd

    müd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    Ich habe es bis jetzt noch nicht geschafft einen Termin zu machen, werde es jetzt aber auf alle Fälle in Angriff nehmen. Ich hab ja einen Rheumatologen aber mein Problem ist eben, dass man bei Schmerzen sofort Kortison bekommt und ich von dem Zeug weg will. Deswegen der weite Weg zum Immanuel Krankenhaus.

    Hallo took1211,

    danke für die Info, ich rufe einfach mal an und werde sehen, was sie sagen. Wie ist es dort, werden da auch andere Mittel angeboten um einen Schub zu begrenzen.

    LG müd