1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich hab mal wieder ein Problem

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hippo15090, 18. Februar 2009.

  1. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi an alle,

    ich habe mal wieder eine Frage und zwar wie macht ihr das wenn ihr einen Schub habt mit Cortison,wenn der Arzt in Urlaub ist?Mich hats jetzt wieder total erwischt und bei meinem letzten Besuch beim Rheumaarzt meinte er ich sollte runtedosieren,da ich ja schon seit Monaten 20 mg nehme und tieisch zugenommen habe.Ich nehme nun jetzt seit gut 2 Wochen nix mehr.Mir geht es so beschissen und ich weiß nicht was ich machen soll,weil der Doc ist erst Dienstag wieder da.Zum HA. kann ich auch nicht gehen der hat ga keine Ahnung.
    Also wie macht ihr das?Eigenmächtig wieder anfangen?Und wieviel?

    LG
    und Danke schon mal.

    Nicole
     
  2. Susoli

    Susoli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also ich habe mit meinem Rheumaarzt einen Rahmen ausgemacht, in dem ich pendeln kann, wenn es gar nicht anders geht.
    Vielleicht kannst du aber jetzt in deinem Fall einen anderen Rheumaarzt aufsuchen?...
    Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung!!!

    lg Susoli
     
  3. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi Susoli,

    Danke Dir,leider kann ich keinen anderen Rheumaarzt nehmen,hier ist weit und breit keiner.

    LG

    Nicole
     
  4. frosch668

    frosch668 Quak - mir geht es gut!!!

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Ruhrgebiet
    Hallo Hippo 15090,

    über welchen Zeitraum hast Du denn die 20mg genommen und über welchen Zeitraum hast Du das Cortison ausgeschlichen???

    Ich hoffe, dass Du es nicht von jezt auf gelich komplett abgesetzt hast ....
    sollte man nämlich nicht machen, ist nicht allzu gut für den Körper. Dieser kann dann Entzugserscheinungen bekommen und dies könnte, falls Du auf einmal abgesetzt hast, auch ein Grund sein.
     
  5. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Hippo 15090

    wieso hat dein HA keine Ahnung? Bekommt er denn keinen Befund von deinem Rheumatologen? Bei mir ist es jedenfalls so, und ich habe meinen HA immer als Ansprechpartner. Das müsste doch bei dir auch so gehen. Zu der Cortisonabsetzung kann ich aus eigener schmerzhafter Erfahrung sagen, nicht sofort aufhören sondern ausschleichen. Wenn ich einen Schub habe bekomme ich immer einen Cortisonstoß nach Plan. Das Cortison wird langsam runtergefahren und bleibt dann auf einer bestimmten Dosis.
    Ich wünsche dir alles Gute.
    Lg. Adolina :a_smil08:
     
  6. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi ihr,

    also ich habe erst 40 mg genommen (3 Tage)dann 20(3 Tage) und dann weniger da das dann nicht mehr ausreichte sagte der Doc ich sollte wieder auf 20 mg gehen,die Schmerzen waren nur mit 40 mg komplett weg.(Ach war das ein schönes Gefühl:))Die 20 habe ich dann so ca 10 Wochen genommen,dann habe ich auf 15 einige Tage gehalten dann 10 dann 5 und dann weg von allem.Aber immer so 5 Tage ungefähr gewartet bis ich runter ging.

    Mein HA.sagte letztens wo ich von ihm mal Blutabgenommen haben wollte um zu sehen ob Entzündungswerte erhöht sind (zu diesem Zeitpunkt ging es mir auch schon schlecht),da sagte er nur wir brauchen keine Blutwerte nehmen sie einfach die 3 fache Kortisondosis und dann ist gut.Als ich ihn fragte wie lange ich es nehmen sollte,meinte er so lange sie es nehmen möchten und brauchen,nehmen sie soviel wie sie meinen zu Benötigen.

    Fand ich schon etwas merkwürdig.


    LG

    Nicole
     
  7. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hippo,

    20mg Cortison (ich nehme an Prednisolon) ist eine recht hohe Dosis, die man nicht über längere Zeit nehmen sollte.

    Wenn ich richtig verstanden habe, bist Du auf MTX eingestellt worden, oder?

    Gibt es eine Klinik in Deiner Nähe, die eine rheumatolog. Abteilung hat?

    Gruß waschbär
     
  8. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi Waschbär,

    ich habe MTX zu Hause konnte und durfte es noch nicht nehmen,weil noch eine Blasenspiegelung aussteht(wegen ständigem Blut im Urin).


    Leider leider gibts hier so eine Klinik nicht.Würds die hier geben,wäre ich sofort dort hingeflogen.Die nächste ist ca.100 Kilometer entfernt,da ich kein Auto besitze ist es schwer für mich dort hinzukommen.


    LG

    Nicole
     
  9. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hippo,

    stehen denn noch Blutuntersuchungen an?

    Wegen der Blasenspiegelung: ist denn sicher, dass das Blut (sichtbar oder "nur" im Mikroskop sichtbar) nicht aus der Niere kommt (die bei einigen rheumatischen ERkrankungen auch betroffen sein kann).

    Es ist sehr ungünstig, dass Dir Dein Rheumaarzt geagt hat, Du sollst das Cortison ausschleichen+ ohne eine Basistherapie keinen "Notfallplan" gegeben hat .. aber das hilft Dir jetzt nichts ...,

    Gibt es keinen Vertreter dieses Rheumatologen? Eigentlich haben niedergelassene Ärzte auf ihrem AB immer eine Ansage, wer sie in Notfällen vertritt.

    Wenn Du es irgendwie aushalten kannst, warte bis Dein Rheumaarzt wieder da ist, wenn nicht kannst Du Dich nur noch an den HA halten ...

    Leider kann ich Dir auch nichts anderes raten

    Gruß waschbär
     
  10. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo ihr lieben,

    wollte mal berichten wie es so weiter ergangen ist.Also nach dem ja zuerst meine Hüfte schon seit Wochen schmerzte(war beim Othopäden nun wird ein MRI gemacht,hab ich noch nie gehört MRI),kam dann auch noch das rechte Bein dazu an der Aussenseite,vermute mal Ischias,dann die schmerzen im Rücken vor allem im Nacken und in Richtung Bandscheibe abgesehen von meinen Fingern die auch noch schmerzen ,kam dann gestern plötzlich ein richtig heftiger Schmerz auf dem Fußrücken,laufen fast unmöglich,ich wusste gar nicht das man so viele Schmerzen auf einmal haben kann.
    Ich war dann heute auch beim Hautarzt,weil an meinem Dicken Zeh irgendwas nicht stimmte,Bröckelig und wird immer kleiner und zwischen den Zehen imme alles Wund,es juckt nicht aber brennt wie die Hölle.Er meinte es wäe wohl ein Fußpilz.Also est mal mehrmonatige Behandlung mit som komischen Zeugs.Dann zeigte ich ihm meinen Ellenbogen der Wund ist und auch schmerzte,da meinte er es wäre ein Exem,als ich ihn fragte ob das von der PSA kommt sagte er nein,das wüde anders aussehen,dasselbe habe ich auch am Knie,da stutzte er erst mal aber sagte dann auch nene is nur ein Exem ich lass ihn mal eine Kortisonhaltige Creme mischen,die tun sie dann drauf und in 8 Wochen kommen sie wieder,nach 4 Min war ich wieder draussen und dieses Zeug für den Pilz muss ich auch noch Privat kaufen,ist doch echt zum scheien.

    Dann hab ich aus lauter Verzeiflung meiner Schmerzen mit meinem HA gesprochen,der ist der Meinung ich hätte einen Schub und ich sollte wieder mit 40 mg anfangen und alle 2 Tage um 5mg reduzieren.Also schmeiss ich mir morgen früh wieder Kotison in den Körper und werde weiter immer fetter.Aber ich weiß ja alles kann man ja auch nicht haben,aber mich kotzt im Moment einfach alles so an,es wird einfach nicht besser.:sniff:

    Sorry für die vielen Zeilen
    aber Danke füs lesen.

    Machts gut

    Nicole
     
  11. Kachingl

    Kachingl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mhm.. wenn ich lese, wie langsam andere Leute in diesem Forum das Cortison absetzen, könnte ich mir vorstellen, dass es bei dir einfach viel zu schnell ging (in viel zu großen Sprüngen). :confused:

    lg, Kachingl
     
  12. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi,
    das kann vielleicht sein, das ich zu schnell abgesetzt habe,habe ja im Oktober mit 40mg angefangen und habe dann immer ein Stück runter dosiert,aber vielleicht hätte ich anders runterdosieren sollen,aber das mache ich nun ich gehe alle 2 Tage nur um 5 mg runter.

    Heute geht es mir total schlecht,habe heute morgen 40mg genommen.Jetzt kommt auch noch Temperaturerhöhung dazu 37,8 .Kann das vom Rheuma kommen?Ich hab auch einen leichten Husten aber nicht so dolle auch ohne Auswurf ohne Schnupfen oder Halsweh,vielleicht liegt es auch daran.Ich weiß es nicht.

    Machts gut schönes und schmerzfreies Wochenende.

    LG

    Nicole