1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich habe eine Frage zur 3-PhasenSzintigraphie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Anja1, 12. März 2007.

  1. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe am 10. einen termin zur 3-Phasenszintigraphie. Leider konnte ich den orthopäden, der mir die Überweisung dafür gegeben hat nicht fragen, was da gemacht wird. Vielleicht weiß jemand von euch, was da genau gemacht wird? Ich weiß zwar, das da Entzündungen mit nachgewiesen werden können... aber ich hab da schon so meine Zweifel.

    ich habe Ende des Monats einen Termin bei einem Hautarzt, der sich nach eigenen Angaben mit Schuppenflechte auskennt. Ich bin stark kurzsichtig, d.h. ich habe mit Brille einen Visus von ca. 40 %. Deshalb kann ich meine Fußnägel nicht erkennen. Ich habe gestern durch Zufall (die Sonne schien auf meine nackten Füße) gesehen das mein Zehennagel gelb verfärbt ist.

    Ich habe meinen Hausarzt gefragt, was das sein könnte und mir wurde gesagt, das sei normal. Viele Menschen hätten so verfärbte Fußnägel.

    Ich hoffe ich mache mich nicht lächerlich, wenn ich das dem Hautarzt zeige.

    Der Orthopäde war so nett mir für mein schmerzendes Knie eine Bandage aufzuschreiben. Er hatte aber leider keine Zeit mir zu sagen wie lange und wann ich sie tragen sollte. Ich kann mir nicht vorstellen, das ich damit lange rumlaufen kann und soll. Als Diagnose hat er Wieberg3-Patella angegeben. Außerdem hat er mir Einlagen für die Schuhe mit der selben Begründung aufgeschrieben. Weiß vielleicht jemand von euch was das bedeutet?

    Außerdem hat der Orthopäde mir keine Kortisonspritze mehr für meine Schulter gegeben. Er hat das damit begründet, das ich schon zu oft gespritzt wurde. Er hat mir stattdessen eine Schulter-Op angeboten. Ich soll mir den Schleimbeutel entfernen lassen. Wenn ich wüßte das es hilft, würde ich das auch machen lassen.Hat vielleicht jemand von euch damit Erfahrung?

    Ich würde mich sehr über Antworten freuen!

    Liebe Grüße

    Anja
     
  2. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich war gestern bei der Szinti.
    Anscheinend wurde doch etwas gefunden. Beim Radiologen war leider sehr viel los, so daß der Arzt mit mir hinterher keine Gespräch geführt hat.
    Ich habe aber gesehen, das meine rechte Hüfte und meine Schulter sehr geleuchtet haben. Bei den Händen und Füßen konnte ich nicht zum Bildschirm rüberschielen, so das ich das nicht sehen konnte. Leider!
    Allerdings wurde der Schulter-und der Lenden-, bzw. Hüftbereich nochmal nachuntersucht.

    Leider bekommt mein Arzt erst in 4 Tagen den Bericht.

    Drückt mir doch bitte die Daumen, das ich jetzt vielleicht doch einmal eine Diagnose bekomme!

    Liebe Grüße

    Anja
     
  3. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Liebe Anja !! :) :)

    Daumen sind gedrückt !!! [​IMG]


    Liebe Grüße von z.gif ap !!! :)
     
  4. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Danke zap!:)
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Anja,

    schau mal hier:

    http://www.dr-gumpert.de/html/kniescheibe.html

    Patella=Kniescheibe

    Unter dem anderen Namen habe ich auch nichts gefunden. Unter Patella findest Du ne ganze Menge unter Google....

    Auf jeden Fall solltest Du die verfärbten Fußnägel zeigen. Einfach um auch Sicherheit zu haben für Dich.

    Wegen Deiner Schulter fand ich dieses unter Google:

    http://www.schulterhilfe.de/html/schleimbeutelentzuendung.html?gclid=CMm1_9K2g4sCFSD1ZgodhxYMZw

    Hoffentlich habe ich Dir etwas Licht geben können.
    Viele Grüße und gute Besserung
    Colana
     
  6. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Colana!

    Der link mit der Schulterhilfe ist sehr interessant! Werde mit meinem
    Orthopäden mal drüber sprechen!

    Alles Liebe

    Anja
     
  7. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo Anja,
    vielleicht hast du ja jetzt endlich Glück,und es wird
    bei dir etwas gefunden.
    Besser als mit Schmerzen rumzulaufen,und keiner
    findet etwas.
    Ich drücke die Daumen!
    LG Astrid
     
  8. Andrea67

    Andrea67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Hallo Anja,
    meine 3.Szinti habe ich im Febr. 07 hinter mich gebracht. Alles was da so leuchtet oder ganz schwarz( auf manchen Bildern!) sind die Entzündungen die du im Körper so hast. Das wird gemacht um alles besser zu lokalisieren.
    Ich habe einen langen Kampf mit Schmerzen und geschwollenen Gelenken hinter mir, bekomme nun (Dank meines guten Rheumatologen!!) Humira alle 14 Tage gespritzt. Nun fallen alle Schmerzmedikamente und Cortison langsam weg. Bin sehr froh darum.:) Seit einem Jahr bin ich in der Schmerzambulanz alle 3 Monate, die helfen super gut was die Schmerzen und die Verarbeitung der Schmerzproblematik mit sich bringt.
    Wünsche dir alles Gute und ganz viel Geduld, die braucht man.....;)

    Liebe Grüße Andrea
     
  9. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Astrid und Andrea!

    Danke für eure Antworten!
    Ich werde Montag anrufen wegen der Ergebnisse. Leider ist nächste Woche kein Termin mehr frei und ich muß mir einen "Tagestermin" geben lassen.

    Wollen wir mal hoffen, das wirklich mal etwas gefunden wird.

    Liebe Grüße

    Anja
     
  10. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich war heute zur Besprechung der Szintigraphie beim Orthopäden.

    Es ist auf den Bildern kein Rheuma zu erkennen. Alles was dort zu sehen ist, sei altersentsprechend.

    Er hat noch gefragt, ob ich jetzt beruhigt sei?
    Ich muß leider sagen ... nein!

    Bilde ich mir die Schmerzen nur ein oder bin ich einfach nur wehleidig?:rolleyes:

    Liebe Grüße

    Anja
     
  11. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo anja,

    auf der suche nach rheuma ist ein szinitgramm nur ein teil des puzzel das vom arzt zusammen gesetzt werden muß...bei wurde trotz hoher blutsenkung und eindeutigen entzündungen in diversen gelenken nur sehr wenig bis gar nix im szinitgramm gefunden...das alleine um rheuma auszuschließen wäre der verkehrte weg...die objektiven beschwerden wie körperlichen untersuchung, bultwerte, röngtenaufnahmen,mrt usw müssen wie ein puzzel zusammen getragen werden...das geht leider selten von heute auf morgen :( ein arzt bekommt es schnell hin...der nächste kann sich gar nicht oder erst später zusammen reimen was der patient hat...
    ich habe immer wieder andere symptome so das zwar eine rheumatische entzd. erkrankung fest steht..ob es aber nur eine spondyarthritis oder noch mehr ist???
    wird sich im laufe der jahre zeigen...solange die behandlung mit medikamenten trotzdem soweit richtig und erfolgreich ist...ist es mir egal wie es nun heißt;)

    mit operationen würde ich sehr vorsichtig sein..habe mir 2001 aus verzeiflung mangels diagnose und medikation das handgelenk operieren lassen udn würde das nie wieder tun...nur wenn es nicht anderes geht und alles andere wirkl.an therapien ausgeschöpft ist...und minde. 2-3 meinungen einholen;)

    wünsche dir viel erfolg für eine baldige diagnose.

    liebe grüße
    bine
     
  12. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berlinchen!

    entschuldige das ich jetzt erst antworte. Ich hatte viel um die ohren in letzter Zeit.

    Ich habe mich noch nicht entschlossen, ob ich meine Schulter operieren lasse, aber wohl eher nicht, weil meine linke Schulter jetzt auch schmerzt.

    Ich bekomme keine Therapie sondern nur Ibu600. Ich bin längere Zeit nicht mehr beim Arzt gewesen, weil mir sowieso niemand glaubt. Es wird ja immer gesagt, das ich Arthrose hätte, bzw. "altersgemäße" Abnutzungserscheinungen. Ich frage mich nur, ob alle 38jährigen Schmerzen beim Kartoffel-schälen haben, oder wenn sie eine Einkaufstüte tragen?

    Ich finde es furchtbar, das ich von meinen Ärzten nicht ernst genommen werde.

    Liebe Grüße

    Anja
     
  13. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo liebe Anja!

    warst du schon einmal bei der Rheumatologin die ich
    dir empfohlen habe? Du weisst doch, die ist in der Stadt
    wo dein Mann arbeitet.
    Vielleicht hilft dir ja ein Arztwechsel.
    LG Astrid

    PS:bin selber auch blind wie ein Maulwurf,
    habe -4,5 Dioptr.
     
  14. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo anja,

    nicht ernstgenommen werden passiert immer mal wieder trotz eindeutiger arztberichte,symptome usw....das ist leider heute sehr oft der fall,da es einfacher ist als sich mit dem patienten auseinander zusetzte...
    war heute das 2.mal beim neuem rheumatologen...bin immer noch sehr zufrieden,glücklich...er erklärt mir alles sehr genau, untersucht die schlimmsten gelenke und das schönste er glaubt mir und hat die gleiche diagnose gestellt wie die anderen und das nur durch ein gespräch und untersuchung mit mir...
    das mrt von di hat ihn bestättigt:) so toll bin ich bis seit jahren nicht mehr behandelt worden, ist mein ähm mind 10.rheumatologe seit 2002 den ich aufgesucht habe....

    für eine op bitte mind.eine 2. meinungen einholen!!!!..habe damals nicht annähernd das wissen udn die erfahrungen wie jetzt....
    suche dir bitte weiter ärzte, solange bis dir einer helfen kann..weiß ist nervig,kostet kraft und viel zeit...

    drücke dir ganz fest die daumen das du einen arzt findest dem du vertrauen kannst und der dir langfristig weiter helfen kann:)

    das du erst jetzt anworten konntest ist absolut keine problem :)

    lg und gute besserung.
    bine
     
  15. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe mir gestern eine Kopie des Szinti-berichtes vom Arzt geben lassen.

    Ich habe ein paar Fragen dazu. Vielleicht kann ja jemand darauf antworten?

    Ich zitiere einfach mal:

    Spätstatisch Abbildung einer etwas skoliotisch deformierten Wirbelsäule die im Krümmungsscheitel der BWS eine Akzuentierung des Knochenstoffwechsels erkennen lässt. inhiomogenitäten auch im unteren lWS-Abschnitt. Keine Anhebungen des Umbaus ebenda. Fleckförmige Reaktionen der Iliosakralfugen. Symmetrie der Schultern. Symmetrie der Hüften. Hier allerdings leichte Anhebung des Knochenstoffwechselsl Nur geringgradige Reaktion im medialen Gelenkspalt bd. Knie. Kaum nennenswerte Reaktion der OSG re. stärker als li.. Außerdem auch noch Reaktionen einzelner MCP, PIP und DIP, alles eigentlich nur angedeutet.
    Dann steht da noch das das oben beschriebene Verteilungsmuster keiner Erkrankung des rheumatischen Formenkreises entspricht.

    Mir sagen die Abkürzungen überhaupt nichts. Ich habe Schmerzen in den Fingern, Schultern, Hüften, morgens wenn ich aufstehe kann ich die Füße nicht richtig belasten weil mir die Fersen weh tun. (Ein paar Zehen tun mir auch weh)

    Bei der Szinti hatte ich während der Zeit in der ich flach auf dem Rücken liegen mußte schmerzen im unteren Rückenbereich, so das ich Probleme beim hoch kommen hatte.

    Ich würde mich sehr über Eure Antworten freuen.

    Liebe Grüße

    Anja
     
  16. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo

    Ja, es ist unangenehm, wenn man warten muss, während man etwas nicht versteht. Ich denke, dass die Befundinterpretation von deinem Rheumaarzt leichter zu verstehen sein wird.

    Bei mir war mächtig viel „am Leuchten“, und im Bericht stand was von patologisch, also krankhaft gesteigertem Knochenstoffwechsel. Dann folgte die lange Aufzählung aller betroffenen Gelenke.

    Aber und das verstehe ich jetzt überhaupt nicht:


    Wenn die betroffenen Gelenke, laut dem was ich hier lese, entzündete Gelenke sein sollen, wieso schrieb der Facharzt dann in seinem Bericht: „keine Metastasierung und keine Aktivität aus dem rheumatischen Formenkreis ?

    Meine Frage: :confused:Was ist es nun eigentlich wirklich, was da im Szintigramm optisch angezeigt wird?



    Grüße von Sanchen
     
  17. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sanchen!

    Ich dachte, es würden Entzündungen angezeigt. Allerdings bin ich mir jetzt nicht mehr sicher. :rolleyes:

    Ich hatte auch das Leuchten an den Hüften und den Schultern gesehen. Komisch, das die Schultern gar nicht erwähnt werden.

    Ich habe am donnerstag einen Termin beim Rheumatologen. Ich denke der kann da mehr mit anfangen.

    Ich wünsche dir alles Gute.

    LG Anja