1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich habe Hunger

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Jette, 19. November 2003.

  1. Jette

    Jette Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Eifel
    Hallo Ihr Zusammen,

    kennt ihr auch das Gefühl nur noch Hunger zu haben?
    Ich habe Polymyosites und nehme Cordison und div. Medikamente.

    Jetzt habe ich nur noch Hunger auf Süßes. Ich bin den ganzen Tag am Essen. Gestern habe ich vor schmerzen und weil mein Blutzucker (von 24 bis 198 war alles dabei) total gesponnen hat den ganzen Tag gelegen. Ich war einfach nur fertig.
    Ich habe durch die Medikamente jetzt ein Pilz im Mund, der einfach nicht verschwinden will. Durch den beschi.... Geschmack habe ich noch mehr das Gefühl essen zu müssen. Ich habe jetzt innerhalb von ca 3 Monaten 15 Kilo zugenommen. Ich nehme mir jeden Tag vor nichts Süßes zu essen.
    Ist egal wie, es klappt nicht. So fühle ich mich nicht nur weden der Krankheit schlecht, sondern auch wie ich aussehe . Mondgesicht, dicker Halz und der Bauch sieht aus als ob ich schwanger bin.
    Ich mag garnicht mehr vor die Tür gehen. Habe das Gefühl jeder kuckt mich an.
    Freunde habe ich eigentlich auch nicht mehr, weil ich mich sooooo zurückgezogen habe.

    Also brauche ich Eure Hilfe!!!!! Was kann ich gegen den Hunger machen?
    Liebe Grüße an alle

    Jette
     
  2. Audrey

    Audrey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Jette,

    das Problem kenne ich, ich habe letztes Jahr 15 Kilo abgenommen. Dann mit Cortison angefangen
    für ca 2 Monate und habe dann wieder 10 Kilo zugenommen.
    Vor einem Monat 5 Kilo abgenommen, wieder mit einer Cortison Stoß Therapie begonnen
    und alles wieder zugenommen.
    Ich muß auch auf den Zucker aufpassen und liebe Schokolade über alles.
    Was mir immer geholfen hat. Ist Sport. Nach der Physotherapie einfach mit Therapie an Geräten
    weitermachen. Verschreibt mir immer mein Arzt.
    Ich bin einfach ein fauler Socken und geh nicht so oft in letzter Zeit.
    Aber ich habe mir jetzt wieder fest vorgenommen zum Sport zu gehen auch zum Schwimmen.
    Ich habe auch Übergewicht. Aber was solls.

    liebe Grüße,

    Audrey

    die anderen sollen doch denken was sie wollen. Let´s move it.
     

    Anhänge:

  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Jette,

    auch ich nehme Cortison und kenne diesen grauenvollen Heißhunger nur zu gut. Ich kann Dir nur raten, stets eine Kleinigkeiten zum Knabbern mit Dir zu tragen. Etwas Süßes ist meiner Erfahrung nach aber genau das Falsche. Ich habe zwar auch immer Notfall-Traubenzucker in der Tasche, aber den nehme ich wirklich nur, wenn ich mal wieder hoffnungslos unterzuckert und nur noch am Schwitzen und Zittern bin.

    Besser ist es wirklich, es mit kleinen Nahrungsmengen über den Tag verteilt gar nicht erst zum Heißhunger kommen zu lassen. Mir hilft eine Tüte Studentenfutter, aus der ich regelmäßig etwas nasche. Ansonsten verzichte ich so gut es geht auf alles Süße, weil dann der wenig später folgende Heißhunger geradezu vorprogrammiert ist.

    Übrigens habe ich unter Cortison (und ich bekam auf der Intensivstation schon Höchstdosen) kein bisschen zugenommen. Nehme seit über 2 Jahren ständig Cortison, jetzt nur noch 4 mg Urbason. Mein Gesicht ist etwas aufgeschwämmt, das ist alles.

    Versuch's doch mal. Lass den Zuckergram konsequent weg und iss statt dessen zwischendurch Nüsse, Mandeln und sowas.

    Liebe Grüße von Monsti
     
  4. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Monsti,

    ich beneide Dich, dass Du unter Corti nicht zunimmst. Ich brauche nur was zu Essen zu sehn und schon nehme ich zu (nehme allerdings auch z.Zt. 30mg oral - hoffentlich nicht mehr ganz so lange).
    Da ich z.Zt. ziemlich Probs mit meiner Achillessehne habe, kommt Sport z.Zt. leider auch nicht in Frage - aber was nicht ist kann ja bald werden (ab morgen werde ich ersteinmal stationär behandelt).

    Schönen Abend noch
    Birgit
     
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo jette............(und alle anderen).........

    ich kann dich ja sooooooooooooo gut verstehen.

    bei mir begann die misere mit den schmerzen, dann hörte ich vor 3 jahren auf zu rauchen (was ja auch schonmal eine ganz schöne leistung ist), hatte dann einen autounfall und dann zu meinem allerschlimmsten unglück eine woche später noch einen bänderriss. an krücken konnte ich w/schmerzen in den händen und schultern nicht laufen, frust, mein badminton mußte ich schon vor mehr als einem jahr dran geben und da ich auch immer mit meinem gewicht zu kämpfen habe und dann noch medis bekam nahm das unheil seinen lauf.

    habe in 3 jahren jetzt fast 30 kilo zugenommen und das nicht nur weil ich immer aß, sondern weil ich meinen sport nicht mehr machen konnte, medis nahm (die mir auch dieses abartige hungergefühl in die magengrube trieb) eine sitzende tätigkeit hatteund vor lauter erschöpfung und schmerzen fast nichts mehr tun konnte.

    nun ja, ich trinke nicht, rauche nicht und ernähre mich auch relativ gesund und trotzdem bekomme ich es nicht in den griff.

    jetzt wurde festgestellt das ich auch noch eine unterfunktion der schilddrüse habe und ich bekomme tabletten dafür/oder dagegen wie auch immer:rolleyes: !!!

    das starke hungergefühl ist nicht mehr so präsent und ich hoffe, das ich u.a. eine hilfe durch die tabletten bekomme (auch die heißhungerattacken sind nicht mehr ganz so arg).

    jeder muß für sich seinen weg raus finden.und das ist wahrlich nicht leicht.

    aber eins kann ich den "gewichtigen" hier mitgeben.

    I AM WHAT I AM

    und das ist nicht das schlechteste.
    ich denke das jeder mehr zu geben hat als nur eine hülle und schitt der hund was auf die ganzen doofen äußérungen von dritten (oh je, wenn ich nur immer selber so denken könnte;) ).ihr wißt schon was ich meine......................

    also in diesem sinne, laßt euch nicht alles vermiesen.

    paßt gut auf euch auf und ganz herzliche grüße und ein schmerzarmes wochenende wünscht euch

    liebi
     

    Anhänge:

  6. Jette

    Jette Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Eifel
    Heißhunger

    Hallo Ihr lieben,
    vielen Dank für eure Antworten.
    Es ist schon ein gutes Gefühl das man hier schreiben kann und Gleichgesinnte findet.
    Versuche meine Heißhungerattacken in den Griff zu bekommen, aber es ist so schwehr, weil ich erst Muskelzucken bekomme und dann den Hunger auf Süßes.
    Wenn ich Süßes esse ist das Muskelzucken auch bald wieder weg.
    Es ist ein blöder Kreislauf. Aber ich hoffe es in den Griff zu bekommen.
    Ich würde ja auch gerne Sport machen, aber darf ich leider nicht, weil die Muskeln entzündet sind.
    Aber was soll 's wir lassen den Kopf nicht hängen.



    Es grüßt Euch
    Jette