1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Im Moment geht's gar nicht gut

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von juguja, 5. Januar 2009.

  1. juguja

    juguja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Canada bis 2013, jetzt wieder Deutschland
    Hallo an alle und noch ein gutes Neues Jahr,

    die letzte Zeit habe ich mich rar gemacht, nur ab und zu mal etwas gelesen, aber keine Energie zum Schreiben gehabt.

    Seit zwei Wochen bekomme ich das MTX als Injektion (17,5 mg), dazu 2 x 2 Sulfasalazin. Die Schmerzen in den Gelenken waren trotz Schmerzmedis in den letzten Tagen teilweise so schlimm, dass ich kurz vorm Heulen war, dazu kommt, dass ich seit einiger Zeit ständig Magenprobleme habe, trotz Magenschutz. Keine richtige Übelkeit, eher ein Gefühl, als hätte ich ein paar Steine im Magen. Richtig schlimm geworden ist es, als ich beim Sulfasalazin auf die Enddosis 2 x 2 gegangen bin. Inzwischen habe ich rausbekommen, dass es besser ist, nur ganz kleine Portionen zu essen, dann geht es besser. Allerdings bin ich im Moment total geruchsempfindlich, manchmal kann ich nicht einmal meine Hunde riechen, keine Ahnung, woher das nun kommt.

    Außerdem ärgert die rechte Hand, weil neben den "normalen" Schmerzen noch ein Gefühl dazugekommen ist, als hätte ich Sonnenbrand. Nicht immer ist die ganze Hand betroffen, meistens nur die Daumenseite bis einschließlich Mittelfinger. Ich hatte in der Weihnachtszeit einige Male Flöte gespielt, aber kann das davon kommen? Und jetzt habe ich die Flöte schon einige Tage nicht angerührt, aber das komische Gefühl geht nicht weg. Im Gegenteil, manchmal fühlt es sich an, als wollte es in Richtung Ellbogen ziehen. Und nachdem ich die rechte Hand ein paar Tage bewusst geschont habe, mucken das linke Handgelenk und der Ellbogen noch mehr auf als sowieso. Ich war schon drauf und dran, eigenmächtig Cortison zu nehmen, bin da aber etwas unsicher, wie sich das mit den MTX-Injektionen und dem Sulfa vertragen würde. Gestern abend wusste ich nicht, wie ich liegen sollte, weil es keine Körperhaltung gab, in der ich mich einigermaßen entspannen konnte. Eingeschlafen bin ich dann gegen fünf Uhr morgens, nachdem ich um vier noch eine Schmerztablette genommen habe...

    Ich weiß, ich muss Geduld haben, bis die Medis anschlagen, aber im Moment wird es mir einfach zu viel. Ich schlafe schlecht, bin ständig müde, dann die Schmerzen und die latente Übelkeit, all das drückt ganz schön auf's Gemüt. Mir ist nach Heulen, aber für meine Family reiße ich mich zusammen. Sie wissen, dass es mir nicht gut geht, aber ich kann mich ja auch nicht total verkriechen. Irgendwie finde ich im Moment die Balance nicht, mir Ruhe zu gönnen, wo ich Ruhe brauche, und mir in den Hintern zu treten, wenn ich aktiv werden muss, um nicht im Loch zu versinken.

    Sorry für's Jammern, aber es musste einfach mal raus.

    Liebe Grüße aus Canada und alles Gute für euch,

    Jutta
     
  2. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Jutta,

    das tut mir leid das es Dir so schlecht geht,bei mir ist es im moment auch leider nicht anders.Jammern ist doch immer erlaubt.Wir sind ja sonst so stark und müssen mit den stärksten Schmerzen auskommen,da kann man auch schon mal richtig laut losjammern.

    Ich weiß das hilft Dir nicht viel,aber es kommen bessere Zeiten,den Spruch sage ich mir immer wieder,manchmal hilft es.

    Ich drück Dich mal ganz fest und wünsche Dir das es Dir ganz schnell besser geht.

    Liebe Grüße

    Nicole
     
  3. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo Jutta!

    Mir gehts zur Zeit genauso, das mit der Übelkeit und Magenschmerzen hatte ich auch als ich das Sulfa bekam und dann auf Endmaß 3x2 Tbl. hochgesetzt wurde. Da ging nichts mehr, mein HA setzte es dann schließlichab, habe Rantic -Infusionen bekommen, aber bis das Medikament wieder aus dem Körper war, dauerte es 3 Wochen.
    Auch konnte ich mich selbst nicht riechen, hatte unangenehmen Körpergeruch durch das Medikament.
    Habe nächste Woche Termin bei Rheumatologen in Ambulanz heute bekommen, weil ich trotz MTX 25mg seit 4 Wochen wieder Schübe habe.
    Heute hat mein HA mich eingerenkt, habe Brustschmerzen, durch BWS ---Entzündung. Arcoxia ist auf 90mg erhöht worden.
    Die Schmerzmedis nehme ich jetzt auch wieder vermehrt ein.
    Was mir gut tut ist Barfuss durch den Schnee laufen.

    Gruß Meerli
     
  4. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Jutta,

    schön,wieder von Dir zu hören,es tut mir leid,dass es Dir noch
    nicht besser geht!Ich wünsche Dir für das Neue Jahr alles erdenklich
    Gute,vor allem,dass Deine Schmerzen endlich besser werden!
    Ich kann mir gut vorstellen,dass Du gefrustet bist,aber hab noch
    ein bisschen Geduld.Ich kann mir auch nicht vorstellen,das Dein
    komischer Magen vom MTX alleine kommt,ich hab zwar auch die
    Übelkeit und Appetitlosigkeit so zwei Tage lang,wenn ich MTX ge-
    spritzt haben,aber dann gehts wieder.Gegen die Übelkeit nehme ich Paspertin Tropfen,so 2x tägl. 20 Tropfen. Kanns evtl. doch am Sulfa
    liegen,auch die Probleme mit der Hand,hast Du Deinen RA schon dazu
    befragt?Ich würde einfach mal anrufen.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall,dass Deine Schmerzen bald nachlassen
    und Du wieder auf die Beine kommst!
    Und weinen hilft machmal,es befreit und nimmt einem den Druck,also
    nicht immer zurückhalten,auch mal loslassen.Und jammern ist o.k.,das
    machen wir alle hin und wieder,wenns zu viel wird,ist auch ganz in Ordnung so!
    Ich knuddle Dich mal aus der Ferne,Kopf hoch,es kann nur aufwärts gehen!
    Liebe Grüsse aus Bayern,
    Sieglinde
     
  5. juguja

    juguja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Canada bis 2013, jetzt wieder Deutschland
    Hallo Siggy,

    schön, dass du geschrieben hast, danke für den Knuddler. Was den Magen angeht, haben mir andere schon gesagt, dass sie bei Sulfa die gleichen Probleme hatten, sich das aber nach einigen Wochen gelegt hat. Ich passe jetzt auf, dass ich nur leichte Sachen esse, und das nur in kleinen Portionen, das hilft mir schon einiges.

    Heute früh habe ich 40 mg Cortison genommen, und ich habe das Gefühl, dass es nicht mehr ganz so schlimm ist. Ein paar Tage werde ich das noch so machen und nächsten Dienstag mit meiner Ärztin reden. Mit Anrufen ist das hier in Canada so eine Sache...

    Ich hoffe, dir geht es soweit gut und schicke dir viele Grüße aus Canada,

    Jutta