1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von *Sabi*, 17. Mai 2011.

  1. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hallo Ihr Lieben

    Kurz zu meiner Person: ich bin neu hier, heiße Sabi, bin 22 Jahre, verheiratet und liebe meine 3 Katzen, komme aus dem Raum Stuttgart.:)

    Ich habe seit 3 Jahren Rückenschmerzen, im BWS und LWS Bereich, auch ISG Bereiche bds., in letzter Zeit sind sie unterträglich.
    Meine Entzündungswerte sind seit 3 Jahren andauernd erhöht(BSG immer bei ca.60, normal ist bis 20, mein CRP immer zwischen 6 und 15, normal bis 5).

    Ich war bei verschiedenen Ärzten, Gynäkologe, Zahnarzt, HNO, Lungenarzt... Hab alles durchchecken lassen, alles war in Ordnung.
    Mir wurden letztes Jahr im Oktober die Mandeln entfernt, weil man vermutete die Entzündungswerte kommen von den Mandeln.
    Leider seither keine Besserung.

    Ich hatte letztes Jahr im Dezember plötzlich einen total dicken, roten Fuß, also die Zehen, ich passte nicht mal in einen Schuh. Ist nach ca. 1 Woche mit Diclo 75mg weggegangen.

    War letztes Jahr in der Sana Klinik in Bad Wildbad, das ist ein Rheumazentrum, dort wurden Röntgenbilder des ISGs angefertigt.
    Diese zeigten leichte Veränderungen, man sagte mir es könnte ein Anfangsstadiums des Rheumas sein. Ich soll Pirobeta nehmen und Physiotherapie machen.
    Leider keine Besserung.

    Im Februar diesen Jahres hatte ich so starke Rückenschmerzen, man dachte es seien die Nieren, mein CRP war bei 123. BSG über 60, Urin war ok.
    war dann eine Nacht stat. in der Urologie Uni Klinik.
    bekam Antibiose über die Vene und anschließend noch 15 Tage lang oral.
    Kann eine Rheumaerkrankung wie z.B. Morbus Bechterew Organe schädigen? War es denn überhaupt eine Nierenbeckenentzündung oder vielleicht doch ein Schub?

    Nun hab ich wieder seit ca. 2 Wochen unerträgliche Schmerzen, bekomme nicht richtig Luft, kann mich kaum bewegen, habe wirklich heftige Schmerzen.
    Gehe aber trotzdem Arbeiten, weil ich den Job brauche.

    Habe nun nächste Woche wieder einen Termin in der Sana Klinik in Bad Wildbad, aber ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll.
    Mir geht es wirklich schlecht, mein aktueller CRP Wert liegt bei 7 und mein BSG bei 57, ist von heute.
    Wie muss ich mich verhalten, ich komme mir vor wie wenn mich niemand ernst nimmt, weil ich noch so jung bin, aber ich kann nicht mehr und ich bin echt nicht schmerzempfindlich.

    Soll ich auf eine stat. Aufnahme aufmerksam machen?
    Welche Medikamente soll ich ansprechen?
    Nimmt man von Kortison extrem zu? Wie verträgt man es?
    Was haltet ihr von den Spritzen, wie nennt man sie? Biologica?
    was ist der Unterschied zwischen Biologicals und den langwirkenden Medikamenten?
    Was soll ich machen?
    Auf was für eine Krankheit deuten meine Beschwerden hin? M. Bechterew?

    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, ich bin echt total verwirrt und wäre für jeden Tip dankbar.
    Viele liebe Grüße und danke schonmal, dass ihr den langen Text gelesen habt :)
    Sabi
     
    #1 17. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2011
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.257
    Zustimmungen:
    207
    Ort:
    in den bergen
    hallo sabi,
    herzlich willkommen hier auf ro.
    also,ich an deiner stelle würde jetzt mal den termin in wildbad abwarten und denen ganz genau sagen wie es dir geht und von deiner nierenbeckenentzündung erzählen (blutwerte mitnehmen) und deinem verdacht,das das keine war (habe ich doch richtig verstanden,oder ?)
    du kannst die ja fragen, ob sie es zur endgültigen diagnose findung als sinnvoll ansehen,dich stationär aufzunehmen.
    aber ich glaub deine blutwerte sind auch schon so aussagekräftig genug.die diagnose sollte dann auch ein arzt stellen,das geht dann doch nicht virtuell.;)
    tja,dann kann ich dir nur ans herz legen dich hier schlauzulesen :).
    die fragen zu den biologicals werden dir zb. links in der hellblauen leiste erklärt.
    bevor du ein biological bekommst,gibt es erstmal noch andere medikamente die du ausprobieren kannst und die dir auch hoffentlich helfen,aber auch das wird dir der arzt sagen.
    und cortison macht nicht zwingend dick ................
    bereite dich auf den termin in der klinik vor,nimm deine bisherigen befunde mit,blutwerte,führe evt. ein schmerztagebuch (gibt es hier auf ro),schreibe alle deine beschwerden und fragen auf.
    so,ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen und wünsche dir ein gutes arztgespräch.
    liebe grüße
    katjes
    ps:rheuma hat nix mit dem alter zu tuen,das wissen die in bad wildbad aber auch:)
     
  3. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hallo Katjes

    vielen Dank für deine schnelle Antwort und die nette Begrüßung :)

    Für mich ist alles einfach noch Neuland, finde mich noch nicht zurecht, will alles auf einmal wissen, was natürlich nicht geht :)

    Als junge Patientin komme ich mir immer vor, wie wenn mich keiner wirklich ernst nimmt, auch als ich letztes al dort war.
    Aber die Blutwerte sind ja eigentlich eindeutig.
    Ich hoffe die können mir schnell helfen.
    Im Moment halt ich die Schmerzen aus, weil ich vermute, wenn ich jetzt Schmerzmittel nehme, das es mein Blutbild verändert, und die werden ja bestimmt nochmal Blut nehmen nächste Woche.

    Oh man, bin ganz durcheinander.
    Ich glaube ich werde mir Mal ne Liste machen mit meinen Fragen, hab halt einfach Angst dass mir wieder niemand helfen kann, wies die letzten 3 Jahre auch war.
    Aber ich hoffe noch, weil mir gehts grad so schlecht, ich bin sooo müde, abgeschlagen, fertig, schwach, und habe so starke Rückenschmerzen. Ich brauche dringend Hilfe.

    Vielen lieben Dank für die Tips :D
    Liebe Grüße
    Sabi
     
    #3 18. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2011