1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich koche gerade

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mimimami, 8. Januar 2009.

  1. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Wie einige von Euch wissen, putze ich auf 400 Euro Basis jede Woche drei Treppenhäuser mit jeweils 5 Stockwerke.

    Jetzt habe ich mir erlaubt, über Weihnachten und Neujahr 2 Woche Urlaub zu machen. (Den ersten seit Oktober 07). Gestern bekam ich von der Fa. Bescheid, dass ich als Aushilfe keinen Anspruch auf bezahlten Urlaub habe.

    Okey, das hab ich geschluckt

    Heute war wieder Putztag. Und was erlebe ich???????? :eek::eek:

    Die Vertretung, die sie geschickt haben, hat gar nicht geputzt, nicht wirklich. :mad::mad:

    Fegen war nicht, und gewischt wurde nur der Eingangsbereich und das mit kaltem Wasser. Und das ganze mit einem Bodenlappen. 2x je 3 Treppenhäuser. Zwischen durch Lappen waschen war nicht. Keine Scheiben geputzt, keine Fußmatte gelupft.

    Ich robbe mir jede Woche einen ab, und da kommt dann ein Typ, macht sich einen faulen Lenz und kassiert dafür auch noch Kohle. Und ich durfte heute den Dreck von den 2 Wochen auch noch wegmachen.

    Jetzt hab ich in meiner Wut, (Wände brauch ich noch, und mein Geschirr ist eh nicht mehr vollzählig ;))der Putzfirma eine Mail geschickt und habe das ganze geschildert. Und dass es so nicht geht.

    Jetzt habe ich Muffe, dass sie mir kündigen, aber ich brauche erstens das Geld, und zweitens sehe ich nicht ein, dass ich gratis den anderen den Dreck wegmache. :(:(

    Sorry, ist nur ein kleines Problem, aber ich musste es loswerden. (brauche das Geschirr noch)
     
  2. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Mimi,
    richtig gemacht, hätte ich auch so getan.
    400 Euro- Jobber heißt nicht unmündig und Sklave zu sein.
    Außerdem sollten sie das über die Vertretung wissen. LG von Elke.

     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    auch bei 400 € steht dir urlaub zu..leider sind meine links nicht greifbar.
    dein arbeitgeber sagt da nicht ganz die wahrheit.schon zu dm-zeiten bekam ich den urlaub und das geld wenn ich krank war.wie jeder andere arbeitnehmer auch.
    biba
    gitta
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Ich noch mal
    Gitta bringt mich grad drauf. Ruf doch mal beim Arbeitsamt an oder beim Sozialverband, wenn Du in einem bist.
    Sowas hab ich auch im Hinterkopf.
    LG von Elke.
     
  5. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Lieb von Euch.

    Das dumme ist nur, das läuft über Göga, und ich schaffe. Klar, weiß ich, dass ich bzw. Göga Anspruch darauf habe, aber mein andere Chef (meine 400 Euro Baustelle) hat gestern gesagt, dass das in Deutschland so üblich ist. (aber er zahlt mir Urlaub und Krankengeld. :)
     
    #5 8. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2009
  6. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    meine tochter macht auch n 400,00 euro job uns sie bekommt urlaub und urlaubsgeld

    gruß
    barbara
     
  7. susan-ne

    susan-ne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    http://www.minijob-zentrale.de/nn_10182/DE/1__AN/8__arbeitsrecht/InhaltsNav.html?__nnn=true

    die minijobzentrale ist für alle bereiche zuständig, wenn es um einen minijob geht. im oben angegeben link steht, was einem arbeitnehmer gesetztlich zusteht.

    leider sieht die realität nicht ganz so aus. viele arbeitgeber bezahlen nicht den urlaub oder krankheitsausfall :(

    auch mein ehemaliger chef meinte mal, er müße sich nicht an gesetzliche vorgaben halten - pech gehabt! ich bin zum anwalt und habe ihn verklagt!

    @minimami,

    zur zeit sind doch die haushaltswochen und da gibt es soooo schönes und günstiges geschirr ;) oder sollen wir mal in einem schwedischen möbelhaus shoppen gehen? ich habe da vor weihnachten soviel schönes gefunden :D

    @ll einen schönen tag

    susan-ne