1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich nochmal mit Schweinegrippe

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von biene2, 24. Juli 2009.

  1. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Also jetzt muss ich das Thema hier nochmal an bringen.
    Irgendwie passt es nicht zusammen, wenn ich die Deutsche Presse lese und dann hier ins Forum schaue.
    Kann ich mich wirklich getrost zurueck legen?
    Ist es fuer mich wirklich nicht schlimm?

    Also jetzt mal folgendes, der Anruf meiner Schwester heute frueh, zum Thema . Anflug morgen nach Mallorca.

    Also die drei haben heute frueh ernsthaft ueberlegt die Reise abzusagen.
    Gut, sie ist bez. und damit "muessen" sie fahren.
    Meine Schwester hat nun vorsorglich Tamiflu fuer sich und die beiden bestellt.
    Eingepackt ist der Mundschutz und die Handschuhe.

    Orginal haette mein Schwager heute schon Menschen in der Fussgaengerzohne mit Mundschutz gesehen.

    Ich muss dazu sagen, er leidet seit Jahren an Borriliose und glaubt sehr anfaellig fuer diese Grippe zu sein.

    Also jetzt sagt ihr mal was dazu.
    Ich denke ja auch, das sie so gefaehrlich/harmlos ist wie jede andere Virus Grippe. Nur nach dem Telefonat, hatte ich gleich Halsschmerzen und hab mich mal gruendlich geistig durchgecheckt.
    Ich bin kein Paniker glaube ich, nur seit dem Anruf hab ich jetzt auch so meine bedenken...

    viele Gruesse
    Biene2
     
  2. Savolo

    Savolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Hessen
    hallo biene2,
    bitte, lass dich nicht verrückt machen!
    in der presse wird das thema furchtbar aufgebauscht! bis jetzt ist die schweinegrippe harmloser als unsere jährlichen grippeepidemien, in der schwere vielleicht vergleichbar mit einem schnupfen. und der löst doch ständig eine pandemie aus (wobei, hast du bei der who schon mal von einer "schnupfen-pandemie" reden hören??)
    eine infektion wird dann laut definition automatisch zur pandemie,wenn eine bestimmte zahl von ländern betroffen sind, über die schwere einer infektion sagt das nichts aus.
    (übrigens: ich habe eine grippe-pandemie [bei der ich auch erkrankt war], die hongkong-grippe von 1968, folgenlos überstanden!)
    lg, sabine
     
  3. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Also das Du die Hongkong-grippe ueberstanden hast laesst ja hoffen! :a_smil08:
    Ich denke ja auch, das das alles Panikmache ist, nur wenn meine eigene Schwester schon so anfaengt...
    Hat mir gnau aufgezaehlt was sie alles machen und nicht machen werden. ganz oft Haendewaschen, keine Menschenansammlungen, nicht anhusten lassen...

    Also wenn hier alle entspannt sind, dann lege ich mich auch entspannt zurueck ;)

    Viele Gruesse
    Biene2
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi Biene,
    deine Schwester hat sich ja einiges vorgenommen.
    Das einzige,das sie wohl nicht kontrollieren kann,
    ist das "Ich lasse mich nicht anhusten!");)
    Die Prsse wirbelt es auf und die,die alles mögliche verkaufen,
    wie diesen Mundschutz,den man dann,laut Hersteller,alle 2
    Stunden wechseln sollte.:uhoh:
    Ich für mich,habe schon seit Jahren,immer so antibaterielle
    Tücher dabei.Wenn ich um eine fremde Toi nicht herum komme,
    putze ich sie ab.
    Liebe Grüße
    Gitta
     
  5. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an biene 2

    Hallo!

    Also wenn ich einen Urlaub gebucht hätte, würde ich absagen.
    Zu Hause ist es auch schön und was habe ich von meinem Urlaub,
    wenn ich den mit Tamiflu und Mundschutz antreten soll?

    Viele Grüße von Tortola
     
  6. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Genauso habe ich auch reagiert, als sie mich damit ueberfiel.
    Das waere fuer mich kein Urlaub!

    Naja, 2 Wochen Mallorca fuer 3 Personen, Flug, HP.. Popo pudern, verfallen zu lassen.. ist nicht jedermanns Sache.

    Hab ja auch gesagt, wenn da die Reiseruecktrittsvers. nicht einspringt, dann wird es wohl nicht so schlimm sein.

    Nur, ICH war erstmal geschockt und bin froh das hier alle immernoch so entspannt sind!

    Liebe Gruesse
    Biene2
     
  7. Savolo

    Savolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Hessen
    also, ich denke man kann sich auch verrückt machen!
    in spanien scheint auf mallorca zwar eine art "virus-nest" zu sein, aber wenn man die vielen menschen sieht, die den ballermann bevölkern, so steckt sich, wenn's hochkommt, vielleicht jeder 100. an.
    bisher existiert auch noch keine reisewarnung von offizieller stelle, das risiko wird also nicht allzu hoch eingeschätzt.
    wenn die eigenen kinder einen magen-darm-infekt haben, ist das risiko, sich anzustecken, doch bedeutend höher!
    und den urlaub mit tamiflu und mndschutz anzutreten - man kann auch hysterisch reagieren!
    lg, sabine
     
  8. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe mich grade mit einer Kundin unterhalten. Ihres Zeichens, Aerztin (Bundeswehr) sie total entsetzt das ich meine Tochter nach England schicke.
    Meinte, ich solle aufgund meiner Erkrankung besser nicht aus dem Haus gehen und moeglichst Kontakte meiden.

    Sie selber sind hier nur uebers WE, haben aber desinfizierende Tuecher dabei und einen Mundschutz fuer den Rueckflug.
    In groessere Kaufhaeuser gehen sie nicht.
    Hat mir einen Haufen von Geruechten an den Kopf geworfen, z.B. im Herbst wuerde der Virus vorraussichtlich mutieren... u.s.w.
    den Rest schreibe ich hier nicht. Das ist doch alles nur Panik mache!
    Ich glaube fast das macht den Leuten Spass.

    Also ehrlich, entweder spinnen die, oder ich...

    Die Vergleiche von Savolo gefallen mir.
    Ich mache mich jetzt auch nicht weiter verrueckt.
    Wenn das Kind heute abend im Fieger sitzt, machen wir uns morgen frueh auch fuer ein paar Tage auf.
    Nein, ich werde alles so weiter machen wie bisher, vielleicht ein bischen oeffter die Haendewaschen, aber das war es.

    Viele Gruesse
    Biene2
     
  9. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Biene,

    zum großen Teil ist es tatsächlich Panik mache -

    die WHO befürchtet allerdings, dass der Virus sich mit den anderen Grippe-Viren vergesellschaftet (mir fällt gerade kein anderes Wort dafür ein) und dass sich daraus eine Art Horror-Virus herausbildet und das meint diese Bundeswehr-Ärztin damit...

    Was wir nur machen können, wird immer wieder hinlänglich erzählt?
    mind 20 - 30 sec lang die Hände mit Wasser und Seife waschen

    (meine Kinder haben jetzt schon die Nase voll davon, ich gewöhne mir an, mit Gummihandschuhen einkaufen zu gehen, weil meine Haut auch schon anfängt zu meckern vom ewigen Waschen)

    Auch wir vermeiden größere Menschenansammlungen

    Haustürgriffe, Klingelknopf, Postkasten, Treppenhaus-Handlauf wird des öfteren als 3x mit Reinigungstüchern zum Wegwerfen abgewischt ---> unsere Reinigungsindustrie wird es uns danken :D

    Obst und Gemüse essen sowie viel trinken

    Mehr können wir nicht machen und nun heißt es abwarten und Tee trinken.

    Genießt Eure freien Tage und dass Eure Tochter gesund wieder zurück kommt.
    Viele Grüße
    Colana
     
  10. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colana,

    ...sich mit anderen Viren vergesellschaftet...
    das ist ja auch wieder ein Geruecht. Warum sollte sich ein Virus mit einem anderen zusammen tun? Gab es sowas schon mal? Habe davon noch nie gehoert.
    Das ein/der Virus mutieren kann ist ja Klar, aber die Aussage "im Herbst"
    kein Mensch kann sagen ob der Virus mutiert und wenn ja wann.
    Das ist alles Panikmache!
    Wenn ich mich erinnere was fuer ein Theater sie hier mit der Vogelgrippe gemacht haben und diesem Tamiflu. Nichts hat sich bewarheitet.

    Es tut mir schon leid, das ich dieses ernsthafte Forum mit so einer Frage besucht habe.


    Viele Gruesse
    Biene2
     
  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Biene,

    das brauchst Du nicht.... :)

    Und Du hast Recht... was haben sie für ein Theater mit der Vogelgrippe und diesem Sarsk-Virus gemacht - damals hatten sie jede Menge von diesen Grippemitteln hergestellt...

    Ich hatte ja auch nur geschrieben, wie ich es händle... andere machen es wiederum anders und jeder von uns hat irgendwo Erfolg damit ;):a_smil08:

    In anderen Foren ist dieses Thema auch aktuell und dazu gehören diese Foren, dass wir uns austauschen. :):top:

    Ich wünsche Euch ein paar erholsame Tage
    Viele liebe Grüße aus dem kalten stürmischen Norden
    Colana
     
  12. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ich nutze nur die gute alte Kernseife zum waschen meiner Hände.
    Einmalhandschuhe,sind ganz schön platzsparend und passen in die
    kleines Umhänhetasche.Die habe ich aus prinzip dabei,da ich die
    festen Hinterlassenschaften meiner Kampfameise,in einer Tüte
    aufsammel und in den Abfall werfe.
    Ich habe sie im Bad und in der Küche immer parat liegen.
    Eigentlich arbeite ich lieber ohne Handschuhe,aber manchmal ist
    bestimmt besser,diese anzuziehen,als dauerschrubben,bei den
    empfindlichen Händen abzuhalten.:a_smil08:
     
  13. Savolo

    Savolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Hessen
    hallo biene,
    bei der spanischen grippe 1918 war es wohl ähnlich: die ersten infektionen verliefen harmlos, im nächsten jahr wurde eine gefährliche pandemie daraus. und weil das virus der schweinegrippe genauso ein H1N1-virus ist, wie das der spanischen grippe fürchtet man, dass es auch zu einer zunahme der virulenz (ein gefährlicheres, krankmachenderes virus) wie damals kommt. aber ob das wirklich passiert, steht ja noch in den sternen. übrigens, im grippeimpfstoff 2008/2009 war auch ein H1N1-virus dabei; diese viren haben wohl eine relativ leichte (sic!) infektion hervorgerufen.
    meine tochter erzählte mir gerade, völlig unaufgeregt, am telefon, dass der darsteller des ron aus "harry potter" auch die schweinegrippe habe. das virus erwischt also auch bekannte leute.
    in gb soll es ja inzwischen rund 100 000 infizierte geben. so what? soviel leute erwischt die saisonale grippe jedes jahr.
    es freut mich, biene, dass du die angstmacherei als solche erkannt hast und bevor sich das virus (wenn überhaupt) nicht verändert hat, besteht absolut kein grund zur panik!
    ich wünsche dir alles gute!
    lg, sabine