1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich ziehe mich erst einmal zurück!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von mwoebke, 15. November 2008.

  1. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin Ihr Lieben!

    Die letzten Wochen und das bergab haben schon sehr starke Spuren hinterlassen.
    Es mag sein das die Wetterlage der Grund gewesen sein könnte, vielleicht auch schon der Klimawandel? So recht wird es keiner sagen können warum es uns immer schlechter geht.

    Ich möchte jetzt erst einmal eine Pause einlegen.

    Meine Kräfte sind nahezu am Ende und doch habe ich gerade noch ein Hinweis auf einn Spam gegeben, weil ich es doch nicht lassen konnte.

    Ich Melde mich aber nicht ganz ab .

    Ich muß versuchen Kraft zu Tanken.


    LG

    Michael
     
  2. Susanne L.

    Susanne L. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Alles Gute

    Hallo Michael,

    so etwas muss auch mal sein. Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute. Erhole Dich und komm dann wieder. Du gehörst doch hierher zu uns.

    lg
    Susanne
     
  3. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo Michael,
    mach es einfach! Ich lese gerade das Buch von Hape Kerkeling
    "Ich bin dann mal weg!"
    Das hat was! Good Luck und meld Dich zurück, wenns Dir bessergeht!
    Liebe Grüße von trapper Jürgen


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!
     
  4. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Michael,

    ich kann dich sehr gut verstehen ... mir gehts im Moment irgendwie ähnlich.

    Ich wünsch dir von ganzem Herzen, daß es dir bald wieder besser geht !!!

    Alles Liebe und viel Erfolg beim Kräftesammeln
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hey Michael,
    es geht auch wieder aufwärts. Nur leider braucht man manches mal sehr viel Geduld dazu. Ich hoffe die Auszeit bringt dir eine Besserung.

    LG, Kuki
     
  6. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo Michael
    alles Gute,Kopf hoch und gute Besserung.
    Versuch es Dir gut gehen zu lassen.
    LG Katzenmaus
     
  7. beWITCHed

    beWITCHed Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herrenberg
    Alles Gute für Dich! :a_smil08:
     
  8. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Michael,

    nicht den Kopf hängen lassen!!!!
    Es kommen wieder bessere Zeiten.
    Geniess die Pause so gut Du kannst
    und komm gestärkt wieder zurück!:top:

    lg Sieglinde
     
  9. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael, nimm dir die Zeit, die du benötigst um zu Kräften zu kommen. Ich wünsche dir Stärke und Freunde, die für dich da sind, wenn du sie brauchst.
     
  10. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Michael,

    wünsche dir auch von Herzen alles Gute,
    dass dir die Auszeit wirklich wieder einen "Auwärtstrend" bringt :),
    ich seber bin im Moment auch nicht so "aktiv" hier, wie sonst,
    diese letzten Querelen haben mich sehr deprimiert...
    Selber bin ich auch nicht so gut drauf,
    da belasten diese Dinge noch mehr...
    Wünsche dir wirklich, dass es bald eine bessere Zeit für dich gibt und
    die Beschwerden wenigstens wieder zu einem erträglichen Maß finden.
    Viel Kraft und Geduld , auch mit dir selber ;),
    möglichst bald Besserung !
    liebe Grüße ivele :)
     
  11. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hey Michael,

    genauso mache ich es auch. Die Probs mit den Knien und die ewigen Schmerzen machen mich total fertig und kosten unendlich Kraft. Und meine anderen Gelenke sind auch nicht gerade nett zu mir. Jetzt spinnt auch noch mein Magen, von den vielen Schmerzmedis.

    Aber wenn wir Kraft getankt haben, können wir wieder voll hier sein.

    Halt die Öhrchen steif!!!!!!!!!!!!
     
  12. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin Ihr Lieben!

    So ganz ohne RO geht es auch nicht. Irgendetwas fehlt einem doch schon.
    Mir geht es trotzdem noch nicht besser, kann vielleicht auch daran liegen das ich mein Corti von 16 auf 8 mg heruntergesetzt habe oder doch an den bevorstehenden Wintereinbruch. Ich weiß es nicht.

    Mal schauen wie es noch weiter gehen kann.

    LG

    Michael
     
  13. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael,
    über welchen Zeitraum hast Du das Corti denn von 16 auf 8 mg herabgesetzt?
    Und in welchen Schritten?


    LG
     
  14. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin Garfield!

    Das ist es ja, erst den 3 Tag bin ich auf 8 mg runter!

    LG

    Michael
     
  15. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    In welchen Schritten hast Du reduziert???

    Und ...

    Wie lange hast Du vorher die 16 mg genommen?
     
  16. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin Garfield!

    Ich sollte sofort von 16 auf 8 runter, habe aber davor etwas über ein Jahr täglich 16 eingenommen.

    War das etwa zu schnell herunter?

    LG

    Michael
     
  17. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hey Michael,
    ja - das war definitiv zu schnell!

    Wenn Du Corti über einen längeren Zeitraum (und 1 Jahr ist ein solcher) genommen hast, musst Du das Cortison langsam reduzieren. Man spricht hier von einer Cortisontreppe.

    Die Ärzte haben zumeist eine eigene Philosophie, wie eine solche Treppe durchgeführt werden sollte, aber es geht immer in kleinen Schritten abwärts.

    Nur ein Beispiel:

    Start 16 mg,
    zunächst 2 Wochen 14 mg,
    danach 2 Wochen 12 mg,
    dann 2 Wochen 10 mg,
    zum Schluß auf 8 mg gehen.
    Sollte sich allerdings unterdessen eine Verschlechterung einstellen, ist entweder eine geringfügige Erhöhung oder zumindest eine längerfristige Stagnation durchzuführen.

    Wie oben angemerkt, es ist nur ein Beispiel und Du solltest das mit Deinem Rheumatologen absprechen.

    Deine derzeitige Verschlechterung hängt mit einiger Wahrscheinlichkeit mit der starken Reduktion des Corti zusammen, kann aber natürlich auch andere Ursachen haben. Meisst kommen ja einige Punkte zusammen, die einen Schub auslösen.:o

    Gute Besserung :D und...

    ... schnell zum Doc


    Biba
     
  18. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Michael,

    ich denke auch, daß es an der Reduzierung des Cortisons liegt.
    Ich habe versucht von 8mg auf 4mg runterzukommen, leider dann aber bei 6mg schon einen üblen Schub bekommen. Ich hab dann eine Stoßtherapie mit 30/20/15usw gemacht und bin dann wieder (in 1mg-Schritten) bei 8mg gelandet.
    Das hat mich gelenksmäßig richtig durcheinander gebracht und ich bin seit dem noch nicht wieder richtig schmerzfrei :sniff: Das ganze ist jetzt 3 Monate her ...

    Also: ab zum Doc mit dir :)
    und Gute Besserung!!!!!
     
  19. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Hallo Michael,
    ich denke auch, das du d
    as Corti.
    zu schnell runter gesetzt hast...
    Ich wünsche dir, das es dir bald wieder besser geht..
    Vielleicht bekommen wir ja bald anderes Wetter, kalt und trocken, dann geht es mir immer bedeutend besser, vielleicht ist das bei dir ja auch so.....

     
  20. Damaris

    Damaris Ich bin dabei!!!

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Michael!!!
    Ich denke auch, dass du das Cortison viel zu schnell herabgesetzt hast. Ich hab mit 15mg angefangen, dann ganz langsam auf 5mg reduziert, dabei bin ich auch. Mein Rheumatologe hat gemeint ich könnte es versuchen abwechselnd tägl. 5mg, dann 2,5mg, dann wieder 5mg .... aber da ging es mir schlehter, also bleib ich bei 5 mg. Wenn ich einen Schub habe, hat mein Rheumatologe einen Notfallplan gegeben ...1-3 Tage 30mg, 1-3 Tage 20mg, 1-3 Tage 10 mg, dann wieder bei 5mg bleiben. Hab ich auch schon angewendet, hat funktioniert.....war ich echt froh.
    Dir Michael, alles Liebe und Gute, dass es dir bald wieder besser geht :top::top::top::top::top:!!!!