1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin neu/ Oligoathritisches Syndrom

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von FeliciaSarcasm, 6. Juni 2013.

  1. FeliciaSarcasm

    FeliciaSarcasm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hallo zusammen

    Ich bin ganz neu hier und hab noch keinerlei Übersicht. Das Thema Rheuma ist ganz neu für mich und ich steh noch ganz am Anfang.
    Ich hab seit gut 2 Jahren immer wieder Schmezen in den Gelenken und angeschwollene Hände und Knie,bisher hat meine Hausärztin das
    jedoch als Lymphproblem gesehen. Leider ist es dadurch nicht besser geworden. Vor einigen Wochen bin ich dann zum Orthipäden gegangen,da
    ich befürchtet habe, meine Knie hätten schon wieder Meniskusprobleme und der hat mich sofort zum Rheumatologen überwiesen.
    Dieser hat Ultraschall der Kniegelenke gemacht und mein rechtes Knie punktiert (darauf hätte ich verzichten können:D)
    Jetzt muss ich zum Skelettszintigramm und meine Hände werden noch geröntgt.
    Was mich stutzig macht ist die Diagnose auf der Überweisung. Da steht "Oligoathritisches Syndrom". Nachdem ich das nachgelesen habe bin ich verwundert,denn
    anscheinend betrifft das doch nur KInder,bzw. kleine Mädchen.......ich bin 29:p
    In einem Monat habe ich den Termin beim Radiologen,so lange heisst es mal wieder Füsse stillhalten.....ätzend,denn grade zur Zeit sehen meine Knie echt fies aus und meine Hände tun jeden Tag weh und ich weiß nicht,was ich dagegen tun soll,schließlich kann ich schlecht auf gut Glück irgendwelche Medikamente nehmen.

    Vielleicht hat der ein odere andere von Euch einen guten Tip, was ich gegen die Schwellungen und Schmerzen machen kann und kann mir was zum Thema Olio....usw. sagen :) Ich freue mich über alles,was ich kriegen kann!

    Liebe sonnige GRüße, Felicia
     
  2. engel912

    engel912 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Felicia und herzlich Willkommen bei r-o
    Zu deiner Diagnose kann ich dir nicht viel sagen, außer das es auch rheumatoide Arthritis heißt. Also schon ein "normales" Rheuma
    Hier werden sich bestimmt noch viele melden, die dir helfen können.

    LG Sandra
     
  3. Lasanda

    Lasanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Felicia und auch von mir herzlich willkommen bei R-o. :)

    Also ich hab auch rheumatoide Arthritis (auch chronische Polyarthritis/cP genannt) und zwar seit ich 10 Jahre alt bin, ist damals durch mein sehr angegriffenes Immunssystem ausgebrochen. Was ich hier so mit bekommen habe, ist es aber sehr unterschiedlich wann diese Krankheit ausbricht.

    Gegen die Schwellung hilft es mir normalerweise ganz gut wenn ich die Stelle mittels Kühlpack kühle. Gegen die Schmerzen, da kann ich dir leider auch nicht helfen, ich bin auch gerade auf der Suche nach einem Schmerzmedikament was mir wirklich hilft.

    Hat dir der Rheumatologe denn nichts enzündungshemmendes verschrieben wegen der Schwellungen?

    Also ich würde wenn es nicht besser wird, nochmal zum Arzt gegen.

    So ich hoffe ich konnte einwenig helfen.

    Liebe Grüße,
    Lasanda :)
     
  4. Monday

    Monday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Felicia,

    auch von mir willkommen im Forum.
    Die Frage ist eigentlich: warum sind deine Gelenke entzündet, welche rheumatische Erkrankung steckt da genau hinter? (es gibt weit über 100 rheumatische Erkrankungen). Ist das aus deinen Blutergebnissen nicht klarer geworden?
    Frage doch mal deinen Arzt was du inzwischen gegen die Schmerzen nehmen kannst (denke bei Ibuprofen, Diclofenach usw. an einen Magenschutz!)
     
  5. FeliciaSarcasm

    FeliciaSarcasm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hey Monday

    Das Problem bei meiner Blutuntersuchung ist,das es keinerlei Hinweise auf Entzündungen gibt.Meine Blutwerte sind super. Darum meint meine Hausärztin ha auch,das ich nichts habe und "nur" Wasser eingelagert habe. Die Flüssigkeit die der Rheumatologe jedoch aus dem Knie gezogen hat war trüb und dünnflüssig.Sie sah also nicht normal aus,wie es bei einem gesunden Gelenk der Fall sein sollte.Also kann das mit dem einfach nur Wasser eingelagert haben ja nicht stimmen.
    Zudem habe ich eine Zeit lang entwässernde Tabletten genommen(von meiner Ärztin verschrieben) um zu sehen,ob es besser wird und es hat sich rein gar nichts getan. Verschrieben bekommen habe ich noch nichts,da der Rheumatologe erst alle Ergebnisse beisammen haben will. Bis zum 9.7. muss ich also warten,da hab ich dann das Szintigramm hinter mir und die Röntgenaufnahmen und er hat die Laborwerte von der Knieflüssigkeit.

    @Lasanda: Kühlung mag ich auch,ich hab festgestellt das es mir gut tut,wenn ich meine Hände einige Zeit unter eisiges Wasser halte,dann wird es besser und sie fühlen sich nichtmehr so angeschwollen an. Medis bekomme ich wie gesagt erst,wenn mein Doc alles beisammen hat. Und das dauert eben noch.

    @alle: Geht es euch auch so,das euer Gelenkzustand vom Wetter beeinflusst wird? Ich hatt vor zwei Wochen,als es plötzlich wieder so kalt war richtig Probleme mit Schmerzen und Schwellungen. Seit es wieder warm ist,ist es besser geworden,nur stauen meine Knöchel und Knie den Tag über ab und werden dicker,wenn ich zu lange stehe und es heiss ist.
    Nachts werden nur meine Fingergelenke und Knie wahnsinnig heiss. Oh man, da fühlt man sich plötzlich richtig alt :-D

    Einen sonnigen,schwerzfreien Tag an alle, Felicia
     
  6. Monday

    Monday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Moin Felicia,

    ich habe eine Mischkollagenose, und da ist es manchmal so, dass meine Entzündungswerte o.k. sind, obwohl es mir sehr schlecht geht. Sind denn deine ANA´s erhöht?
    Ja, das Wetter hat schon einen Einfluss. Bei mir ist es so, dass ich meistens viel steifer bin, wenn es warm ist.
    Ich wünsche dir, dass die nächsten Wochen schnell vergehen und du bald deinen Termin beim Rheumatologen hast!
     
  7. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Felicia,
    herzlich willkommen hier im Forum.
    Zum Begriff "Oligoarthritis": "oligo" bedeutet: weniger als 5 Gelenke. In folgendem Link hab ich noch was darüber gefunden (unter Definition und Ethiologie) http://dgrh.de/?id=1638
    Da steht nichts davon, dass das nur Kinder bekommen können.
    Übrigens muss man im Blut nichts finden. 1/4 aller Rheumatiker sind "seronegativ", das heißt, es gibt einige Rheumaformen, bei denen der Blutbefund unauffällig ist (wie bei mir auch).