1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin neu und Verzweifelt

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Dagmar46, 19. November 2009.

  1. Dagmar46

    Dagmar46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MOL
    Hallo an euch alle

    Ich bin so verunsichert weil ich nicht mehr weiß was ich davon halten soll ich habe mehrere Bandscheibenvorfälle und in der HWS Spinalkanalstenosen . Bei mir schmerzen alle Gelenke und ich renne von einem Arzt zum anderen ,jetzt habe ich mal wieder erreicht das von meinem Knie und vom Sprunggelenk eine Szintigraphie gemacht wurde. Aber jetzt brauche ich hilfe weil Ich den Befund nicht Verstehe . Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.

    Nach 3 Stunden fand sich im Knochenszintigramm eine gesteigerte Aktivitätsaufnahme in beiden Kniegelenken mit Linksbetonung sowie im linken OSG.Darüberhinaus bestand ein regelrechtes Knochenszintigramm mit unauffälliger Aktivitätsanreicherung. Zusammenfassend ergibt sich in beiden Kniegelenken, links ausgeprägter als rechts, sowie im Linken OSG ein gesteigerter ossärer Metabolismus.

    Im voraus bedanke ich mich schon jetzt
     
  2. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    hallo,
    ein szintigramm wird gemacht um festzustellen, wo entzündungen "zu sehen" sind u,a. an der knochen haut etc.
    "ossärer metabolismus wird wie folgt beschrieben:
    [FONT=&quot]Nach Dye/Chew (1993) ist eine durch das femoropatellare Schmerzsyndrom induzierte Osteopenie ein Indikator der veränderten ossären Homöostase im Sinne einer gesteigerten Osteoklastentätigkeit. Dabei korreliert ein verstärkter Aufnahme der Patella und der Tibia positiv mit dem Ausmaß der degenerativen Veränderungen[/FONT]."
    diesen befund solltest du mit deinem arzt besprechen, weil nur er dir letztendlich sagen kann, was für veränderungen vorliegen.
    osteoblasten sind für den knochenaufbau zuständig.sicherlich wird er noch weitere untersuchung, falls nicht schon gemacht ct/mrt veranlassen um diagnosen sicherzustellen.
    lg saurier, der liebe dino:a_smil08: