1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich halte die Schmerzen bald nicht mehr aus

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von engel, 1. September 2003.

  1. engel

    engel Guest

    Hallo
    ich habe endlich am 9.9. um 9 Uhr einen Termin beim Dr.Freiling in Bochum (Schmerztherapeut)
    Die schmerzen die ich im moment durch machen muss sind die Hölle.
    Ich habe von Samstag auf Sonntag nacht mich bis um 5Uhr morgens gequält und habe Naovalgintropfen nicht eingenommen nein die habe ich schon Förmlcih gedrunken.
    Sie haben nicht geholfen.
    ich bin dann morgens vor erschöpfung kurz eingeschlafen.
    Wie kann ich dies Zeit noch überbrücken.
    Bin für jeden Rat dankbar.
    Mein Hausarzt ist im Urlaub und die Vertretung haben keine Ahnung von Fibro

    Gruß Engel
    :confused:
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Engel,

    es tut mir wirklich schrecklich leid für Dich, noch schlimmer: Ich kann Dir kaum einen Rat geben, obwohl ich selber u.a. Fibro habe, die aber wirklich harmlos geworden ist, seitdem ich das Antidepressivum Seroxat nehme (20 mg tgl.). Bei den verhältnismäßig geringen Probs, die ich jetzt noch habe (grad jetzt wieder dank des Wetters), helfen mir viel Bewegung an frischer Luft, Yoga und PMR nach Jacobsen.

    Das einzige, was mir einfällt, wäre eine Kältekammer. Ich habe aber keine Ahnung, wie lange vorher man sich für sowas anmelden muss.

    Sei virtuell geknuddelt und getröstet!
    Liebe Grüße von Monsti
     
  3. Peti

    Peti Guest

    da können wir uns ja die hand reichen.ich gehe auch an dei decke vor schmerzen,ist ja kein wunder bei diesen wetter.als wenn ich ständig hammerschläge an meine gelenke bekomme.dazu kommt das fiese kribbeln im körper und dies ekelhafte blei gefühl !ich bin täglich dauergast beim doc und bekomme voltaren gespritzt.ansonsten nehme ich sonst nur ibuprof 600!könnte zwar tilidin einnehmen aber da wird mir so übel und schwindelig.nur für den notfall.ansonsten kühle ich den ganzen tag meine gelenke.....bin ständig in bewegung da ich wenn ich zur ruhe komme erst recht attacken bekomme.bin seit tagen nur am jammern und am jaulen wie ein wolf.und rheumathologen termin ist erst ende oktober.....stecke mitten in einen schub und kann mir denken wie du dich fühlst.nachts schlafe ich auch nicht und wenn dann habe ich alpträume.letzte nacht wurde ich von einen zug überrollt......du siehst die schmerzen verfolgen mich wie im schlaf.ich kann dir leider nicht helfen......aber versuche deine gelenke zu kühlen.nachts lege ich mir kalte waschlappen und handtücher auf die schmerzenden stellen....es lindert etwas.ich wünsche dir alles liebe und halte durch.....es wird besser.ist seit feb. mein zweiter schlimmer schub und ich weiß es geht wieder weg......der letzte schub dauerte ca. 2 monate......aber es geht wieder weg:rolleyes:
     
  4. funny

    funny Guest

    Ablenkung

    Hallo,
    tut mir wirklich leid für dich. Ich kenne das und mir hilft dann eigentlich nur Ablenkung, d. h. eine Radtour, schwimmen oder Saunabesuch, Gartenarbeit trotz Schmerzen, extrem lange aufbleiben, um dann besser einschlafen zu können. Es klingt lächerlich, aber seit ich vom Azt ein Antidepressivum "Zoloft" verschrieben bekommen habe, sind meine Schmerzen geringer geworden, obwohl ich das Zeug nur im Schrank liegen habe.
    Wir müssen lernen mit der Krankheit zu leben. Eine Kollegin von mir, weigert sich seit einigen Jahren, mit dem Fahrrad zu fahren, weil sie Angst vor den Schmerzen hat. Sie meint, gar nicht mehr fahren zu können und benutzt nur noch das Auto und läuft kaum. Schwimmen geht sie auch nicht, weil sie meint , dass alles nicht hilft... Aber es nützt und verlangsamt die Verschlimmerung der Schmerzen. Wenn man nicht so oft daran denkt und Schonhaltungen vermeidet wird man besser damit fertig!
    Unternimm irgendetwas, das dir Spaß macht, dann fallt alles leichter.
    Gute Besserung wünscht Funny
    ( Kältekammer hilft bei Fibro nicht, besser ein Flug in den warmen Süden)
     
  5. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fibro

    Also da gibt es als neue Medikamentierung "Tropiseton", ein Serotin-Rezeptorenblocker.
    Sonst werden Analgetika "Tramadol" oder "Tilidin" gegeben, auch das Muskelrelaxanzin "Flupirtin" oder das Coxibe "Tetrazepan" kenn ich.
    Wichtig ist vor allem die Schmerzbewältigung, das sollte unbedingt therapeutisch abgeklärt werden. Man läuft Gefahr die Schmerzen nur schwer zu verarbeiten, was zu Depressiva führen kann.
    Vielleicht auch mal reinsehen bei "http://members.aon.at/fibromyalgie/therapie.htm"
    Und ich wünsch gute Besserung "merre"
     

    Anhänge:

  6. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Funny,

    bezüglich der Kältekammer muss ich Dir widersprechen: 2 Frauen aus unserem Ort, die unter sehr starker Fibro (diagnostiziert von der Uniklinik Innsbruck) leiden, fahren regelmäßig nach Bayern (weiß leider nicht, wohin genau, muss aber im Oberbayerischen sein), um dort eine Kältekammer zu besuchen. Sie schwören drauf und sagen beide, dass sie anschließend über eine Woche lang nahezu schmerzfrei seien. In den Zwischenzeiten behelfen sie sich nachts mit feuchten Handtüchern, die zuvor im Tiefkühlfach gelegen hatten.

    Aus eigener Erfahrung kann ich dazu wirklich nichts sagen. Aber ich weiß, dass es auch bei entzündlichem Rheuma ganz unterschiedliche Typen gibt. Die einen schwören auf Wärme, die anderen auf Kälte - ich, zumindestens im Schub auf letzteres. Aber baba oder auch Pumpkin fühlen sich bei Wärme wohler. Ich glaube wirklich, dass jeder Mensch anders reagiert.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  7. funny

    funny Guest

    Falschinformation meinerseits

    Hallo Monsti,

    ich dachte immer, die Kältekammer sei nur für starke Gelenkschmerzen mit Schwellung. Da mit Fibro ja der Muskelschmerz angesprochen wird, war ich der Meinung, dass dafür die Wärme besser sei. Da ja die meisten von uns beides haben, reagiert natürlich jeder anders, je nachdem wie stark welcher Schmerz ist, mehr Muskel - oder mehr Gelenkschmerz.

    Danke für deine Korrektur.
    Gruß Funny
     
  8. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Schmerzen

    Hallo Engel, lasse dich mal ganz sachte knuddeln und in den Arm nehmen. Tut mir sehr leid, dass du so starke Schmerzen hast. Ich habe auch Fibro,allerdings im Moment noch zu ertragen,war schon mal schlimmer. Ich vertrage keine Kälte und auch keine feuchte Wärme. Trockene Wärme ist für mich sehr gut. Hab ich mal in der Sauna festgestellt. Im Hammasbad ist ca. 65% Luftfeuchtigkeit. da bin ich fast ausgetitscht. so weh hat es da auf einmal überall getan. In der trockenen mind. 85 Gr. Sauna war es sehr viel besser. So ist es auch im Urlaub wenn ich im Trockenen Süden bin. Kann auch da nicht lange im Wasser bleiben.bei 23 Grad.
    Jeder reagiert anders, man muß es echt probieren. Ich nehme Amitriptylin, und Silicea und wenn es ganz arg kommt Paracetamol. wenn mein Magen und der Rest mitspielt (ist auch bei mir ein Probl Magen,Darm.Leber Bauchspeicheldr.) Außerdem helfen mir alle Entspannungstechniken. über Meditation und eben nur das zu tuen, was mir gefällt.Meine schmerzenden Finger und Hände und Knie usw. reibe ich mit Aurasomaöl ein und ich hab eine Salbe mit Aloe Vera. Hilft auch bei mir,
    Ich wünsche Dir gute Besserung und Hilfe von allen Seiten
    Gute Nacht
    Anke
     
  9. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    hallo Petra,

    ruf in der Praxis an!!!!!!

    und sage dort, das du akute Schmerzen hast, nicht mehr weiter weist. Die werden dich sicherlich eher dran nehmen. Sag ihnen auch, das du nicht mehr weist ,wie du die Zeit bis zum eigentlichen Termin überbrücken kannst.

    Viel glück
     
  10. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Engel, Funny

    Hi Engel,

    es tut mir leid, daß es Dir so schlecht geht. Ich schließe mich Shirana an....rufe dort an und schildere Deinen Zustand, bzw. frage, was Du zur Überbrückung tun kannst.

    @Funny
    grundsätzlich muß ich Dir zustimmen. Aber es gibt auch Zeiten, da kommt Mann/Frau mit Ablenkung und positivem Denken nicht weiter. Ich habe einen Weg gefunden, MIT (und nicht für) der Krankenheit zu leben, ich kann mich gut auf etwas anderes einstellen, aber es gibt einfach Schmerzen, die man weder vergessen noch ignorieren kann. Ich habe selbst vor einigen Monaten den heftigsten Schub meiner "cP-Karriere" gehabt und war einige Zeit fast hilflos und musste von meinem Mann versorgt werden. Wenn jemand in so einem heftigen Schub steckt, ist das ablenken nicht mehr möglich....

    Ich drücke Dir die Daumen Engel, daß die Zeit schnell herumgeht.
    Liebe Genesungsgrüße
    Sabinerin
     
  11. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Schub

    Hallo Engel,
    lass dich erst mal sanft Knuddeln. Das hört sich sehr heftig an. Ich habe auch Fibromyalgie und seit einigen Tagen heftige Schmerzen. Wenn der Rücken extrem verhärtet wird, quaddelt mein Arzt diesen mit einer Kochsalzlösung. Das schmerzt sehr, hinterher wird aber die Muskulatur weicher. Gegen meine Bein-, Hände-, Finger- und Zehenschmerzen hilft mir eine sanfte Gymnastik. Ich gehe jetzt einmal die Woche in eine Osteoporosegymnastik und zu einem ganz, ganz leichten Training ins Fitnessstudio. Wie Sabienerin schon sagte: wenn die Schmerzen zu doll werden, kann man aber nichts machen. HEUTE Morgen muss ich mich auch zwingen zur Gymnastik zu gehen.
    Du solltest ausprobieren, ob dir eher warm oder kalt gut tut. Ich vertrage mehr die trockene Wärme. Von der Kältekammer habe ich schon oft gehört, dass diese vielen Fibros gut tut. Dies ist ja eine ganz trockene Kälte.
    Ruf wirklich deinen Arzt an und bitte um einen schnelleren Termin.
    Eine Möglichkeit wäre auch, sich vom Hausarzt in eine Rheumaambulanz stationär einweisen zu lassen. Das wurde bei mir bei einem sehr schlimmen Schub vor zwei Jahren gemacht. Ich konnte nicht mehr laufen.Die haben mich während drei Wochen Aufenthalt wieder gut hinbekommen.
    Dir wünsche ich, dass es dir bald besser geht.
    Leider merken wir Fibros sehr schnell, wenn es Herbst wird.
    Alles Liebe
    cher
     
  12. engel

    engel Guest

    Hallo

    ein DICKES Dankeschön an euch allen.
    Ihr tut mir gut.
    Ich habe es heute morgen das 1.mal seit 3 Tagen geschafft mich unter die Dusche zu stellen.
    Hb zwar jetzt nach 30 minuten schon wieder schmerzen werde sie aber bis zu meinem Termin mit Novalgintropfen ertränken (Hoffentlich klappts)
    Mein Hausarzt ist im Urlaub und zu den vertretungen habe ich keinerlei vertrauen.
    Ablenken geht auch nicht mehr, ich kann ja nicht einmal im Moment länger sitzten vor schmerzen, wie sollte ich da Fahrad fahren.
    Ich würde das Fahrad nicht einmal aus dem Keller bekommen.
    Jetzt habe ich über Nacht auch noch ein dickes und schmerzhaftest Auge bekommen.
    Es tut so weh als hätte ich einen Gerstenkorn, habe ich aber nicht.
    Habe auch hinter den Ohrmuscheln saumässige schmerzen.
    In eine Rheumaambulanz will ich nicht (noch nicht) gehen ich war doch erst wegen dem Hautkrebs im Krankenhaus.
    Mit euerm Trost und zuspruch schaffe ich das schon bis zum 9.9. und ich dneke doch das der Scherztherapeut mir gleich ein Medikament gibt.
    Das ist die 2.Schmerztherapie die ich mache beid er 1.sollte ich morphiene bekommen und kam aber dann stationär ins KH und bekam einen Schmerzkatheder, damals war ja auch nur das linke Bein Betroffen.
    Mitlerweile ist der ganze Körper betroffen und da hilft kein Schmerzkatheder mehr.
    ich würde gerne das Matrixpflaster versuchen.
    Kennt das jemand?

    Gruß euer Engel:rolleyes:
     
  13. ibe

    ibe Guest

    Liebe engel,

    es tut mir unendlich leid, dass es dir so schlecht geht. Ich hoffe, dass das Elend bald ein Ende hat. Ich umärmeldichganzvorsichtig, meine Liebe.

    Gute Besserung wünscht dir ibe, die dir gern helfen möchte, aber hilflos da steht.


    Alles Liebe wünscht dir ibe.


    [​IMG]
     
  14. funny

    funny Guest

    ratlos

    Hi,

    du bist wirklich schlimm dran. Ich würde nicht nicht noch eine ganze Woche warten, sondern den nächsten guten Arzt aufsuchen. Manchm,al ist es sogar gut, wenn man von einem anderen Arzt mal einen Tipp bekommt. Er sollte möglichst jung sein, denn der Umgang mit Rheuma hat sich sehr gewandelt in den letzten Jahren.
    Rad aus dem Keller holen könnte ich auch nicht. Kannst du nicht jemanden bitten!
    Wegen dem Wetterumschwung konnte ich heute morgen nicht mal den Heimtrainer treten, aber ich gab nicht auf, beim dritten Versuch nach leichter Gymnastik ging es dann doch.
    Kleiner Trost: Das Wetter soll in den nächsten Tagen wieder besser für uns werden.

    Also ich fühle mit dir und wünsche dir ein paar positive Gedanken.
    Nimm ruhig zwei Paracetamol, die sind relativ gut verträglich.

    Alles Gute wünscht Funny
     
  15. Peti

    Peti Guest

    du arme maus das tut mir richtig leid das du so leidest.ich komme jedenfalls noch gut in die wanne rein,du jedoch hast schwierigkeiten dich zu duschen.ich kann dich schon verstehen das du den weg in eine klinik scheust wg. deinen hautkrebs ect.aber wenn nichts mehr geht mußt du dir hilfe besorgen.ansonsten helfen nur starke schmerzmedis.toi toi toi.hoffe du hast liebe menschen um dich herum.ich bin zurzeit auch an die wohnung gefesselt....radfahren ist auch nicht drin.aber mir helfen zum glück die täglichen spritzen vom doc(soll aber wegen meiner leber eine kurze pause machen) und so schlucke ich auch den ganzen tag schmerzmedis.meine gelenke habe ich ausnahmsweise(nicht das es gleich von allen seiten protest regnet) alle in müllbinden eingewickelt.so kann ich mal kurz am pc oder mir was zu essen machen.meine beiden männer helfen mir zwar immer aber mein mann liegt mit hohen fieber nun selber flach!aber unser junge hilft auch fleißig mit.wenn mein mann wieder fit ist verwöhnt er mich wieder,aber so verwöhne ich ihn soweit es geht......obwohl ich das gefühl habe das ein hammer mich verfolgt und mir immer auf meine gelenke haut......und meine mutter ruft jeden tag an mit den selben spruch:bald wird es wieder wärmer mädchen......macht sie wohl zum eigenschutz.....jaja die mütter!ansonsten wünsche ich dir das du diese schlimme phase überstehst;)
     
  16. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Schub

    Hallo Engel

    möchte Dich auch ganz vorsichtig knuddeln
    und die Schmerzen wegpusten :eek:
    auf das es Dir bald besser geht :(

    Gruß gisipb mit Jane
     

    Anhänge:

  17. Wolf_55

    Wolf_55 Guest

    Hallo Engel!

    Schlimm, was Du zur Zeit wieder durchmachst.

    Ich würde aber an Deiner Stelle nicht warten, bis mein Hausarzt wieder zurück ist.

    War auch mal in so einer Lage, drei Tage nicht geschlafen vor lauter Schmerzen. Hausarzt im Urlaub und beim Rheumatologen kein Thermin zu bekommen.
    Bin dann zu irgendeinem Arzt gegangen, der mich aus früheren Zeiten noch kannte und habe darauf bestanden, daß er etwas gegen meine Schmerzen tut. Habe dann Cortisonspritzen bekommen und konnte somit die Zeit einigermaßen schmerzfrei überbrücken.

    Wünsche Dir baldige Besserung

    Gruß Wolfgang
     
    #17 2. September 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. September 2003
  18. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo engel,
    laß Dich erstmal sachte umärmeln. Dich hat es ja ganz schön erwischt. Wenn Du im Moment schon solche Schmerzen hast, warum versuchst Du nicht bei Deinem Schmerztherapeuten einen früheren Termin zu bekommen. Bis nächste Woche zu warten, das ist doch Wahnsinn.

    Eigentlich ist das doch im Moment ein Notfall. Probiere es wenigstens. Nur so eine Idee.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  19. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Einmal ganz sanft knuddeln

    Hallo Engel,

    das tut mir aber auch sehr leid, dass du im augenblick so von den schmerzen geplagt wirst. hast du schon mal autogenes training gemacht ? ich hatte es schon einmal vor einigen jahren gelernt und konnte damals nicht´s damit anfangen aber mittlerweile fühle ich mich danach schon um einiges besser.

    ich suche mir dann sanfte musik aus und lege mich einfach auf den teppich, wenn ich rückenschmerzen habe, dann lege ich auch noch die beine im rechten winkel auf einen sessel. dann träume ich mich für ca. 30 minuten ganz weit weg in eine friedliche schmerzlose traumwelt.

    ich habe die erfahrung gemacht, je mehr ich meine schmerzen beachte und bekämpfe um so schlimmer verkrampfen meine muskeln und um so stärker werden die schmerzen. vielleicht probierst du es einfach mal aus, mehr als zu sagen so ein quatsch, dass bringt mir überhaupt nichts kann dabei glaube ich nicht passieren.

    liebe grüsse aus berlin

    Hai
     
  20. Petra35

    Petra35 Guest

    Hallo Petra,

    hab gerade gelesen das du so starke schmerzen Aushalten musst da kenn ich was von.
    Hast du schon mal ausprobiert ob du es mit Ibuprofen etwas in Griff kriegen kannst?
    Bis 400mg oder 600mg kriegst du die auch ohne Rezept in der Apotheke.
    Oder ruf in der Praxis an wo du am 9.9. hin sollst, und sag den das du nicht mehr kannst und schmerzen wie verrückt hast.
    Dann schieben die dich als Notfall da zwischen. Sei hartnäckig und das du hilfe brauchst und Hausarzt im Urlaub ist.
    Drück dir die Daumen das du bald etwas weniger schmerzen hast Petra35
     

    Anhänge: