1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich kann nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Yvi78, 15. Februar 2007.

  1. Yvi78

    Yvi78 in memoriam † 31.10.2007

    Registriert seit:
    2. März 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallo zusammen,

    einige von euch kennen mich ja ein wenig. Ich war ja leider schon lange nicht mehr hier.

    Habe nun meine entgüldige Diagnosse hingeknallt bekommen, an die ich arg zu knappern habe.

    Ich habe ja seit mehr als 17 Jahren Mischkollognosse extrem ausgeprägt, Herz und Lungenhochdruck, schmerzhafte Verkalkungen am gesamten Körper und stark ausgeprägte Lungenfibrose.

    Operieren können sie nicht, das würde ich nicht überleben.
    Bin am dauerhusten und habe extreme Luftnot mit Herzrassen.
    Ich kann und will nicht mehr, und was sagen die Ärzte:
    Diesen Zustand müssen sie akzeptieren und damit leben, man kan nur hoffen das es sich nicht verschlimmert.

    heul

    Ohne Rollstuhl geht gar nix mehr, den Kinderwunsch kann ich vergessen, werde nie Kinder haben, was ist das den für ein Leben. Muß mir jetzt ne größere Wohnung suchen, in der ich mit Rollstuhl reinkomme.

    Meine derzeitigen medis: Cortison, Herzmittel, Macumar, Chemo, Magenschutz, Murfium

    Nein ich will kein Mitleid, ich kann einfach nicht mehr und weiß nimmer weiter.

    Sorry für den text

    Lg Yvi
     
  2. carosada

    carosada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hoffnung

    Hallo Du,

    es ist furchtbar zu lesen, wie schlecht es Dir geht. Warum hat man 17 Jahre gebraucht um die Diagnose festzustellen?
    bitte lass den Kopf nicht hängen.
    Ich kann Dir nur Trost spenden und Dir Mut machen...........es kommen sicher wieder bessere Zeiten.
    Ich kann aufgrund meines Lupus auch keine Kinder bekommen.Für mich ist das auch sehr furchtbar. Aber Du wirst sehen, die Zeit heilt alle Wunden. Und wenn Du einen Partner hast der zu Dir hält, dann kannst Du auch ohne Kinder sehr, sehr glücklich sein. Du hast ja, glaube ich auch 2 Katzen, ich auch. Sie sind mein Kinderersatz. Dafür musst Du Dich nicht schämen..................es tut uns gut diese Tiere an unserer Seite zu haben.

    Bitte verzweifle nicht.

    carosada
     
  3. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    hallo yvi,
    niemand soll sich entschuldigen müssen wenn er sich bei einer verzweifelten Nachricht auch verzweifelt und sich hilflos diesem Zustand ausgeliefert sieht aus dem es scheinbar zur Zeit kein Entrinnen gibt.
    Das tut einfach weh.
    Aber alles in allem Kopf in den Sand, Augen zu und durch reißt dich nur noch tiefer in diesen Zustand.

    mach nur einen allerersten kleinen Schritt zu diesem Link
    http://www.sekis-berlin.de/Kontaktstelle.233.0.html?&backID=179&details=3578



    grummel
     
    #3 15. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2007
  4. LiebeUnbekannte

    LiebeUnbekannte Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eigentlich mische ich mich ja nicht gern in fremde Sachen ein, aber ich bin nun mal beim googeln nach der Krankheit über Euer Forum gestolpert und habe gesehen, daß Yvi78 Euch geschrieben hatte.

    Ich nehme mir mal das Recht heraus, Euch wissen zu lassen, daß sie nie wieder hier schreiben kann :-(. Sie ist gestern gegangen und lebt in vielen Herzen weiter.

    Ich kannte sie leider nicht, lese aber in einen anderen Forum mit. Dort kam diese Meldung heute von einer Nahe stehenden Person.

    http://www.chefkoch.de/forum/2,22,356529/Abschied-von-Yvi78.html

    Ihr dürft nachlesen. Es ist ein öffentliches Forum.

    Gefunden habe ich Euch, weil wenn ich so etwas trauriges lese, ich mich dann auch über die Krankheit erkundige (nachlese).

    Es tut mir sehr Leid, daß diese junge Frau gehen mußte. Ich gedenke ihrer und zünde ein Licht an. Sie ruht jetzt ohne Schmerzen, ohne Hammermedikamente, sie lebt!!!

    Traurige Grüße LiebeUnbekannte
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Danke für die Info, wir haben es auch heute nachmittag durch Lala erfahren und sie hat dazu ein Posting erstellt.

    Es ist immer schlimm wenn so ein junger Mensch gehen muß. Wir sind aber in gedanken bei ihrer Familie und ihrem Freund. Yvi war lange Zeit hier online im Forum und im Chat.

    Kuki
     
  6. LiebeUnbekannte

    LiebeUnbekannte Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kuki,

    danach habe ich leider nicht geschaut, weil der Thread schon ein paar Tage her ist.

    Ehrlich bin ich jetzt einer Erfahrung weiter, weil ich weiß, daß es auch ein virtuelles Leben gibt.

    Ich trauere mit Euch, auch völlig Unbekannt.

    LiebeUnbekannte
     
  7. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    hallo liebe unbekannte,
    das ist völlig in ordnung so,denn du konntest ja nicht wissen.....
    täglich gehen menschen von uns,und niemand bemerkt es.man denke nur an diejenigen,deren ableben nichtmal von den nachbarn wahrgenommen wird :(
    da ist es doch schön zu wissen,daß selbst rein virtuelle bekanntschaften interesse zeigen und sich kümmern :)

    liebe grüße,
    diana :))
     
  8. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Es tut mir leid, dass Yvi ihren Kampf verloren hat.... ich wünsche ihrer Familie mein herzlichstes Beileid und alle Kraft dieser Welt, um die kommende Zeit zu überstehen...

    Traurige Grüße
    Colana
     
  9. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Wie schlimm, das diesen Beitrag nur sowenige mit Worten bedachten und es nun ein für allemal zu spät ist.

    Mich hat Ivy's Todesnachricht heute auf den Boden runtergeholt.

    Ganz traurig
    Kira
     
  10. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    genau das habe ich auch gedacht, es hat mich bedrückt...

    auch traurig, marie
     
  11. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    mich bedrückt vor allem dieser eine letzte satz, nein, eigentlich der ganze beitrag, der fast noch schlimmer ist, als die tatsache das so wenige reaktionen auf diesen thread folgten.

    traurige grüsse
    lexxus
     
  12. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    das *text entfernt, da auch im posting entfernt* klingt blöde,
    das sehe ich auch so, aber sorry lexxus, vielleicht hast du den gesamten beitrag nicht richtig gelesen, es wird hilfe mittels link
    angeboten, und geschrieben * das tut weh*
    diese rundum-verurteilung kann ich nicht nachvollziehen.
    ausserdem finde ich gezänk in diesem thread nicht angemessen.

    lieben gruss marie
     
    #12 3. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2007
  13. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0

    ...es tut mir leid...
     
  14. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    ich habe den beitrag geändert, aber viel bringt diese änderung jetze och nich mehr. in zukunft werde ich meine worte in den beiträgen mit mehr vorsicht wählen, weil der user, dem ich antworte schon morgen in den ewigen jagdgründen sein kann...

    trauriges*grummeln*
     
  15. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    es war auch überhaupt nicht als vorwurf an grummel gedacht, es hat mich einfach traurig gestimmt, zumal ich jetzt auch sehe, wie sehr ein einziger satz dazu verleitet einen ganzen beitrag misszuverstehen.
     
  16. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Ich finde es auch traurig, dass auf diesen Beitrag nicht so viele geantwortet haben. Obwohl es fast 1000 hits gab.
    Ich kannte diesen Beitrag bis gestern auch nicht. Ich war zu der Zeit viel mit mir selbst beschäftigt. Wahrscheinlich habe ich ihn deshalb nicht gesehen damals....
    Es ist aber auch so, dass nicht jeder auf jeden Beitrag antworten kann.
    Ich habe auch schon mal, nachdem ich länger keine Zeit hatte bei Ro zu sein, weit zurück gelesen...und da habe ich auch schon Beiträge gefunden wo nicht eine Einzige Antwort zu lesen war...
    Es gibt auch viele Beiträge die enden im Nichts..bei manchen fragt mal ein User dann auch mal nach einiger Zeit nach, wies denn nun dem Betroffenem geht oder der Betroffene schreibt von selbst ob es besser ist, oder eben leider noch nicht. Aber viele Beiträge sind eben auch mit offenem Ende.
    Natürlich tut es mir auch leid, dass grade dieser Beitrag nicht so viel Beachtung gefunden hat, aber ich glaube da kann niemand etwas für.
    Wir sind hier in einem Forum, in dem viele Beiträge geschrieben werden, und immer mehr User kommen dazu.Da rutschen Beiträge auch schnell mal nach hinten. Wenn man dann mal nicht so viel Zeit hat, bei RO zu stöbern, kann einem leider auch so ein Beitrag mal entgehen.
    Da ich in schlechten Zeiten auch immer ein offenes Ohr hier gefunden habe, stimmt es mich natürlich um so trauriger, dass Yvi als es ihr schlecht ging nicht so viel Reaktionen bekommen hat. Aber ich hoffe und wünsche mir, sie hatte sie zu Hause-bei ihrem Freund und ihrer Familie!
    So, das wollte ich nochmal loswerden. Denn ich denke ein schlechtes Gewissen wäre hier fehl am Platz!

    Ich bin noch sehr traurig und fassungslos...ich hatte mit ihr geschrieben, als sie ihre Fehlgeburt hatte. Manchmal nimmt es einfach kein Ende :(

    Leise Grüße von Julia


    Ps: Ich habe Grummelzacks Beitrag vor der Änderung nicht gelesen.
    Ich weiß also auch nicht was der Stein des Anstoßes war, aber ich finde es schlimm - jetzt nachdem Yvi Tod ist - Vorwürfe zu machen (sich selbst oder anderen)!
    Ich denke wir trauern alle hier - manche mehr und manche weniger. Und da ist man ja eh sensibler als normalerweise. Deshalb sollen wir uns hier nicht in die Wolle kriegen. Das fände ich schade!
    Man sollte denke ich seine Worte immer und überall vorsichtig wählen, denn es kann immer und jedem passieren, das ein Lebenslicht plötzlich und unerwartet erlischt :(

    So, ich hoffe ich konnte meine Gefühle dazu einigermaßen verständlich niederschreiben und es fühlt sich nun keiner auf den Schlips getreten....:o
    Es ist nicht eine meiner größten Stärken, meine Gedanken in klare Worte zu verpacken...:o
    Ich wollte einfach nur sagen, dass man mit allen Dingen so umgehen sollte, als könnten sie morgen schon nichtmehr da sein...
     
    #16 3. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2007