1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich weiss, ich nerve-Enbrel absetzen- habe Info

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von ibe, 11. November 2005.

  1. ibe

    ibe Guest

    Hallo meine Lieben,

    ich weiss, ich nerve jetzt.

    Ich habe Gespräche mit der KK und der Firma Wyett geführt. Mein Arzt ist verpflichtet, mir das Enbrel zu verschreiben, wenn es meinem Wohlbefinden gut tut. Es ist in Zukunft auch keine Änderung in Sicht.

    Also liegt es an meinen Arzt, dem ich so vertraut habe. Ich werde ihm gehörig meine Meinung geigen, wenns sein muss, wechsel ich den Arzt, aber sehr ungern.

    So nun reichts, ihr Armen, jammer nur rum, aber es lag( liegt) mir sehr im Magen.

    Lieben Gruß ibe
     
  2. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ich drücke dich mal

    Liebe ibe,
    da hat du wieder mal etwas erlebt. Vertrauen ist verloren gegangen.
    Hast du das von deiner Kasse schriftlich bekommen? Ich würde mir diese Bestätigung holen und den Arzt damit konfrontieren.
    Ich wünsche dir alles Gute und ein schönes Wochenende und viel Gesundheit.
    Die Gitta
     
  3. ibe

    ibe Guest

    Liebe Gitta,

    ich habe es schriftlich und bin total genervt, mag gar nicht dran denken, wenn ich zu ihm gehe, wie er wohl reagiert.

    Gruß ibe
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Wie..

    Liebe ibe,
    er hat dich belogen. Ich drücke es mal drastisch aus. Wenn ich es recht in Erinnerung habe, sollst du absetzen, weil es die K.-K. so möchte um zu sehen, ob das Medikament wirklich nötig ist. Vieleicht glaubt er das wirklich, es heißt er hat falsche Informationen. Oft weiß ich auch mehr, als mein Arzt, weil ich ja täglich Fortbildung betreibe, in Sachen meiner Ungesundheiten.
    Liebe Grüße
    Gitta, die gerne an das Gute im Mensch glaubt.
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo ibe,

    du nervst nicht. schliesslich geht es hier doch um deine gesundheit! finde es gut, dass du bei der kk nachgefragt hast. ich freue mich schon, wenn du hier schreibst, was für ein dämliches gesicht dein doc gemacht hat, nach dem du ihm das schreiben vorlegt hast. :D :rolleyes: mache doc´s glauben echt, sie haben es mit idioten zu tun :mad: .
    nach diesem besuch, würde ich mir einen anderen doc nehmen. zu dem hätte ich kein vertrauen mehr.
    bin froh, dass sich doch noch alles zum guten gewendet hat! :)
     
  6. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Ibe,

    ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg, wenn du dem Arzt deine Meinung geigst!

    Mit Sicherheit wird er Ausreden parat haben, wie z.B. "Ihre Kasse ist die einzige, bei der ich das Enbrel durchgehend verordnen darf, aber bei der Kasse XY habe ich schon Probleme bekommen, weil ich es verschrieben habe." Vielleicht sagt er auch, dass in der Zwischenzeit die Verordnung überarbeitet wurde, und er nur noch nichts davon wusste....

    Die Liste der Ausreden, die die Ärzte anwenden ist sehr lang. Bitte richte dich darauf ein, dass er sich rausreden wird. Es gibt kaum einen Arzt der einen Fehler bzw. ein Fehlverhalten zugibt.
    Das ist so, als wollte man einen Pudding an die Wand nageln. :D

    Das soll dich aber nicht davon abhalten, mit deinem Arzt Tacheles zu reden. Du sollst ihm ruhig sagen, dass es ein Vertrauensmissbrauch war ... bzw. ist.

    Bitte informiere uns, wie das Gespräch abgelaufen ist.

    Liebe Grüße
    pumuckl
     
  7. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    liebe ibe,

    du nervst nicht !!!

    es ist für dich ganz ganz wichtig und bedrückend, du hast zu recht angst und bist verunsichert und nun auch noch wiederrum zu recht sauer und entäuscht von deinem doc!!

    außerdem finde ich deine information hier auch für andere enbrel patienten sehr wichtig!
    wer weiß, wer sich noch mit solchen ausreden rumschlagen muß und nun einen hoffnungsschimmer sieht
    und das durch dich ibe!!

    ich wünsche dir nun erstmal viel kraft mit deinem arzt zu reden, ihm klar zu machen das du ihm sehr vertraut hast und das du nun durch diese für dich sehr wichtige geschichte sehr enttäucht und verunsichert bist.

    alles gute und viel kraft
    gruß
    elke
     
  8. ibe

    ibe Guest

    hallo, ich noch mal,

    im Chat haben es ein paar Leutchen wohl missverstanden, meinen, ich bekomme das Enbrel wieder, ist nicht, muss mit dem Doc reden, wenn er nicht will, wegen seinem Budget, dann bekomm ich es nicht.

    Danke an euch eure ibe, die ne Nacht drüber schlafen muss.
     
  9. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    das stimmt so nicht - soweit ich weiss, werden chronisch erkrankte da nicht mitgerechnet im budget. z.b. hatte ich bei meinem rheumatolgen einen vermerk auf akte : ohne budget ! aber ich weiss jetzt nicht ob das nur fachärztlich ausgerichtete praxen betrifft, dass sie ohne budget verordnen dürfen.

    da solltest du dich bei deiner kasse mal erkundigen. bzw. eigentlich dein arzt. wenn du das also vom hausarzt bekommen hast, dann könnte da schon das problem liegen.

    gruss kuki
     
  10. ibe

    ibe Guest

    Hallo meine Lieben,

    ich werde Montag in der Klinik, wo ich dieses Jahr behandelt wurde, mit der Chefärztin, eine ganz tolle Frau, die sich auch mit Problemen befasst und das Enbrel empfohlen hat, telefonieren. Sie sprach auch von einem Sonder- Budget(?). Mal sehen, was sie dazu sagt. Dann geh ich noch persönlich zur KK. Ich lass das alles nicht auf sich beruhen. Am 21. muss ich zum Arzt. Ich werde euch informieren, ist doch klar.

    Ich danke allen hier, man steht nicht so allein vor diesem Problem.

    Liebe Kuki,

    mein Arzt ist Dermatologe, also ein Facharzt. Das mit dem Budget werde ich bei der KK ansprechen. Mal sehen, was sie dazu sagen.

    Lieben Gruß ibe
     
    #10 12. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. November 2005
  11. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ibe,
    Du nervst doch nicht. Ich kann Dich doch so gut verstehen. Knuddel. Vor allem das Enbrel hat doch so gut geholfen und jetzt das.

    Glücklicherweise hast Du bei der KK angerufen und das abgeklärt. Ich hoffe jetzt mal, dass Du das Enbrel weiter nehmen kannst. Ich drücke Dir kräftig die Daumen. Das Verdrauensverhältnis zu dem Arzt ist natürlich dahin.

    Liebe Grüße und alles Gute
    gisela
     
  12. ibe

    ibe Guest

    Danke, liebe Gisela,

    ich war heute bei der KK, dieses Mal wohl bei der richtigen Person, die war entsetzt. Die haben kein Schreiben an den Arzt gesendet. Ich soll mich heute mittag an den Gesundheitspass wenden, die würden mir helfen.

    Kuki, nun zu dem Budget, es gibt gar kein Budget mehr.

    Lieben Gruß von ibe
     
  13. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo ibe,

    freut mich, dass du die kraft dazu hast, weiter zu kämpfen! *knuddel*

    gilt das jetzt für alle oder nur für die chron. kranken?
     
  14. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    ja und was bedeutet das nun? dass die ärzte verordnen können soviel sie wollen? bzw. wie es nötig ist. da können die sich ja dann gar nicht mehr auf ihr angebliches budget berufen und ich hoffe die ärzte wissen das auch.

    ??? grüße kuki
     
  15. ibe

    ibe Guest

    Liebe Lilly, liebe Kuki,

    der nette Herr in der KK sagte, es gibt es gar nicht mehr, das Budget. Ich war auch geplättet, die KK muss nur bei der Medikamentenverordnung zustimmen. Also dürfte doch kein Problem sein. Ich versteh jetzt nichts mehr.
    Ich warte nun ab und telefoniere um 13:30 mit der Person vom Gesundheitspass, die dann angeblich alles regelt. Ich sitze hier nur noch mit einem Fragezeichen auf der Stirn.

    Gruß ibe
     
    #15 14. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. November 2005
  16. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    na, da bin ich aber gespannt, wie es weitergeht. da solltest du direkt einen neuen thread eröffen und das alles hier schreiben, damit die anderen auch diese info lesen.
     
  17. ibe

    ibe Guest

    Hallöchen,

    da bin ich ja überfordert :eek: , dieses strengt mich schon an, dieses Geschreibsel und dieses telefonieren :D . Mal sehen, ich versuch es.

    Danke euch ibe
     
  18. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hihi oder *ordere* es an kuki weiter, sie ist ja hier der mod ;) :p :D
     
  19. ibe

    ibe Guest

    die wird sich bedanken :D , lach mich schlapp. Ich habe aber nichts dagegen *Schweiß von der Stirn abwisch*.
     
  20. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    ..........schön, dass du wieder lachen kannst :)