1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich brauche Eure Hilfe

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von annada, 17. Oktober 2005.

  1. annada

    annada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle, wer kann mir helfen!

    Hab Euch letztes Mal geschrieben, habe jetzt die genaue Diagnose von Rheuma-Ambulanz aus Innsbruck bekommen.
    im Befund steht: incipiente chron. Polyarthritis,Fibromyalgie mit Depression, incipiente Polyarthrose.

    Therapieversuch mit Methotrexat 10mg 1x wöchentlich 4 Wochen, 8 Wochen alle 14 Tage, und bis zum greifen der Therapie Urbason anfangs 10mg, runter 4mg 3 Monate lang.

    Hat jemand Erfahrung? bin totaler Neuling, wurde nur mit Cortison Voll gepumpt.

    Hilfe!! die Kilo steigen wieder
    Ach noch etwas, Rheumafaktor ist auf 240(war schon 479), Crp 1.23, Leuko 100, Waler Rosa 640, kann jemand damit etwas anfangen.

    Liebe Grüße Annemarie
     
  2. Rana

    Rana Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    liebe annada
    herzlich willkommen auf RO. ich habe auch dieses jahr die diagnose RA bekommen. was incipiente cp heisst, habe ich folgenden link gefunden:
    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=11650
    betr. der blutwerte kann ich dir nicht viel sagen. wie hoch meine sind, schau ich mir jeweils beim rheumatologen an, habe sie mir aber noch nie aufgeschrieben [​IMG]. ich nehme auch immernoch cortison, bin aber am ausschleichen (von 20 mg auf z.Zt 2,5 mg).
    ich wünsch dir alles gute und
    liebi grüessli
    rana
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Servus Annemarie,

    sei willkommen bei uns!

    Auch ich bin in der Rheumaambulanz Innsbruck (Prof. Herold) in Behandlung, auch ich habe u.a. cP und Fibromyalgie.

    Naja, bei 10 mg Anfangsdosis Cortison, bist Du sicherlich nicht "vollgepumpt" worden. Ich fing mit 32 mg Urbason an und konnte dann mit Hilfe der verschiedenen Basistherapien bis 4 mg runterschleichen. Auf dieser Dosis klebte ich dann 5 Jahre lang, bis ich mit dem Basismedikament Nr. 4 (Arava) endlich so gut eingestellt war, dass ich das Cortison im Sommer 2004 auf Null schleichen konnte. Unter Cortison hatte ich übrigens nicht zugenommen, ich bekam nur ein Mondgesicht davon.

    Mtx braucht mehrere Wochen bis zur Wirkung. Rechne mal mit 2-5 Wochen. Bei einigen dauert es sogar noch länger. Bei mir dauerte es 4 Monate, bis die volle Wirkung da war.

    Liebe Grüße aus dem Pillerseetal von
    Monsti
     
  4. annada

    annada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Danke!!

    Hallo Monsti!

    Freue mich über Deine Antwort, bin froh endlich irgendetwas zu erfahren. Ich wusste nicht, dass es noch viel höhere Dosen gibt, bin bei Professer Dr Muhr in Innnsbruck, er meinte die Dosis sei viel zu hoch.
    Ich gehe heute zum Hausarzt, denn die Basistherapie sollte beginnen.
    Möchte Dir nochmals danke sagen, wensche dir einen schönen Tag.

    Liebe Grüße Annemarie