1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich weiß nicht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von suse12998, 29. Juli 2005.

  1. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    ich weis nicht ob mich hier wer versteht,wie ja einige wissen bin ich vor der op aus dem kh geflohen... es geht dabei nicht nur um die angst vor der op oder der schmerzen, auch darum das ich es einfach nicht aushalten kann von zuhaus weg zu sein. ich war nun beim gyn, nun werde ich auf eine vermutung behandelt und zwar werde ich künstlich in die wegseljahre gesetzt... auserdem habe ich gestern meine kündigung bekommen, mein mann hat ein magengeschw.mein sohn ja seine cP und mein rücken wird auch immer schlechter stad besser...ich bin psychisch im mom echt am ende,weiß nicht worüber ich mir zuerst sorgen machen soll, mein kopf platzt glaube ich bald.
    ich musste das eimal raus lassen.
    gruß suse12998
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Suse

    Liebe Suse,

    es tut mir leid, daß es Dir momentan nicht gut geht.

    Es ist in der Tat sehr viel für Dich, aber ich denke, es wäre gut die Probleme ein wenig zu sortieren.

    Die Angst vor einer Op ist verständlich, deshalb ist es wichtig, daß Du mit Deinem Arzt darüber sprichst. Er muß verstehen, daß es sehr ernst zunehmende Sorgen sind.
    Wenn die Op nicht zu umgehen ist, sollte er Dir für die Tage davor Beruhigungstabletten verschreiben, damit die Angst nicht übermächtig wird.

    Die Sorge nicht Zuhause zu sein ist auch verständlich. Die kannst Du ein wenig mildern, indem Du vorab alles gut organisiert. Hast Du jemanden, ausser Deinem Mann, der nach den Kindern schauen kann? Selbst wenn die es nicht brauchen (welches Kind "braucht" schon eine Aufsicht ;)), so ist es eine Beruhigung für Dich.

    Es tut mir sehr leid, daß Du gekündigt wurdest. Das führt zu Ängsten...wie gesagt, es tut mir sehr leid.

    Das Magengeschwür Deines Mannes...ist er in ärztlicher Behandlung? Kann es mit Medikamenten behandelt werden?

    Dein Sohn hat cP, aber das wird Du jetzt nicht ändern. Das ist so und deshalb versuche es mal ein wenig in den Hintergrund rücken zu lassen. Ich kann mir vorstellen, daß Dich das belastet, aber Deine Sorgen um ihn, verändern weder die Erkrankung noch die Behandlung. *liebknuddel*

    Deine Rückenprobleme, werden die behandelt? Rückenschmerzen können einen "wahnsinnig" werden lassen. Wäre es möglich, dafür die Schmerzmedikamente hochzusetzen?

    Es ist kein Wunder, daß es Dir psychisch schlecht geht. Deine Sorgen kreiseln und das führt zu einem noch größeren Sorgenberg und noch mehr Ängsten.

    Liebe Suse, bitte besprich das mit Deinem Arzt, damit er weiß, wie Du Dich momentan fühlst.

    Viele Genesungsgrüße und *daumendrück*, daß es Dir bald etwas besser geht
    Sabinerin
     
  3. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo suse,

    ich schicke dir einen dicken knuddler, wünsche dir und deinem sohn gute besserung und wünsche dir viel kraft für deine jetztige situation.

    liebe grüße aus berlin
    sabine
     
  4. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    danke sabi,

    ja, das gewschür wird medikamentös behandelt, nch 4wo, wird noch mal eine spiegelung gemacht.

    welche kinder aufsicht brauchen? also meine kleine hat angst, wir wissen nicht woher sie rührt, sie bleibt bis heut nicht allein in der wohnung, ich denke das ich mit meinen ängsten(ich habe ein kind am kinstot veloren)viel fehler in der erziehung gemacht hab, ich habe sie nicht loßgelassen und wenn ich nun aus welchem grund auch immer nicht zuhaus bin, muß immer wer bei ihr sein.

    mein sohn, ich weiß ja das ich nichts ändern kann und es geht ihm ja auch gut zur zeit, aber aus meinem kopf bekomme ich es trotzdem nicht,ich bin mutter und habe angst um seine zukunft.

    mein rücken, ja es wird behandelt und zwar mit iburof 4mal 600mg und novalg.
    aber eine diag, warum ich diesen schmerz täglich habe, hab ich bis heut nicht, obwohl ich seit 5jahren zu verschiedenen doks laufe.

    zur op, ich weiß das ich es im mom nicht schaffe ins kh zu gehen,darum der versuch mit der hormon behandlung, ich hoffe das es klappt.

    danke dir noch mal für die schnelle antwort,tut gut drüber zu schreiben
    gruß suse12998
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo suse,

    ich habe deine geschichte mitverfolgt und will dir sagen, dass du jetzt zu allererst auf deine gesundheit schauen musst, bevor du dich um deine familie kümmern kannst.
    es ist zwar eine schlimme sache, in den künstlichen wechsel versetzt zu werden, aber ich denke, der wäre von selber auch bald gekommen. leider betrifft das alle mal uns frauen. ich selber bin mit 38 jahren, krankheitshalber (habe cp), in den vorzeitgen wechsel gekommen. das ist jetzt 7 jahre her, und ich muss sagen, es geht mr sehr gut. desswegen bin ich nicht *weniger* frau, und meine familienplanung war sowieso abgeschlossen.
    um eine richtige hilfe für deine famile zu sein, musst du dich selber gut fühlen.
    wünsche dir viel kraft um diese situation gut zu überstehen, und baldige besserung
     
    #5 29. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2005
  6. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Liebe Suse,

    es ist wirklich verdammt viel, was da z.Zt. auf Dich einstürmt und ich wünsch Dir von ganzem Herzen, dass Deine Behandlung anschlägt und Du ein wenig leichter in die Zukunft schauen kannst.
    Ein Wort noch zu den Kindern, ich selber habe 4 und immer Tendenzen zum Überbehüten gehabt (auch wenn ich nicht die schlimme Erfahrung machen musste wie Du). Jetzt sind meine erwachsen (na ja, relativ erwachsen) und ich sehe die Auswirkungen meines "Behütens". Ich habe ihnen damit das Leben schwerer gemacht, als es eh schon ist und das tut mir manchmal in der Seele weh. Versuch in kleinen Schritten vom "Behüten" wegzukommen, ich weiß, wie unendlich schwer es ist, aber Du tust Deinen Kindern damit einen großen Gefallen für ihr weiteres Leben.
    Ich hoffe nicht, dass ich zu moralisch klinge, es ist nicht so gemeint, ich wollte Dir nur Mut machen.
    Ich wünsch Dir Kraft und Energie, die jetzige Situation zu bewältigen.
    JMCL
     
  7. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Am Ende scheint die Sonne . . . .

    Liebe Suse,

    ich weiss, wie es dir geht. Deswegen erlaube ich mir, aufgrund meiner eigenen Erfahrungen in diese Richtungen dir zu sagen, es geht wieder bergauf - irgendwann, irgendwie.

    Mein Empfehlung ist, wie Lilly schreibt, denk einfach mal nur an dich - und damit vorrangig an die Gesundheit, denn ohne sie ist alles nichts.

    Dein Mann und dein Kind brauchen dich zwar, ABER DU bist auch sehr WICHTIG und wenn du nicht an dich denkst, wer tut es dann ??????????????

    Wechseljahre sind kein Drama :D Eine Voll-OP gab sie mir in 45 Minuten und ich lebe gut. Sicher, es dauerte ein wenig, aber jetzt bin ich wieder fit, nehme ab und heute in und mit der Therapie beim Psychologen geht es mir super.

    Ich habe das Tal der Dunkelheit hinter mir gelassen und schaue nur nach vorn. Wenn du grad glaubst, alles hängen zu lassen, lass es. Zwing dich zu nichts.

    Nur bitte, vergiss den Blick in die Zukunft nicht !!

    Hol dir Hilfe, warte nicht zu lange !

    Alles Gute, Kraft, Freude und stabile Tage wünscht dir

    PUMPKIN
     
  8. ulli51

    ulli51 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Suse,
    hier sind schon so viele liebe und kluge Worte gesagt worden, dem gibt es nicht viel hinzuzufügen.
    Nur eine Frage hätte ich noch : musst Du denn die ganze Verantwortung alleine tragen?
    Vielleicht möchten die anderen auch was davon ab haben.

    Ein Magengeschwür-hatte selbst welche- heilt bei guter Behandlung und nach 14 Tagen ist alles schon besser.
    Eine jugendliche cP- 2 meiner Kinder sind auch betroffen, es geht ihnen jedoch jetzt gut- kann auch zum Stillstand kommen. Und große Kinder möchten auch nicht gerne wie ein Kranker behandelt werd. Habe diesen Fehler auch gemacht.
    Selbst die Kleine kann schon was zur Entlastung beitragen-wenn man sie lässt.

    Kann sein, bei Dir ist das alles anders, habe hier ein wenig eigene Erfahrungen einfließen lassen. Die oben gestellte Frage kam aber von meinem Mann, als ich mal wieder verzweifelt war und keine Peilung hatte, wie es weiter gehen soll.

    Vielleicht ist der Rest Deiner Familie sogar froh, wenn sie mit einbezogen werden und fühlen sich dadurch aufgewertet.

    Wenn das alles nicht so ist wars nur ein Tip, und ich schicke Dir hiermit Trost und viel Kraft, um das alles durchzustehen.

    Lieben Gruß
    Ulrike
     
  9. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    danake@all

    es ist echt toll hier immer wieder liebe menschen zu treffen die einem liebe worte schreiben,DANKE

    alles was ihr geschreiben habt tut mir gut, es ist schön die beiträge zu lesen und drüber nachzudenken,mann fühlt sich nicht mehr so allein.

    am mich zu denken fällt mir allerdings sehr schwer, ich weiß nicht,es ist einfach so. da ich seit jahren versuche auf den grund meiner rückenschmerzen zu kommen und zahlreiche doks aufgesucht hab und keiner mir was sagen kann,und dann denkt mann selber ja schon mann spinnt,anderen kann ich helfen, bei mir sieht es schlecht aus.

    verhätscheln meiner kids, ich lasse ihnen schon den freiraum den sie haben wollen, und meinem großen merkt keiner seine krankheit an,er ist genauso selbständig wie seine freunde, er hat einen 400€ job bei sky und macht grad realabschluß.

    nun ja, an der kleinen arbeite ich zur zeit das sie mich bischen loß lässt,aber das klappt irgendwie nicht,sie braucht wohl noch bischen zeit, wenn es gar nicht geht werde ich auch den raht des doks einholen.

    nun muß ich erst mal durch die behandlung durch und dann werde ich weiter sehen, was allerdings noch ganz wichtig ist, das ich einen job brauche,denn von nur einem gehalt kann eine fam. nicht mehr leben.

    danke noch mal
    suse12998
     
  10. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo suse,

    schon mal darann gedacht, dass dein körper dir was sagen will? du schreibst, *an mich denken fällt mir schwer*, vielleicht signalisiert dir dein körper durch rückenschmerzen, dass er mal eine auszeit braucht? es gibt verschiedene wahre sprichwörter, wie: da krampft sich mein magen zusammen, oder: die ganze last auf meinem buckel tragen...... da ist immer was wahres drann, kommt aus dem pychosomatischen. es werden sogar bücher darüber geschrieben.

    höre mehr auf deinen körper.....
     
  11. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    hallo

    Suse ich habe dir von anfang an gesagt das wenn du beid er Firma SCH....er anfängst das du sofort die kündigung bekommst wenn du ins KH gehst
    Kannst dich noch daran errinern.
    Ich habe dir empfholen noch vor eintritt in die Firma Sch....er ins Kh zu gehen
    Du musst net traurig sein das dich der schei.. Landen gekündigt hat
    es kann nur gut sein für dich.
    Denn vile Stunden arbeiten und nur wenig dafür bezahlt zu bekommen usw tut der Seele auf dauer wirklich net gut.
    Du hast soviele Sachen zu erledigen du musst selber erst einmal gesund werden
    Die paar Kröten bei der Firma sch...er machen den Speck auch net Fett für das was du dafür geben musst, nämlich deine Gesundheit.

    Komm jetzt erstmal wieder richtig auf die Beinde

    Ein Dicker knuddel aus gelsenkirchen
    sendet dir Petra