1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich umarme euch alle...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von nenufar, 17. Mai 2004.

  1. nenufar

    nenufar immer am dazulernen...

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    und sage ganz einfach danke für die vielen lieben glückwünsche.
    es war ein sehr schöner tag - die ganze familie beisammen und endlich wird auch das wetter schöner!!!
    heute habe ich drei blumenkästen bepflanzt und mit göga (der mir ein super geschenk gemacht hat: ein neues laptop...wow!!!) habe ich ein paar der schon ewig gekauften pflanzen eine heimat in unserem garten gegeben. bestimmt wird spätestens nächstes jahr alles wunderschön blühen. der mohn und die lupinen tun es jetzt schon bald. die rosen haben schon knospen.
    letztens habe ich einen bericht gesehen über die seelischen auswirkungen von gartenarbeit: entspannt, löst depressionen und baut aggressionen ab. von mir aus kann ich nur allem zustimmen... göga sieht es bestimmt etwas anders, ;) wenn ich immer den arbeitsfinger schwenke. aber er trägt sein los mit fassung:D

    jetzt sag ich nochmal allen, die an mich gedacht haben, herzlich dickes warmes liebesvolles dankeschön
    ich hab mich riesig gefreut!

    bis bald mal wieder
    eure nenufar
     
  2. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Schweden
    Hallo Gartenfreundin!

    Für mich ist im Garten herumzubuddeln auch das Grösste! Und natürlich das Vorziehen der Pflanzen im Gewächshaus.....

    Liebe Grüsse,

    Mimmi
     

    Anhänge:

  3. matrose

    matrose *Festlandmatrosin*

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland (Ö)
    Wouw

    Mimmi, da herrscht aber Ordnung im Gewächshaus - ich bin ganz hin und weg ... :D



    Liebe Grüße aus Wien
    von der matrosin
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Ein Hallo von Gartenfan zu Gartenfans,

    ja, es stimmt: Hätte ich meinen Garten nicht, ginge es mir nur halb so gut. Das Schöne an der Gartenarbeit ist: Sie geht immer, und wenn es nur ein bisserl "Unkraut" zupfen ist. Der Aufenthalt draußen, umgeben von Insektengeschwirr und zwitschernden Vögeln ist für mich besser als jede Kur es sein könnte.

    Hi nenufar: Vor einem Monat grub meine Nachbarin einen Mohn für mich aus, meinte aber gleich, dass er möglicherweise heuer nimmer blühen werde. Denkste: Er ist ums Doppelte angewachsen und hat drei fette Knospen.

    Vorigen Herbst hatte ich übrigens das Anwesen von Agrarrebell Sepp Holzer (Permakultur) im Lungau besucht. Dabei hatte ich ziemlich viele Samen mitgehen lassen ;). Zu sehen, wie jetzt alles keimt, ist überhaupt das Allergrößte! Überhaupt mache ich vieles schon seit Jahren ganz ähnlich, wie es dieser Sepp propagiert: Zwischen der Petersilie wachsen Gänseblümchen, Enzian, Barbarakraut, Disteln und Feldsalat. Die Erdbeeren teilen sich ihr Areal mit Rucola, Tagetes, wildem Thymian, Bergflockenblume und Schnittlauch. Jeder, der mein Gemüse-/Kräuter-/Beerenbeet sieht, denkt, es sei ein besonders gelungenes Blumenbeet :D. Na, und ich kann mich bequem zurücklehnen, hab keine Sorgen wg. gefräßigen Schnecken, muss kaum wässern, nicht düngen und hab dennoch täglich eine herrlich wohlschmeckende Ernte - öhm, setzt natürlich voraus, dass man weiß, was essbar ist und was nicht :p .

    Es lebe der eigene Garten!

    Grüßle von
    Monsti
     

    Anhänge:

  5. nenufar

    nenufar immer am dazulernen...

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    so viele gartenfreunde, toll

    es ist schon was wunderbares, im garten herumzumümmeln und wenns nur ganz kleine dinge sind. ich würde ja am liebsten alles selbst graben und fühl mich richtig wohl mit den fingern in der erde...:) mein göga sieht mich jedesmal an, als ob was nicht mit mir stimmt... ich kann mich ja nur an den balkonkästen austoben. das dafür umso doller.
    menschenskinder habt ihr alle schöne gärten !
    @monsti - ich würde auch gerne mehr biorebellisch gärtnern, aber da ist schon ein hinderungsgrund, daß sich dann meine mama :rolleyes: gemüßigt sieht, alles wieder in ordnung zu bringen. sie meint (und stimmt sicher n einigendingen...) sie hat damit mehr erfahrung, weil sie schon im garten gearbeitet hat. außerem haßt sie unordnung, auch zu hohes gras... nun ja - also versuchen wir es kompromißmäßig - gras wird gemäht, ganz ordentlich... in meinen balkonkästen regiere ich ! bisher hat es immer ganz gut geklappt.
    übrigens einer meiner mohnsetzlinge ist auch schon schön kräftig und at ein dickes knospenköpfchen bekommen. freue mich!
    @ mimmi - meine johannisbeeren sehen noch nicht so reichlich blühend aus, sind noch schwach. wir haben sie voriges jahr versetzt, weil wir erst vor zwei jahren in die wohnung gezogen sind. sie standen so eng gequetscht an den zaun, daß sie gar nicht luftholen konnten. jetzt stehen sie freier, sind aber och recht klein. es ist aber deutlich zu sehen, daß sie kräftiger werden. also scheint es richtig gewesen zu sein.
    jetzt hoffe ich, noch den rhabarber und die letzten drei stauden mit göga in die erde zu bringen und dann ist alles, wie es sein soll.
    weiß jemand von euch, was der rhabarber für einen standort bevorzugt ? bin mir da nicht ganz sicher.
    laß euch lieb grüßen und bis zum nächsten mal
    eure nenufar
     
  6. Amina58

    Amina58 Guest

    Rhabarber

    Hallo nenufar :)

    zuerst Mal auch von mir nachträgliche Glückwünsche - auch die kommen von Herzen :D

    Rhabarber wächst bei uns an einem ganz sonnigen Platz und liebt lockere Erde! Gedüngt haben wir nur - nicht jedes Jahr - mit Kuhmist und er war bisher immer "zufrieden" und sehr ertragreich!

    Viel Spass beim "in der Erde wühlen" - ich liebe es auch und trag' auch nie Handschuhe - manchmal wär's schon besser - aber ich lieeeebe halt den direkten Kontakt ....

    Im Moment wühle ich zwar noch nicht - ABER irgendwann wieder ... ich geb' die Hoffnung nicht auf!!

    Liebe Grüße und vieeeeel Spass (Nichtgärtner können unser "Glück" wahrscheinlich nicht so verstehen ...)
    Amina58
     
  7. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Schweden
    Rhabarber

    @ Nenufar,

    bei uns wächst der Rhabarber im dicken Lehm! Er hat allerdings auch einen sonnigen Platz und steht feucht! Sogar von selber ist welcher gewachsen. Ich vermute allerdings, dass vor ein paar Jahren bei Erdbewegungsarbeiten mit einem Bagger, etwas davon hingekommen ist. Also - wir haben reichlich davon und Göga wird demnächst Saft kochen.

    @ Matrose
    Göga räumt immer in meinem Gewächshaus auf... Auch sonst gerne im Garten und möchte immer 'gerade Flächen' zum umgraben! ;) Obwohl er absolutes Verbot hat, ohne zu fragen Pflanzen herauszureissen, kommt das doch immer wieder mal vor.... Da muss ich ihm wirklich auf die Finger gucken!

    Liebe Grüsse,

    Mimmi