1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich kann nicht mer...

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Lana, 15. Juni 2009.

  1. Lana

    Lana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    :sniff::

    sorry mal vorne weg, aber ich bin langsa oder sicher fertig mit meinen Nerven. Hab hier schon ein paar mal geschrieben das irgendwie mein Remicade nicht mer nützt. drei geschwollene Zehen, geschwollener Fersenansatz plagen mich jetzt monate. Cortison in die Gelenke direkt gespritzt hilft nicht.Zusätzliche Medis - helfen nicht oder ertrag ich nicht.

    Jetzt seit heute morgen auch noch mein Knöchel - Dick geschwollen.
    Nimmt das kein Ende mer???

    Weiss langsam nicht mer wie ich mit dem dauernden Schmerz umgehen soll.
    Habe genug
     
  2. Krümmel

    Krümmel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einem eigenen Haus im schönen Ostfriesland
    Ich kann nicht mehr

    Hallo Lana
    Das geht vielen von uns so wenn man echt dolle Schmerzen hat dann ist das ganz normal
    Ich habe solche Phasen auch oft da ich berreits Pflegestufe2 bin kommt noch hinzu das ich eh immer auf hilfe angewießen egal bei welcher Tätigkeit
    Also ich kann dir nur sagen Kopf hoch es kommt wieder eine bessere Zeit
    Krümmel
     
  3. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hallo Lana,

    zunächst mal - [​IMG]knuddel ich dich ganz vorsichtig *töst*.

    Es tut mir wirklich sehr Leid, dass es dir im Moment so schlecht geht. Leider habe ich mich Remicade keine Erfahrung - aber ich kann dich verstehen. Es ist manchmal wirklich nicht leicht - immer wieder was Neues, immer wieder Schmerzen.

    Warst du denn schon bei deinem Arzt und hast ihm berichtet? Und wenn ja, was sagt er denn dazu? Kannst du nicht was andres nehmen? Vielleicht kannst du Cortison nehmen, um die schlimmsten Schmerzen zu lindern.....

    Ich hoffe, es wird bald wieder besser für dich und wünsche dir jetzt viel Kraft.

    Bis bald und liebe Grüße

    manu
     
  4. Lana

    Lana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Danke

    Ja ich war beim arzt, bin ich eigentlich dauernd...aber er meint immer noch abwarten. Cortison nehm ich schon, probier es aber auf einem absoluten min. zu halten (im moment 30mg) Ich weiss das ist nicht wenig.
    Den rat meines Rheumdocs zweifle ich eigentlich nicht an, aber hab das schon vor jahren durchgemacht, bei mir schlug einfach kein Medi an, erst mit Remicade + MTX hatte ich endlich Ruhe - und wenn das jetzt nicht mehr hilft....keine Ahnung. Ich schlaff nicht mehr richtig, psychisch gehts mir dreckig und daaneben soll ich noch funktionieren...

    Danke für euer zuspruch, hier bisschen jammern zu dürfen tut gut, hab sonst nieman (niemand der mich versteht)
     
  5. Renate 12

    Renate 12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe Lana,

    ... ich Drücke dich auch mal ganz Fest, lass den Kopf nicht Hängen es wird sicher wieder !!
    Vor ein paar Monaten erging es mir auch ähnlich, 3 Fußgelenke Geschwollen und meine Hände fingen auch wieder an Entzündung´s Zeichen zu zeigen, geholfen hat mir dann eine Stoßtherapie mit Cortison (aber erst auf Drängen beim Arzt -> Drängen von mir Wohl bemerkt ) so hab ich über 3 Wochen 50mg Täglich genommen, als etwas Besserung eingetreten war hab ich mich dann sofort eigenständig wieder mit Cortison raus geschlichen, immer darauf Achtens wie es mir dabei geht!!
    Ich Versuche trotz allem neben der Arbeit immer wieder etwas Sport zu machen, bin aber sehr oft Müde & schwach -> Merkte ich immer schon beim Walking & komme meistens nicht sehr weit (ca. 3-4 km) !
    Ich bin eher ein Disziplinierter und Positiver Mensch in Bezug auf seinen Körper - ich schätze ich habe diese Krankheit schon Jahrzehnte, kenne meinen Körper genau --> nur diese Krankheit wurde eben nicht Erkannt ..und eben auch nicht Behandelt, 7 Jahre hatte ich Darm Entzündungen ohne irgendwelche gravierende Befunde..diese wurden dann immer auf Beruflichen Stress etc. geschoben !
    Heute hab ich eine Gesicherte Diagnose ..aber was ich eingentlich damit sagen will ist ...in den Jahren wo ich gar nicht auf CP Behandelt wurde ..sind diese Entzündungen nur von der Einnahme "Ibuprofen" auch wieder Verschwunden --> war das etwa damals immer nur Glück, ich glaube es nicht ....!???

    Liebe Grüße an Dich
    Renate 12
     
    #5 18. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2009
  6. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lana,
    das habe ich schon öfter gehört, dass Remicade zuerst und eine ganze Zeit gut wirkt und dann plötzlich völlig nachlässt. Zuletzt von einer PSA Kranken. Sie nimmt jetzt Humira, was bei ihr zwar nicht gleich so rasant anschlägt, aber immerhin eine Besserung bringt. Kannst Du es nicht auch mit Enbrel oder Humira versuchen? Deine Cortisondosen sind ja auf Dauer auch nicht so auf die leichte Schulter zu nehmen, aber in der Not nimmt man eben alles. Viel Erfolg und Durchhaltevermögen, Grüße vom Alten Hasen