1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin neu

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Frosch73, 6. März 2005.

  1. Frosch73

    Frosch73 in memoriam † 28.05.2008

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Bin neu hier!

    Seit September 04 habe ich die Diagnose "SLE".
    Bis zu dieser Diagnose ist es mir ähndlich wie vielen hier gegangen.
    Kurz um es war ein langer Weg, dann war ich schockiert aber ich wußte
    was ich habe.
    Jetzt neme ich Kordison Und habe die 5. Endoxan Infusion hinter mir.
    Da die Nieren beteiligt sind.
    Habe mit hoher Kordson Dosis sehr schell 20 kg. Wasser zu genommen und genauso schell wieder ab.Jetzt schau ich aus wie ein "Streifentier" ( Haut geplatzt).
    Mein Leben hat sich koplett verändert.
    Jetzt an Euch die diese Krankheit schon länger haben .
    Wie geht es Euch und wie geht Ihr damit um.
    [​IMG]
     
  2. steffi65

    steffi65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krs.Pinneberg
    Hallo Frosch,

    herzlich Willkommen im R-O.
    Ich selber habe auch SLE mit APS offiziell
    seit 93 und die erste Anzeichen für SLE waren 86 schon da .
    Ich nehme MTX 10 mg und Cortison 5 mg, zur Zeit
    geht es mir ganz gut, nur die kleinen Zipperlein, die nerven
    manchmal ganz schön.
    Ich genieße jeden Tag wo es mir richtig gut geht und
    versuche positiv zu denken, manchmal ganz schön schwierig.

    LG Steffi
     
  3. Frosch73

    Frosch73 in memoriam † 28.05.2008

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Danke für deine Antwort

    Hallo Steffi!
    Danke für deine Antwort, kenne eindeutig nocht nicht alles. Was ist APS?
    Kenne auch Mtx nicht,bitte sei so nett und erklärs mir.
    Hast du keine Endoxan Therapie gemacht?
    Was hast du für Beschwerden, wenn es dir nicht gut geht?
    Sind das alle Medikamente die du nimmst?
    Entschuldige das ich gleich so viele Fragen habe, aber bin so erfreut das ich nicht alleine bin.
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Huhu Frosch,

    sei ganz herzlich willkommen in unserer riesigen Rheumi-Family! Du wirst Dich bestimmt wohlfühlen!

    Zu SLE kann ich Dir nichts sagen, ich habe cP. Aber wenigstens kann ich Dir beantworten, was Mtx ist: Methotrexat, eines der gängigsten Basismedikamente bei chronisch-entzündlichen rheumatischen Erkrankungen. Hab ich auch schon hinter mir, leider nicht vertragen. Das will aber nichts heißen. Andere vertragen das Mittel schon seit Jahren hervorragend. Man muss es ausprobieren. Ich bin mittlerweile bei der Basis Nr. 4 (Arava) und zufrieden. Es geht mir gut.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. steffi65

    steffi65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krs.Pinneberg
    Hallo Frosch, ( ich sammel Frösche aus Keramik )

    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]APS = Anti-Phospholid-Syndrom (auch Hughes-Stovin-Syndrom genannt, nach dem Arzt der als erster bestimmte Antikörper bei Lupus-Patienten mit verlängerter Gerinnungszeit entdeckte) ist eine Kollagenose (syst.-entzündliche Autoimmunerkrankung), die als primäre Erkrankung auftritt oder als Sekundär-Erkrankung, also als "Zweiterkrankung" neben rheumatisch-entzündlichen Erkrankungen, wie anderen Kollagenosen, meist SLE oder Vaskulitiden.[/font]
    Du hast dann mehr Thrombosen, Fehlgeburten, Schlaganfall usw.

    MTX spritze ich mir jeden Woche 1 mal selber, dadurch
    lassen sich die Entzündungsvorgänge an inneren Organen
    hemmen und Entzündungen in den Gelenken werden
    gehemmt.

    Ich nehme noch Folsäure, Calcium, 100 mg Aspirin und
    ein Vitamin B Komplex.
    Meine Beschwerden sind Müdigkeit,Erschöpfung,Gelenk und Muskelschmerzen,
    Kopfschmerzen, Migräne ,Fieber,Depressionen usw.​
    Ich kann dir das Forum

    www.lupus-live.de

    empfehlen, da kannst du dich informieren und
    alle dort haben Lupus.
    Du darfst mich immer fragen wenn du noch
    was wissen willst.
    Ich wünsche dir einen schönen Montag

    Liebe Grüße Steffi
     
  6. Frosch73

    Frosch73 in memoriam † 28.05.2008

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Liebe Steffi!

    Danke für die Erklärungen.
    Der Tipp mit der deutschen Lupi Seite war toll.
    Haben alle Lupis Deppresionen????
    Doc.dat gemeint gehört unter anderem zur Krankheit dazu.
    Was tust du dagegen und wie aüßern sie sich???
    Habe einen angeborenen Herzklappenfehler seit Geburt mit dem kann ich gut umgehen.
    An den lupi muß ich mich erst gewöhnen.
    Falls das überhaupt geht.
    Glaube das es aber wichtig wäre.
    Wie denkst Du darüber?
    Wie geht es dir mit Freunden und Familie?
    LG Frosch
    PS:Ich wünsche dir ein poitives Wochenende