1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin neu!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von kessi, 19. März 2004.

  1. kessi

    kessi Guest

    Hallo,

    ich bin fast 33 Jahre alt und habe Psoriasis Athritis und werde mit MTX, Diclo und COrtison behandelt.

    Ich finde es toll, dass es die Möglichkeit gibt Erfahrungen auszutauschen. Es gibt ja wenig Meschen in der direkten Umgebung, die betroffen sind.

    Ich freue mich auf einen regen Austausch,

    Liebe Grüsse
    kessi
     
  2. ibe

    ibe Guest

    Herzlich Willkommen Kessi,

    ich bin 47 Jahre alt, habe auch Psoriasis-Arthritis, aber in Remission. Vor 11 Jahren habe ich MTX und Ibuprofen abgesetzt und habe seit dem Ruhe von den Gelenken her, nur meine Haut macht mich seit dem verrückt. Ich hoffe, du bekommst deins auch im Griff. Seit wann hast die PSA?

    Liebe Grüße von ibe
     
  3. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo kessi,
    erstmal herzlich Willkommen bei uns. Achtung Suchtgefahr... Hier wirst Du immer jemand finden, mit dem Du Dich austauschen kannst. Fühl Dich einfach wohl bei uns.

    Ein bißchen zu mir. Ich bin 43 Jahre und verheiratet. Bei mir wurde vor 5 Jahre CP-ähnliche Psoriasisarthritis diagnostiziert. Mir geht es Durch meine Medis (MTX, Cortison, Iburof usw...) eigentlich ganz gut.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  4. kessi

    kessi Guest

    Hallo und vielen DAnk für Eure netten Willkommenswünsche.

    @ibe

    Ich kann leider nicht genau sagen seit wann in PSA habe, aber die DIagnose habe ich 2000 bekommen. Schmerzen und Schwellungen hatte ich schon länger. Aber man hat es Verschleißerscheinungen (mit ca. 20 Jahren) abgetan. Nur als mein Hausarzt nach jahrelanger erhöhter Entzündungswerte meinte es können die Mandeln sein oder Rheuma, bin ich zum Facharzt gegangen. Die Psoriasis habe ich seit meinem 14. Lebensjahr. Nicht sehr ausgeprägt, und im Moment mit MTX minimal.

    Akzeptieren kann ich die Krankheit leider immer noch nicht und es macht mich häufig traurig, vor allem, wenn ich mein MTX nehme und es mir dann am nächsten Tag nicht so gut geht. Aber mein lieber Mann hilt mir sehr und gibt mir oft die Kraft. Ich freue mich für Dich, dass Deinen Gelenken gut geht. Aber wenn die Haut nervt ist das auch furchtbar (es macht einen ganz rappelig). Ich wünsche Dir alles Gute!

    @gisela

    Das mit der Suchtgefahr kann gut passieren ;-)) Ich freue mich, dass es die Möglichkeit eines erfahrungsaustausches gibt und ich finde es toll wie lieb der Ton und die Wünsche hier sind.

    Ich habe schon viele Informationen hier bekommen, habe aber erst jetzt mich angemeldet.

    Ich wünsche allen eine gute Zeit

    Grüsse
    kessi