1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin Neu!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Pelin, 17. November 2008.

  1. Pelin

    Pelin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    Ich bin ganz neu! Seit ein paar Tagen hab ich das Forum einwenig verfolgt.
    Meine Beschwerden haben diesen Sommer angefangen. Habe im Sommer als Kellnerin gejobt. Gelenksschmerzen, Kreuzschmerzen, Müdigkeit, Kopfschmerzen...
    Dachte ich wäre einfach überarbeitet. Eines Tages hab ich stechende Schmerzen im linken Bein und konnte ein Tag nicht normal gehen. Diagnose vom Hausarzt: Nervenentzündung. Das war falsch, denn die Spritze und die Tabletten haben nicht geholfen, ganz im Gegeteil. Es wurde Schlimmer. Stechen im Brust, Magenschmerzen, Schmerzen bei der Speiselröhre, Unterleibsschmerzen. Ich hatte das Gefühl, dass Glassplitter in meinem Blutbahn wären.
    Eines Tages bin ich mit einer Ausschlag am ganzen Körper aufgewacht und meine Handgelenke sind angeschwollen. Aufnahme in der Allgemeinenkrankenhaus in Wien- Innere Medizin (Rheumaabteilung).

    Ergebnis:
    Entzündung im Magen (Auch eine Infektion)
    Entzündung im Speiselröhre
    Ovarialzyste
    !!! seronegative Spondylarthropathie mit peripherer Beteiligung!!! (Anfagsstadium)

    Jetzt nehme ich Celebrex 200 mg 1-0-1
    und Cal.D.Vita
    (Kortison hab ich wieder abgesetzt)
    Bewegungstherapie

    Ich habe immer wieder Schmerzen und weiß nicht ob dieses Medikament einfach nur ein Schmerzmittel ist. Meine Schwester hat auch Rheuma und kennst sich besser aus und sie hat behauptet, dass dieses Medikament nicht so gut sei, weil es aufs Herz geht.

    Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar tipps geben!!!

    Liebe Grüße
    Pelin
     
  2. martina21

    martina21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39393 Völpke
    Hallo

    hört sich gar nicht gut an.....:sniff:

    bei mir kamen auch die schmerzen und ich dachte auch es sein einfach nur ne überarbeitung und jetz.-------undifferenzierte Arthritis----------scheiß rheuma plagen-------und jetzt werden die schmerzen von tag zu tag mehr-------halt es kaum noch aus und dass trrotz cortison und MTX.......

    darf ich fragen was du noch so gegen die schmerzen machst?


    lg martina:p
     
  3. Pelin

    Pelin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi Martina,

    da ich mich noch kaum auskenne, eigentlich was mir geraten wird. die einzelnen organentzündungen wurden mit antibiotika behandelt.

    ich gehe schwimmen, das tut mir wahnsinnig gut (aber natürlich nicht bei akkuter zustand). mache bewegunstherapie und ernährungsberatung. ich trinke leidenschaflich gern kaffee und muss das jetzt reduzieren und aufhören zu rauchen:mad: also mein ganzes leben richtig umkrempeln (ziemlich radikal,aber es geht nicht anders)

    hab den job gewechselt! arbeite vollzeit als bürokraft. der wechsel war hart, aber es war notwendig. jetzt geht es mir besser beim arbeiten. aber ich weiß das mir das herumsitzen auch nicht gut tut.

    wie kommst du damit klar?
     
  4. martina21

    martina21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39393 Völpke
    hi..

    versuche es auch mit schwimmen und krankengymnastik........
    versuche auch einen job als bürokraft zufinden , hoffe das ich dass machen kann-aber ich denke das wird schon werden-viele rheumis sind ja als bürokraft etc. tätig und das klappt ja gut.....

    sonst schlafe ich viel um wenig von den schmerzen und den anderen übel mitzubekommen.....ebenbei versuche ich es noch mit sportkurse (wenn es geht wégen schmerzen) weil ich meine 10 kilo wieder los werden will die ich durch medi zugenommen habe.........

    und bei dir geht mit arbeiten?
    lg Martina
     
  5. Pelin

    Pelin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Ja das mit dem arbeiten geht gut. Ich lerne in der bewegungstherapie wie ich sitzen soll, meine gelenke benutzen soll. da mir meine arbeit auch unheimlich viel spass macht, bin ich motiviert.

    hoffe auch das es nicht schlimmer wird. letzte woche ist es mir nicht so gut gegangen. habe durchgehend schmerzen gehabt (glaube wegen dem wetter).
    da ich auch im späteren berufsleben mich mehr bewegen will, muss es mir einfach besser gehen.

    ich arbeite gerade in einem theater und kenne bereits die leute und die umgebung, weil ich früher hier gearbeitet habe.

    stress tut mir natürlich gar nicht gut und da mein vorgesetzter meinen zustand kennt, nimmt er rücksicht. ich hab auch keine probleme damit während der arbeitszeit arzttermine wahrzunehmen.

    ich muss es nur mal richtig realisieren und manchmal fällt mir das eben schwer. das ist wahrscheinlich normal am anfang.

    seit wann bist du arbeitslos bzw. krank geschrieben. vielleicht solltest du dir was suchen. wenn ich zu hause rum sitzen würde, ginge es mir bestimmt schlechter.
     
  6. Pelin

    Pelin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    wegen welchen medikamente hast du so viel zugenommen? und seit wann hast du rheuma?
     
  7. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Pelin,

    Warum hast du das Cortison eigenmächtig abgesetzt. Das darf und sollte man nur nach Rücksprache mit dem Arzt tun. Es muß ausgeschlichen werden, damit es zu keinen NW kommt. Celebrex ist ein ähnliches Medikament wie Vioxx, das in D vom Markt genommen wurde. Eins sogenanntes NSAR. Es kann zwar zusätzlich wegen der Schmerzen genommen werden, kann aber die Erkrankung nicht stoppen. Basismedikamente wie Cortison, das ja nur kurzfristig dazugegeben wird, wegen der schnellen Wirkung, können weniger Nebenwirkungen haben, als die NSAR und vor allen Dingen eine ausreichende, die Erkrankung stoppende Wirkung.
     
  8. martina21

    martina21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39393 Völpke
    morgen,


    es ist schön das es bei dir mit arbeit so gut läuft und echt prima finde ich es von deinen chef dass er soviel rücksicht nimmt , ein großes lob, siviel glück hat nciht jeder......

    naja bin seit 24.07 au geschrieben........bin damit auch nicht glücklich, aber mir bleibt zurzeit nichts anderes übrig, hab ja schon geguckt wegen einen neuen job aber es fand sich nichts, hab auch weiter weg geguckt bin ja mobil und fahren stört mich nicht...............aber es fand sich nciths und zurzeit geht es mir gesundheitich sehr schlecht, kann kaum noch gehen oder so.............

    durch corti, was ich jetz immernoch bzw. schon wieder nehmen muss wegen den starken schmerzen und hohen entzündungswerten......

    krankengymnastik mach ich ja auch....

    darf ich fragen was du jetz für medis nimmst?

    lg martina:p
     
  9. Pelin

    Pelin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi Witty,

    natürlich hab ich mit dem arzt vorher gesprochen. er hat gesagt, probieren wir es. aber du hast recht, wenn es mir schlechter geht, müsste ich damit wieder anfangen. aber gibt es nicht andere medis, die gegen die entzündung ankämpfen außer cortison? :confused: und ist cortison auch schmerzstillend ? danke für die meldung witty
     
  10. Pelin

    Pelin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Guten Morgen Martina,

    Das hört sich wirklich nicht gut an bei dir:(
    was anderes nehme ich zur zeit nicht. nur celebrex und cal.D.vitamine.
    aber seit gestern juckt eine auge bei mir und ich habe gelesen, dass sich die augen entzünden können. hab gleich einen termin vereinbart. ist auch einwenig angeschwollen.
    was nimmst du alles?

    liebe grüße:D