1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich weiss nicht mehr weiter ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Schmusibu13V, 24. Februar 2009.

  1. Schmusibu13V

    Schmusibu13V Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    Ich bin Neu bei Euch und dachte Ich schreibe mal meine geschichte um mir mal alles von der Seele zu schreiben .

    Ich weiss einfach nicht mehr weiter ....
    Bei mir fing es vor 5 Jahren an ( 2004 ) . Ich hatte plötzlich ganz starke Schmerzen im Rechten Knie , konnte nicht auftreten , sogar die bettdecke auf der Haut tat so weh das ich an die Decke ging .Ich hatte richtige Schmerzattacken ( Schübe )!
    Mein Hausarzt schickte mich zum Orthopäden , der mir sagte es "könnte" Gicht sein . Er schickte mich als erstes zum Radiologen zwecks eines CT , ohne Jeglichen Befund , es sagte nur aus " Sie müssen nicht operiert werden " , da der Verdacht auf Gicht sich nicht bestätigte und keine Bänder Minisken Geschädigt waren . Nun gut , der Orthopäde machte bei mir eine Therapie in vorm von Wechselstrom ( sollte mein Knie Schmerzfrei werden ) .Ich wurde sogar zu einem Venenspezialisten geschickt um bei beiden Beinen zu kontrollieren ob es eventuell auch an meinen Venen lag , der Arzt stellte lediglich fest das mein rechtes Bein im Umfang Dicker war als mein linkes !!!
    Es wurde nach 2 Monaten auch besser , Ich konnte wieder vernünftig laufen .
    Das ging dann so ungefähr 1,5 Jahre gut bis es wieder anfing , es schmerzte bei Jeglicher Bewegung , war angeschwollen , warm , Ödematös.
    Ich ging wieder zum Arzt ( diesmal ein anderer Orthopäde , der mir empfohlen wurde ) . Ich schilderte Ihm meine Lage und er untersuchte mich.
    Er behandelte mich im Endeffekt genau so wie beim ersten mal !
    Letztendlich bekam Ich eine Kniegelenk schiene und mir wurde Gesagt Ich sollte Abnehmen !

    Nach dieser Behandlung und Mithilfe der Schiene ging es auch wieder .
    Bis genau vor einer Woche :
    Ich war auf einem Geburtstag , feierte ohne Alkohol ( ! ) , hatte spaß und ging normal nach Hause . In der Nacht bin Ich vor Schmerzen Aufgewacht . Was Komisch war , es war nicht mein rechtes Knie sondern mein rechter Knöchel der Angeschwollen und warm war !
    Da Ich momentan bei einem SportChirurgen in Behandlung bin , bin Ich zu Ihm hin und Schilderte Ihm dies .
    Er machte eine Röntgen Aufnahme und fragte mich , hatten Sie da schon mal was am Knöchel ? Ich sagte "Ja , in meiner Kindheit , einen Bänderriss !"
    Er Zeigte mir die Röntgen Aufnahme und sagte ja eindeutig ein Verschleiss !
    Sie haben eine Ahrtritis und sie müssen auf jedenfall Abnehmen.
    Ich war mal wieder Fertig mit der Welt ...
    Ich bekam die Einheitssalbe für Sportverletzungen drauf und eine elastische Bandage ! Und muss jetzt am 02.03.1009 wieder zu Ihm hin .

    Ich weiss einfach nicht mehr weiter , jeder sagt mir was anderes .
    Ich sollte Abnehmen ( das ist mir auch klar aber auch leicht gesagt )
    Ich Habe immer die Beschwerden im rechten Knie
    Jetzt fängt es am rechten Knöchel an
    Ich möchte endlich wissen was Fakt ist , Ich habe schmerzen , Geschwollene Gelenke und kein Arzt kam auf die Idee mal Blut abzunehmen um mal auf die Werte zu Achten auf die es doch ankommt ...
    Ich habe solangsam das Gefühl als würde mich keiner richtig ernst nehmen.
    Ich bin erst 30 Jahre und möchte doch nur wissen was mit mir los ist .
    Das Ungewisse ist solangsam Unerträglich ....

    Ich weiss Ihr könnt mir nur Ratschläge geben und keine diagnosen stellen , aber Ich bin Mittlerweile so Verzweifelt das Ich nicht mehr weiss Welcher Arzt mir Helfen könnte und bin Heute auf diesem Forum Gelandet und Dachte Ich frage Euch mal was Ihr von Meiner Geschichte haltet ??!!

    Ich Danke Euch im Vorraus für Eure Antworten :)
     
  2. Maike

    Maike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    wende dich damit an einen internistschen Rheumatologen.
     
  3. Schmusibu13V

    Schmusibu13V Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke , werde Ich machen.
     
  4. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Schmusibu :)

    erstmal Herzlich Willkommen !!!

    Hat denn dein Hausarzt schonmal Blutuntersuchungen in Richtung Rheuma gemacht? Hast du mit ihm schonmal düber gesprochen (in letzter Zeit)?

    Ich kann dir leider nicht viel helfen ... aber rote, geschwollene Gelenke deutet schon auf was rheumatöses hin
     
  5. fleckchen63

    fleckchen63 Mandy

    Registriert seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinberg
    Hallo Schmusibu!

    Suche Dir bitte im Branchenbuch einen Rheumatologen und versuche einen Termin zu bekommen. Dies kann bis zu 6 Monate dauern. Er nimmt Blut ab und kann Dir genau sagen, ob es Rheuma ist und welches.
    Ich hatte Anfang der 90ziger Jahren immer Schmerzen in der linken Hand, die Fingergelenke waren ganz rot und heiß. Das Handgelenk auch. Der linke Arm bis zum Ellenbogen war auch betroffen. Meine Hausärztin meinte es ist eine Sehenenscheidenttzündung. Dann war die Sache auf einmal nicht mehr links, sondern rechts. So ging es mehrere Jahre immer abwechseln. Die Abstände wurden immer kürzer.
    Durch einen Zufall im Krankenhaus, mußte zur einer Operation, ist es herrausgekommen, das dies nie Sehenscheidentzündungen waren, sondern Rheuma. Zu meiner Hausärztin sagte ich später, das sie mich auch nach Rheuma untersuchen konnte. Sie hat zu mir gesagt. In meiner Alter wäre sie nicht draufgekommen, das dies Rheuma sein könnte. Damals war ich Anfang dreißig.
    Der Rheumatologe untersuchte genauer und sagte das ich Arthris habe, und dies schon für längerer Zeit. Mit den Händen uns Armen ist es besser geworden. Im Moment habe ich es auch in den Knien, Fuß- und Zehengelenken.
    Bei mir hilft viel kühlen. Würde ich Dir auch raten. Wenn die Schmerzen schlimm sind und die Entzündung binde ich mir eine Binde oder Bandage herum. Sie stützt das Gelenk bei Belastung, ist etwas besser. Salben habe ich auch ausprobiert, haben nie geholfen. Gelenkentzündungen müssen von innen heraus behandelt werden.

    Viele Grüße von Mandy
     
  6. Schmusibu13V

    Schmusibu13V Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank ! Das hat mir jetzt Geholfen und die Augen geöffnet , Ich werde Meinem Hausarzt diesbezüglich Fragen .
    Noch eins : Kann Ich ohne Überweisung zu dem Spezialisten oder wäre es besser wenn Ich von Meinem Hausarzt mir eine Überweisung hole . Ich möchte Eigentlich so schnell wie möglich zum Spezialisten ?

    Ich bin es einfach leid , das man mich nicht Richtig Behandelt , oder besser gesagt nicht an solche Eventualitäten wie Rheuma in meinem Noch Jungen Alter daran Denkt . Ich möchte nun endlich Gewissheit haben damit man mit einer Geeigneten Therapie / Behandlung Anfangen kann ! Ich Denke auch je Früher desto Besser !!!
    Ich danke Euch zu Eurer Meinung zu Meinem Sachverhalt !!!
     
  7. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    :top: wenn du gesetzl. versichert bist brauchst du eine Überweisung zum Facharzt.

    Ich hoffe, daß dir bald geholfen wird, ich drück dir mal alle Daumen :):D
     
  8. Schmusibu13V

    Schmusibu13V Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Vielen Dank .
    :top: